Marburger Reformationstag 2017

Ster­nen­weg zum Luthe­ri­schen Kirchhof

Anläss­lich des 500. Jubi­lä­ums der Refor­ma­ti­on fei­ern die Kir­chen­ge­mein­den des Evan­ge­li­schen Gesamt­ver­ban­des am 31. Okto­ber gemein­sam. Der got­tes­dienst­li­che Beginn wird in der jewei­li­gen Stadt­teil­kir­che sein. Anschlie­ßend lau­fen oder fah­ren die Gemein­de­mit­glie­der zum Kirch­hof der Luthe­ri­schen Pfarr­kir­che, der ers­ten Refor­ma­ti­ons­kir­che Hes­sens. Dort fin­det der Got­tes­dienst sei­nen Abschluss und mün­det in ein gemein­sa­mes Essen.

Ablauf

sich tref­fen, hören, singen
09.30 got­tes­dienst­li­cher Beginn in der Mar­kus-, der Mat­thä­us-, der Tho­mas- und der Emmauskirche
10.00 got­tes­dienst­li­cher Beginn in der Eli­sa­beth-, der Uni­ver­si­täts- und der Pfarr­kir­che (letz­te­re gemein­sam mit der Kugelkirchengemeinde)
gemein­sam gehen
Die Gemein­den pil­gern zur Pfarr­kir­che. (Fahr­diens­te wer­den angeboten!)
fei­ern, reden, musi­zie­ren, seg­nen, essen
10.45 auf dem Luthe­ri­schen Kirch­hof musi­ka­li­sches Pro­gramm, got­tes­dienst­li­cher Abschluss mit allen Kir­chen­ge­mein­den und gemein­sa­mes Essen.

Die Kol­lek­te ist für das Stra­ßen­kin­der­pro­jekt in Addis Abe­ba gedacht.

(Foto: Jörg Rustmeier)

Deutsche Messe zum Reformationsfest in Niederasphe

Evangelisch-lutherische Kirchengemeinden Niederasphe – Simtshausen – Treisbach. Herzliche Einladung: 31. Oktober 2017, Reformationsjubiläum, Festgottesdienst. Pfarrkirche Niederasphe - 18 Uhr. „Deutsche Messe“. Ein (historischer) Gottesdienst, wie er in der Reformationszeit im Landgrafentum Hessen-Marburg gefeiert wurde (aber für Leute von heute). Mitwirkende: Schola der Universitätskirche Marburg, Männergesangverein, Kirchenchor, Posaunenchor und hoffentlich viele Menschen aus unseren Kirchengemeinden!

Neuer Konfirmandenjahrgang

Kon­fir­ma­ti­on 2017 (Foto: Kat­ja Simon)

Am 21. Mai 2017 wur­den 21 Jugend­li­che kon­fir­miert. Und seit Ende Mai trifft sich die neue Grup­pe im Phil­ipps­haus. Zunächst stand das Ken­nen­ler­nen in der Grup­pe auf dem Plan. „Wie sind eigent­lich Bibel und Gesang­buch auf­ge­baut? Und was ist das Beson­de­re an der Uni­ver­si­täts­kir­che?“, waren Fra­gen, mit denen sich die Jugend­li­chen dann beschäftigten.

Die neu­en Kon­fir­man­dIn­nen (Foto: Elima-Fotografie)

Im Sep­tem­ber geht es dann auf das Konfi@Castle. Mit dabei sind: Lau­renz Born, Lau­ra Com­be­cher, Emma Fischer, Lean­der Fröm­ming, Fio­na Gei­sel, Levin-San­ti­no, Richard Hen­kel, Emma Horn, Mat­tis Kir­schen­mann, Ame­lie Kubach, Nick Lerch, Jona Mah­la, Anton Schramm, Masha Schlerf und Nata­scha Simon.

VOR ORT – Marburger Themenreihe zur Reformation
Evan­ge­lisch
Kir­che
Syn­ago­ge
Luther
The­men­rei­he
Gesprä­che

SEIEN SIE DABEI!

VOR ORT
Mar­bur­ger The­men­rei­he zur Reformation
Impuls­re­fe­ra­te + Gespräche
Evan­ge­li­sche Kir­che in Marburg
und Jüdi­sche Gemein­de Marburg

Don­ners­tag, 16. März 2017, 20.00 Uhr
Mar­kus­kir­che Bie­nen­weg 37
Aus Luthers Werkstatt.
Die revi­dier­te Luther­bi­bel 2017

Jür­gen-Peter Lesch, Geschäfts­füh­rer des Revisionsprojekts
Don­ners­tag, 27. April 2017, 19.30 Uhr
Syn­ago­ge Lie­big­stra­ße 21A
Evan­ge­li­sche Kir­che und Judentum.
Die Ent­wick­lung von Luther bis zur Erklä­rung der EKD-Syn­ode Herbst 2016
Ulrich Oel­schlä­ger, Prä­ses EKHN
Im Rah­men der Fei­er­lich­kei­ten „700 Jah­re Juden­tum in Marburg“
Don­ners­tag, 4. Mai 2017, 19.30 Uhr
Syn­ago­ge Lie­big­stra­ße 21A
War Luther Antisemit?
Dietz Bering, Historiker
Im Rah­men der Fei­er­lich­kei­ten „700 Jah­re Juden­tum in Marburg“
Sams­tag, 6. Mai 2017, 17.00 Uhr
Michel­chen Friedrich-Siebert-Weg
Mar­tin Luther – Glau­be ver­setzt Ber­ge.
Lesung für Kin­der und Jugendliche
Maja Niel­sen, Autorin
Mitt­woch, 17. Mai 2017, 19.30 Uhr
Elisabethkirche
Luther: Mys­tik und Reformation.
Eine Bot­schaft für die Leis­tungs­ge­sell­schaft des 21. Jahrhundert
Prof. Dr. Vol­ker Leppin
anschlie­ßend Ausstellungseröffnung:
Spu­ren der Refor­ma­ti­on in der Mar­bur­ger Elisabethkirche
Don­ners­tag, 31. August 2017, 20.00 Uhr
Landgrafenschloss
Aus­stel­lung #bil­dungs­er­eig­nis Reformation!
Refor­ma­ti­on und Bil­der.
Erläu­te­run­gen zum Bildersturm
Burk­hard zur Nie­den, Dekan
Frei­tag, 17. Novem­ber 2017, 15.30 Uhr
Orten­berg­ka­pel­le Schüt­zen­stra­ße 39
Die Refor­ma­ti­on geht wei­ter.
Luthers Theo­lo­gie für das 21. Jahrhundert
Prof. Dr. Hans-Mar­tin Barth
Don­ners­tag 7. Dezem­ber 2017, 20.00 Uhr
Phil­ipps­haus Uni­ver­si­täts­stra­ße 32
Refor­ma­ti­on und Ehren­amt.
Das Pries­ter­tum aller Gläubigen
Rose­ma­rie Barth
Wei­te­re Infor­ma­tio­nen: Luther- und Refor­ma­ti­ons-Akti­vi­tä­ten 2017 | Stadt Marburg
Aufruf an die Goldkonfirmanden in der Universitätskirche 2017

In die­sem Jahr wol­len wir Gol­de­ne Kon­fir­ma­ti­on in der Uni­ver­si­täts­kir­che fei­ern. Wer im Jahr 1967 in der Uni­ver­si­täts­kir­che kon­fir­miert wur­de und ger­ne mit­fei­ern möch­te, mel­de sich bit­te im Gemein­de­bü­ro bei Frau Vor­rath, (06421) 23745. (Foto: Bild­ar­chiv Foto Marburg)

#Bildungsereignis Reformation! Ideen, Krisen, Wirkungen

2017 fei­ert die Refor­ma­ti­on ihr 500-jäh­ri­ges Jubi­lä­um. Die Ide­en der Refor­ma­to­ren führ­ten nicht nur zu theo­lo­gi­schen Ver­än­de­run­gen, son­dern hat­ten auch Aus­wir­kun­gen auf das Bildungswesen.

Im Mar­bur­ger Land­gra­fen­schloss beschäf­tigt sich eine gro­ße Aus­stel­lung mit den Wech­sel­wir­kun­gen von Refor­ma­ti­on und Bil­dung. Span­nen­de Objek­te, wie wert­vol­le Hand­schrif­ten oder uni­ver­si­tä­re „Gold­schät­ze“ füh­ren Besu­che­rin­nen und Besu­cher durch die Ereig­nis­se die­ser Zeit. Aktu­el­le Fra­ge­stel­lun­gen und ein viel­fäl­ti­ger Ver­an­stal­tungs­pro­gramm run­den die Aus­stel­lung ab und machen den Besuch selbst zu einem span­nen­den Bildungsereignis.

Bil­dungs­er­eig­nis Refor­ma­ti­on | Phil­ipps-Uni­ver­si­tät Marburg

Austel­lung vom 6. Mai bis 31. Okto­ber 2017
im Landgrafenschloss
Geöff­net Di-So 11–18 Uhr | Do 11–22 Uhr

(Gra­phik: Chris­ti­na Schlag)

Gottesdienste im November 2017
02.11. Do 18.45
19.00
Orgel­ves­per
Pfar­rer Gerhardt
03.11. Fr 10.30 Öku­me­ni­scher Gottesdienst
Alten­hil­fe St. Jakob, Auf der Wei­de 6
Pfr. Joa­chim Simon
04.11. Sa 17.00 Wochen­schluss­an­dacht in St. Jost
Pfar­rer Huber
05.11. So 21. nach Trinitatis 10.00 Gol­de­ne und Dia­man­te­ne Konfirmation
mit Chor Joy of Life und Schola 
Pfar­rer Huber / Dekan Renner
08.11. Mi Mar­t­in­s­an­dacht in St. Jost
mit anschlie­ßen­dem Laternenumzug

Pfar­re­rin Simon
09.11. Do 18.45
19.00
Orgel­ves­per
Prof. Ping­gé­ra
11.11. Sa 17.00 Wochen­schluss­an­dacht in St. Jost
Pfar­re­rin Simon
12.11. So Dritt­letz­ter
des Kirchenjahres
17.00 Kon­zert­got­tes­dienst
mit der Senio­ren­kan­to­rei Marburg
Pfar­re­rin Simon
16.11. Do 18.45
19.00
Orgel­ves­per
Dekan Ren­ner
17.11. Fr 10.30 Öku­me­ni­scher Gottesdienst
Alten­hil­fe St. Jakob, Auf der Wei­de 6
Pfr. Joa­chim Simon
18.11. Sa 17.00 Wochen­schluss­an­dacht in St. Jost
Pfar­rer Simon
19.11. So Vor­letz­ter
des Kirchenjahres
11.00 Pfar­rer Simon
22.11. Mi Buß- und Bettag 11.00 Uni­ver­si­täts­got­tes­dienst
Prof. Pinggéra
23.11. Do 18.45
19.00
Orgel­ves­per
Pfar­rer Gerhardt
25.11. Sa 17.00 Wochen­schluss­an­dacht in St. Jost
mit Geden­ken der Feuerwehr
Pfar­rer Huber
26.11. So Ewig­keits­sonn­tag 11.00 Got­tes­dienst
mit Totengedenken
Pfar­re­rin Simon
30.11. Do 18.45
19.00
Orgel­ves­per
Pfar­rer Simon
mit Abend­mahl mit Abend­mahl in Form der Ev. Messe
mit beson­de­rer Musik anschlie­ßen­des Beisammensein
Regelmäßige Veranstaltungen im November 2017

Philippshaus
Universitätsstraße 30/32
Bus 1, 2, 4, 5, 7, 8, 11, 12, 15, 17, 20 → Haltestelle Philippshaus

Di 17.30–19.00 Kon­fir­man­den
Mi 10.30 Gedächt­nis­trai­nings­grup­pe
am 2. Mitt­woch im Monat
Mi 15.00–17.00 Krab­bel­grup­pe
für Kin­der bis 3 Jahre
außer in der Ferienzeit
Sa 10.00–11.00 Krip­pen­spiel­pro­ben (25.11.)

Gemeindehaus Ost
Georg-Voigt-Straße 89

Do 15.00 Offe­ner Gemeindenachmittag
16.11.
Frau­en in der Reformation

Universitätskirche

So 11.00 Got­tes­dienst
(am 05.11, 10.00 Uhr mit Abendmahl)
Mi 13.00–16.00 FAIRTEILEN
Lebens­mit­tel teilen!
Do 18.45 Orgel­ves­per
i.d.R. mit Kan­tor Gerold Vorrath
19.00 Evan­ge­li­sche Messe
Got­tes­dienst mit Abendmahl
20.00–21.15 Pro­be der Scho­la Cantoriana
auf der Orgelempore

Kapelle St. Jost

St. Jost

Sa 17.00 Wochen­schluss­an­dacht
(am 04.11. mit Abendmahl)

Altenhilfezentrum St. Jakob
Auf der Weide 6

Fr 10.30 Öku­me­ni­scher Gottesdienst
am 03. und 17.11.
Nacht der Lichter mit Gesängen aus Taizé

Am Sonn­tag, dem 5. Novem­ber 2017 um 18.00 Uhr laden wir zu einem gemein­sa­men Abend­ge­bet mit Gesän­gen aus Tai­zé in die Eli­sa­beth­kir­che ein. Eine hal­be Stun­de vor­her beginnt das Ein­sin­gen der vier­stim­mi­gen Lied­sät­ze. Die „Nacht der Lich­ter“ ist Teil des Pil­ger­we­ges des Ver­trau­ens um die gan­ze Erde, zu dem die öku­me­ni­sche Bru­der­schaft von Tai­zé die Jugend der Welt seit vie­len Jah­re ein­lädt. Sie wird in die­sen Tagen in vie­len Städ­ten Euro­pas gefei­ert und ist eine Sta­ti­on auf dem Weg zum Euro­päi­schen Jugend­tref­fen, das zur Jah­res­wen­de 2017/2018 im schwei­ze­ri­schen Basel statt­fin­den wird. Dort wer­den meh­re­re 10.000 Jugend­li­che erwartet.

Im Anschluss an das Gebet gibt es ein Info­tref­fen bei Tee und Gebäck in der Ober­ka­pel­le der Eli­sa­beth­kir­che. Zu 2/3 wird die Kir­che aus­ge­räumt und mit Tep­pi­chen aus­ge­legt sein. Es kann daher nicht scha­den, ein Kis­sen, einen Gebets­ho­cker mit­zu­brin­gen. Die „Nacht der Lich­ter“ besteht aus ein­fa­chen medi­ta­ti­ven Wie­der­hol­ge­sän­gen, kur­zen Gebe­ten, einer Zeit der Stil­le und unzäh­li­gen Ker­zen. Musi­ka­lisch wir­ken wie­der eine gan­ze Rei­he von Musi­kern und Musi­ke­rin­nen mit.

Vor­be­rei­tungs­team: Mit­ar­bei­ter des Tai­zé­ge­be­tes in Lieb­frau­en und des Medi­ta­ti­ven Got­tes­diens­tes in der Elisabethkirche.

(Foto: Bern­hard Dietrich)

Martinsandacht in St. Jost und Laternenumzug

Herz­lich laden wir ein zu einem Later­nen­um­zug am 8. Novem­ber 2017, der von der Krab­bel­grup­pe unter der Lei­tung von Sabi­ne Meyf­arth und Susan­ne Hof­acker vor­be­rei­tet wird. Wir begin­nen mit einer Andacht zum St.-Martins-Tag um 16.30 Uhr in der Kapel­le St. Jost, die von Pfar­re­rin Kat­ja Simon gehal­ten wird, die Orgel spielt Kan­tor Gerold Vor­rath. Im Anschluss lau­fen wir mit den Later­nen durch Wei­den­hau­sen bis zur Remi­se von Lothar Schott. Dort kön­nen wir uns wie­der bei Würst­chen und Punsch und ande­ren Lecke­rei­en stär­ken. Alle sind herz­lich ein­ge­la­den – Kin­der, Eltern und Groß­el­tern. Wir freu­en uns auf Euch!

(Foto: Susan­ne Hofacker)

Valid XHTML 1.0 Transitional

106 Abfragen in 4,919 s
universitaetskirche.de
läuft mit WordPress