Einladung zum Informationsabend: Konfirmandenjahrgang 2020/2021

Alle Jugend­li­chen der Geburts­jahr­gän­ge 2006/2007, die min­des­tens in der 7. Jahr­gangs­stu­fe sind, möch­ten wir mit ihren Eltern herz­lich ein­ge­la­den zu einem Infor­ma­ti­ons­abend am Mon­tag, dem 16. März um 19.30 Uhr, ins Phil­ipps­haus. Pfar­rerehe­paar Joa­chim und Kat­ja Simon infor­mie­ren über die Kon­fir­man­den­ar­beit unse­rer Kir­chen­ge­mein­de und der Evan­ge­li­schen Jugend in Mar­burg. Die Kon­fir­man­den­zeit beginnt im Mai 2020 und endet mit der Kon­fir­ma­ti­on am 3. Mai 2021. Teil­neh­men kön­nen auch Jugend­li­che, die noch nicht getauft sind. Geplant sind ein Konfi@Castle im Sep­tem­ber 2020 nach Burg Rothenfels/Franken mit allen Mar­bur­ger Kir­chen­ge­mein­den und eine wei­te­re Frei­zeit im Win­ter 2021.

(Foto: Archiv)

Steh auf und geh! Weltgebetstag 2020 aus Simbabwe

Wie über­lebt man ohne Geld? Wie rafft man sich auf, auf­zu­ste­hen und sein Leben in die eige­nen Hän­de zu neh­men? Die­se Fra­ge stellt sich für immer mehr Men­schen in Sim­bab­we. Das Land im süd­li­chen Afri­ka steht wirt­schaft­lich am Abgrund. Was also tun? Gera­de die Frau­en, die tra­di­tio­nell für die Ernäh­rung der Fami­lie ver­ant­wort­lich gemacht sind, wer­den sehr erfin­de­risch.

Wenn der Strom aus­fällt, kochen sie eben drau­ßen mit Holz, auf jedem Fleck­chen Erde pflan­zen sie Lebens­mit­tel an, auch auf den Sei­ten­strei­fen in der Stadt. Ande­re fah­ren nach Süd­afri­ka, kau­fen Lebens­mit­tel oder klei­ne Pro­duk­te wie Sei­fe oder Zahn­pas­ta in gro­ßen Men­gen ein und ver­kau­fen sie mit einem klei­nen Gewinn auf den Stra­ßen. Wie­der ande­re orga­ni­sie­ren sich und nähen, flech­ten Kör­be oder hal­ten Hüh­ner.

Die Kraft dazu erwächst ihnen aus der Kul­tur des Ubun­tu (Leben in Bezie­hung), aus der Musik und wohl auch aus der atem­be­rau­bend schö­nen Natur des Lan­des. Die Welt­ge­bets­be­we­gung will alle ermu­ti­gen, nicht auf­zu­ge­ben, son­dern auf­zu­ste­hen, den nöti­gen Mut zusam­men­zu­neh­men und los­zu­ge­hen. „Steh auf und geh los!“ ist das Mot­to, das die Frau­en in Sim­bab­we uns zuru­fen.

Steh auf und geh!“ — Got­tes­dienst zum Welt­ge­bets­tag
Frei­tag, 6. März 2020, 18.00 Uhr
Luth. Pfarr­kir­che Mar­burg
Musi­ka­li­sche Gestal­tung: Chor „Joy of Life“
Elke Sal­ler und Lydia Saal­bach, Marim­ba und eine Per­cus­siongrup­pe
Lei­tung: Jean Kleeb
Anschlie­ßend Ein­la­dung zum Bei­sam­men­sein mit lan­des­ty­pi­schen Spei­sen!

(Bild: „Rise! Take Your Mat and Walk” / Non­hl­an­h­la Mathe)

Von Weihnachten zu Ostern — Lichtmess und „Ascherdonnerstag”

Es geht um die Begeg­nung mit Chris­tus: Dar­um zie­hen wir sin­gend mit Ker­zen ihm ent­ge­gen. — eine wun­der­ba­res Erleb­nis in der dunk­len Eli­sa­beth­kir­che: „Kommt und lasst uns Chris­tum ehren, Herz und Sin­ne zu ihm keh­ren!“

Das noch­mals weih­nacht­li­che Evan­ge­li­um von „Licht­mess” (Lukas 2) erzählt vom Dank der Eltern Maria und Josef 40 Tage nach der Geburt ihres Soh­nes Jesus im Tem­pel im Jeru­sa­lem. Hier begeg­nen dem Jesus­kind der alte Mann Sime­on und die ver­wit­we­te Pro­phe­tin Han­na: Sie erken­nen und prei­sen Chris­tus als Licht der Völ­ker und Hei­land der Welt. Herz­li­che Ein­la­dung zum Abend­got­tes­dienst am Sonn­tag, dem 2. Febru­ar 2020 um 18.00 Uhr in der Eli­sa­beth­kir­che mit der Scho­la und mit Prof. Ger­hard Mar­cel Mar­tin.

Und am Don­ners­tag (nach dem Ascher­mitt­woch), dem 27. Febru­ar um 19.00 Uhr in der Uni­ver­si­täts­kir­che, begin­nen wir froh­ge­mut, „ohne Pes­si­mis­mus” die Fas­ten­zeit, die Vor­be­rei­tung auf das gro­ße Oster­fest, mit dem Wort Jesu: „Tut Buße und glaubt an das Evan­ge­li­um”. Herz­li­che Ein­la­dung auch zu die­sem Got­tes­dienst mit Prof. Karl Ping­gé­ra.

Gottesdienst zum Valentinstag

Am Sonn­tag, dem 16. Febru­ar 2020, um 11.00 Uhr lädt Pfar­rerehe­paar Simon ganz herz­lich ein zum Got­tes­dienst anläss­lich des Valen­tins­ta­ges. Valen­tin war in frü­hen Jah­ren ein Hei­li­ger, der allen Paa­ren, ob Jung oder Alt, und sol­chen, die es noch wer­den wol­len, „Wohl“ geson­nen war und sie geseg­net hat – und so soll es auch in die­sem beson­de­ren Got­tes­dienst sein! Anschlie­ßend Imbiss und Geträn­ke auf der Orgel­em­po­re.

(Foto: Archiv)

Meine schönsten 5 Minuten im Kino. Universitätsgottesdienst
Mitt­woch­abend,
12. Febru­ar 2020 — 19 Uhr
Uni­ver­si­täts­kir­che Mar­burg
Pfar­rer Joa­chim Simon pre­digt zu
Film­se­quen­zen aus dem Oscar-prä­mier­ten Film „L.A. CRASH
Musik: Kan­tor Gerold Vor­rath
Im Anschluss gibt es Pop­corn, Knab­be­rei­en & Geträn­ke und die Mög­lich­keit, den gan­zen Film zu schau­en.
Ver­an­stal­ter: Der Uni­ver­si­täts­pre­di­ger Prof. Dr. Tho­mas Erne
in Zusam­men­ar­beit mit der Uni­ver­si­täts­kir­chen­ge­mein­de
Von Influencern, Vorbildern und Jesus Christus. Konfi-Freizeit 2020

Kon­fis auf der Wart­burg

Der Kon­fir­man­den­jahr­gang 2020 unter­nahm Ende Janu­ar sei­ne zwei­te Kon­fir­man­den­frei­zeit nach Thü­rin­gen. Zunächst besuch­ten wir die Wart­burg Eisen­ach, wo zwei wich­ti­ge Glau­bens­zeu­gen des euro­päi­schen Chris­ten­tums gewirkt haben: Die Hei­li­ge Eli­sa­beth von Thü­rin­gen und Mar­tin Luther. Anschlie­ßend ver­brach­ten wir zwei Tage in der Ev. Bil­dungs­stät­te Brot­tero­de, wo sich gut arbei­ten und leben ließ. Am zwei­ten Tag gab’s sogar Schnee, der uns zu einer klei­nen Ski­schan­zen-Tour ver­lei­te­te, bei der die Jugend­li­chen eini­ge Holz­schlit­ten auf eine har­te Pro­be stell­ten.

Kon­fis im Schnee in Brot­tero­de

Von Influ­en­cern, Vor­bil­dern und Jesus Chris­tus“ heißt das Mot­to des Vor­stel­lungs­got­tes­diens­tes, den die Kon­fir­man­din­nen und Kon­fir­man­den am 9. Febru­ar 2020 ab 11.00 Ihr in der Uni­ver­si­täts­kir­che fei­ern. Beglei­tet von einer Jugend­band stel­len die Jugend­li­chen die Ergeb­nis­se ihrer Arbeit vor. Sie frag­ten danach, ob Jesus eher als „Influ­en­cer“ oder „Vor­bild“ anzu­se­hen ist. Und sie stel­len dar, wie aktu­ell sei­ne Bot­schaft von der Nächs­ten­lie­be, von der Ver­ge­bung und von der bedin­gungs­lo­sen Lie­be Got­tes gera­de in der heu­ti­gen Zeit ist.

(Fotos: Simon)

Wie schön leucht’ uns der Morgenstern. Lichtmess 2020

Wie schön leucht’ uns der Morgenstern. Lichtmess in der Elisabethkirche. 2. Februar 2020, 18 Uhr. Mitwirkende: Schola der Universitaätskirche. Kantor Gerold Vorrath (Orgel). Prof. Gerhard Marcel Martin (Predigt)

Gottesdienste im Februar 2020
01.02. Sa 17.00 Wochen­schluss­an­dacht in St. Jost
Pfar­rer Huber
02.02. So Dar­stel­lung
des Herrn
(Licht­mess)
18.00 in der Eli­sa­beth­kir­che
Lich­ter und Lie­der
Prof. Ger­hard-Mar­cel Mar­tin
06.02. Do 18.45
19.00
Orgel­ves­per
Prof. Hage
08.02. Sa 17.00 Wochen­schluss­an­dacht in St. Jost
Pfar­rer Simon
09.02. So Sep­tuage­si­mae 11.00 Vor­stel­lung der Kon­fir­man­den
Pfar­rer Simon
12.02. Mi 19.00 Gemein­de- und Uni­ver­si­täts­got­tes­dienst
Pfar­rer Simon
13.02. Do 18.45
19.00
Orgel­ves­per
Pfar­rer Ger­hardt
14.02. Fr 10.30 Öku­me­ni­scher Got­tes­dienst
Alten­hil­fe St. Jakob, Auf der Wei­de 6
Pfar­rer Simon
15.02. Sa 17.00 Wochen­schluss­an­dacht in St. Jost
Pfar­rer Simon
16.02. So Sexa­ge­si­mae 11.00 Valen­tins­got­tes­dienst
Pfar­rerehe­paar Simon
20.02. Do 18.45
19.00
Orgel­ves­per
Prof. Hage
22.02. Sa 17.00 Wochen­schluss­an­dacht in St. Jost
Pfar­rer Huber
23.02. So Esto­mihi 11.00 Pre­digt­got­tes­dienst
Pfar­rer Huber
27.02. Do 19.00 Beginn der Pas­si­ons­zeit
Prof. Ping­gé­ra / Pfar­rer Huber
28.02. Fr 10.30 Öku­me­ni­scher Got­tes­dienst
Alten­hil­fe St. Jakob, Auf der Wei­de 6
Pfar­rer Simon
29.02. Sa 17.00 Wochen­schluss­an­dacht in St. Jost
Pfar­rer Simon

mit Abend­mahl mit Abend­mahl in Form der Ev. Mes­se
mit beson­de­rer Musik anschlie­ßen­des Bei­sam­men­sein

Universitätsgottesdienste: Meine 5 schönsten Minuten im Kino

Im Rah­men der Uni­ver­si­täts­got­tes­dienst­rei­he „Mei­ne 5 schöns­ten Minu­ten im Kino“ laden wir zu zwei beson­de­ren Got­tes­diens­ten in die Uni­ver­si­täts­kir­che ein. Am Sonn­tag, dem 26. Janu­ar 2020 um 11.00 Uhr wird Prof. Dr. Tho­mas Erne zu Sequen­zen aus dem bekann­ten Film WIE IM HIMMEL pre­di­gen. Der Uni­ver­si­tätschor unter der Lei­tung von Nils Kup­pe wird den Got­tes­dienst musi­ka­lisch berei­chern. Am Mitt­woch­abend, dem 12. Febru­ar 2020 um 19.00 Uhr wird Pfar­rer Joa­chim Simon zu Film­se­quen­zen aus dem Oskar-prä­mier­ten Film L.A. CRASH pre­di­gen. An der Orgel: Gerold Vor­rath.

Runder Tisch der Religionen. Gesprächsabend im Januar 2020

Der Run­de Tisch der Reli­gio­nen in Mar­burg lädt herz­lich ein zu einem Gesprächs­abend am 21. Janu­ar 2020 um 19.30 Uhr in die Syn­ago­ge, Lie­big­stra­ße 21A. Unter der Über­schrift „Herz, Kopf und Hand“ geht es an die­sem Abend um die Bedeu­tung die­ser Begrif­fe in den ver­schie­de­nen Reli­gi­ons­ge­mein­schaf­ten und um die Fra­ge, auf wel­che Wei­se die Begrif­fe zum Bei­spiel in der Mys­tik oder im barm­her­zi­gen Han­deln Gestalt gewin­nen.

Valid XHTML 1.0 Transitional

77 Abfragen in 1,221 s
universitaetskirche.de
läuft mit WordPress