Herzlich willkommen in der Universitätskirchengemeinde

Wer über die alte Lahn­brü­cke nach Mar­burg kommt, sieht vor sich hoch auf dem Fel­sen den Bau der  Alten Uni­ver­si­tät und die ehemalige  Domi­ni­ka­ner­kir­che. Sie wur­de Anfang des 14. Jahr­hun­derts errich­tet und Johan­nes dem Täu­fer geweiht. Nähe­res erfah­ren Sie bei einem Streif­zug durch die Geschich­te der Universitätskirche.

Heu­te fei­ern in ihr Ange­hö­ri­ge der evan­ge­li­schen Gemein­de und der Uni­ver­si­tät Got­tes­dienst — auf außer­ge­wöhn­lich viel­fäl­ti­ge Weise:

Neben nach­denk­lich-moti­vie­ren­den Pre­digt- und The­men­got­tes­diens­ten, krea­tiv-inspi­rie­ren­den Kunst- und Lite­ra­tur-Got­tes­diens­ten sowie spie­le­risch-fröh­li­chen Fami­li­en­got­tes­diens­ten nimmt in der Uni­ver­si­täts­kir­che auch die lit­ur­gisch-spi­ri­tu­el­le Tra­di­ti­on der Öku­me­ne einen wich­ti­gen Platz ein:

Jeden Don­ners­tag­abend um 19.00 Uhr und zu den hohen Fes­ten des Kir­chen­jah­res fei­ern wir das Abend­mahl (die Eucha­ris­tie) in der Form der Evan­ge­li­schen Messe.

Und jeden Sonn­abend um 17.00 Uhr hal­ten wir eine Andacht zum Wochen­schluss in der eben­falls im Spät­mit­tel­al­ter erbau­ten Kapel­le St. Jost. Sie gehört zu der unter­halb der Uni­ver­si­täts­kir­che gele­ge­nen male­ri­schen Vorstadt  Wei­den­hau­sen, jen­seits der Lahn. Die Kapel­le (Adres­se: Bei St. Jost 3) befin­det sich  zwi­schen der B3 (Stadt­au­to­bahn) und der Bahn­li­nie und ist ein­fach zu Fuß, mit dem Rad, per RMV oder Pkw erreich­bar. Die  nächs­te Hal­te­stel­le ist die  Kurt-Schu­ma­cher-Brü­cke.

Die aktu­el­len Got­tes­diens­te fin­den Sie hier. Kom­men Sie doch her­ein! Wir freu­en uns auf Ihren Besuch.

Wenn Sie die Gemein­de mit einer Spen­de unter­stüt­zen möch­ten, fin­den Sie dafür hier wei­te­re Infor­ma­tio­nen. Häu­fig gestell­te Fra­gen wer­den hier beantwortet.

😷 Hygie­ne­re­geln: in den Got­tes­diens­ten „3G“, „2G“ bei Kon­zer­ten, „2G+“ für Sänger*innen!

Runder Tisch der Religionen im Januar 2022

Der Run­de Tisch der Reli­gio­nen in Mar­burg lädt am Mon­tag, dem 24. Janu­ar, um 19.30 Uhr zu einem Gesprächs­abend in die  Uni­ver­si­täts­kir­che ein. Thema:

Spi­ri­tua­li­tät – mit ande­ren unterwegs“

😷 Es gilt die „2G+“-Regelung (geboos­tert oder mit tages­ak­tu­el­lem Test)!

Inter­es­sier­te kön­nen ab 19.00 Uhr an einer Kir­chen­füh­rung teilnehmen.

IMAGINE. Liturgy-Specific-Art-Gottesdienst am 30. Januar 2022

Gottesdienste im Januar 2022
01.01. Sa Neu­jahrs­tag Got­tes­diens­te in der
Eli­sa­beth­kir­che und Luth. Pfarrkirche
02.01. So 1. nach dem Christfest 10.00 Gemein­sa­mer Gottesdienst
zum Jahresbeginn
in der Elisabethkirche
Pfarrerteam
06.01. Do Epi­pha­ni­as 19.00 Ev. Mes­se zu Epiphanias
mit Schola 
Pfar­rer Huber und Team
08.01. Sa 17.00 Wochen­schluss­an­dacht
Pfar­rer Huber
09.01. So 1. nach Epiphanias Got­tes­diens­te in der
Eli­sa­beth­kir­che und Luth. Pfarrkirche
10.01 Mo 18.00 Öku­me­ni­sches Friedensgebet
Christl. Frie­dens­in­itia­ti­ve / Pax Christi /
Micha-Gruppe
13.01. Do 18.45
19.00
Orgel­ves­per
Ev. Mes­se
Pfar­rer. Drumm
15.01. Sa 17.00 Wochen­schluss­an­dacht
Pfar­re­rin Simon
16.01. So 2. nach Epiphanias 11.00 Abend­mahls­got­tes­dienst
Pfar­re­rin Simon
20.01. Do 18.45
19.00
Orgel­ves­per
Ev. Mes­se
Dekan Renner
22.01. Sa 17.00 Wochen­schluss­an­dacht
Pfar­rer Simon
23.01. So 3. nach Epiphanias 11.00 Pre­digt­got­tes­dienst
Pfar­rer Simon
25.01. Di Beru­fung des Paulus
27.01. Do 18.45
19.00
Orgel­ves­per
Pfar­rer Gerhardt
29.01. Sa 17.00 Wochen­schluss­an­dacht
Pfar­rer Huber
30.01. So Letz­ter nach Epiphanias 11.00 Uni­ver­si­täts­got­tes­dienst
mit Lit­ur­gy Spe­ci­fic Art

Prof. Erne

😷 Bit­te schüt­zen Sie sich und ande­re mit einer FFP2- oder OP-Maske!
mit Abend­mahl mit Abend­mahl in Form der Ev. Messe
mit beson­de­rer Musik anschlie­ßen­des Beisammensein

Evangelische Messe zu Lichtmess

Zum weih­nacht­li­chen Fest­kreis des Kir­chen­jah­res gehört neben dem Epi­pha­nias­fest (6.1.) auch das Fest der Dar­stel­lung des Herrn im Tem­pel (Lk 2,22–24), auch Licht­mess genannt. Es wird am 2. Febru­ar began­gen — genau 40 Tage nach dem 25. Dezem­ber, dem Fest­tag der Geburt Chris­ti. Danach beginnt die Vor­pas­si­ons- oder Kar­ne­vals­zeit und wir rich­ten uns schon auf das Oster­fest aus!

Die Uni­ver­si­täts­kir­chen­ge­mein­de lädt ein zu einer beson­de­ren Evan­ge­li­schen Mes­se zu Licht­mess am Don­ners­tag, den 3. Febru­ar 2022. Der Got­tes­dienst beginnt um 19 Uhr und wird von dem Team um Pfar­rer Wolf­gang Huber mit der Scho­la gestaltet.

(Foto: Jörg Rustmeier)

Regelmäßige Veranstaltungen im Januar und Februar 2022

Phil­ipps­haus
Uni­ver­si­täts­stra­ße 30/32

Di 17.00 Kon­fir­ma­ti­ons­un­ter­richt (-18.00)
außer in den Schulferien
Do 15.00 Offe­ner Nachmittag
am 20.01. „Jah­res­lo­sung 2022“
am 17.02. „Welt­ge­bets­tag 2022
aus Eng­land, Wales und Nordirland“

Uni­ver­si­täts­kir­che
Reit­gas­se

So 11.00 Got­tes­dienst
Mo 18.00 Öku­me­ni­sches Friedensgebet
am 10.01. „Frau­en auf der Flucht“
am 07.02.
Do 18.45 Orgel­ves­per
mit Kan­tor Gerold Vorrath
19.00 Evan­ge­li­sche Messe
(Abend­mahls­got­tes­dienst)

Kapel­le St. Jost
Bei St. Jost

Sa 17.00 Wochen­schluss­an­dacht
wegen Bau­stel­le z.Z. in der Universitätskirche

Alten­hil­fe St. Jakob
Auf der Wei­de 6

Fr 10.00 Öku­me­ni­scher Gottesdienst
zwei­wö­chent­lich im Wech­sel mit Pfar­rer J. Simon
oder Gemein­de­re­fe­ren­tin K. Chitou
Die Schola der Universitätskirche

Wir freu­en uns über neue Mit­sän­ger in unse­rer Schola.

Wir pro­ben wie­der: Neue Inter­es­sen­ten bit­te melden!

Wer sich für Gre­go­ria­nik inter­es­siert und lit­ur­gi­schen Gesang prak­tisch üben möch­te, ist herz­lich ein­ge­la­den. Vor­kennt­nis­se wer­den nicht erwar­tet. Wir beglei­ten die lit­ur­gisch beson­ders gestal­te­ten Got­tes­diens­te in der Uni­ver­si­täts­kir­che — durch den Lauf des Kirchenjahres.

Wir pro­ben — unter Ein­hal­tung der Coro­na-Sicher­heits­re­geln — don­ners­tags von 20.00 bis 21.30 Uhr in der Uni­ver­si­täts­kir­che im Anschluss an die Ev. Werktagsmesse.

Wei­te­re Aus­künf­te geben gerne:

Die nächs­ten Got­tes­diens­te mit der Schola:

Ausstellungsankündigung und Aufruf „Imagine“ mit huber.huber

Am 30. Janu­ar 2022 um 11.00 Uhr wird das Schwei­zer Künst­ler­duo huber.huber ihre Aus­stel­lung „Ima­gi­ne — über 80 000 000 Men­schen sind auf der Flucht“ im Rah­men eines Lit­ur­gy-Spe­ci­fic-Art-Got­tes­diens­tes in der Mar­bur­ger Uni­ver­si­täts­kir­che eröff­nen. Die raum­grei­fen­de Instal­la­ti­on wird aus zahl­rei­chen, offe­nen Gefä­ßen vol­ler Trä­nen bestehen. Die Gefä­ße ste­hen über­all, ein­zeln oder dicht als klei­ne Still­le­ben arran­giert und erin­nern an die Men­schen auf der Flucht.

Ihre Unter­stüt­zung ist gefragt:
Bit­te brin­gen Sie ab dem 10. Janu­ar Gefä­ße, die Sie ent­beh­ren kön­nen, in die Uni­ver­si­täts­kir­che. Somit wer­den die Gefä­ße Teil der Instal­la­ti­on. Es ist egal, aus wel­chem Mate­ri­al und wie groß die Gefä­ße sind. Ihre Töp­fe, Glä­ser, Vasen, Schüs­seln, Sup­pen­tel­ler, Fla­schen, Scha­len, Tas­sen usw. kön­nen Sie an der gekenn­zeich­ne­ten Stel­le in der Uni­ver­si­täts­kir­che abstel­len. Auf die­se Wei­se wer­den Ihre Gefä­ße Teil der Installation.

Doro­thea von Kiedrowski

EKD-Insti­tut für Kir­chen­bau und kirch­li­che Kunst der Gegen­wart an der Phil­ipps-Uni­ver­si­tät Marburg

Die Jahreslosung 2022

(Foto: El Hier­ro / Mar­le­ne Mahl)

Verabschiedung von Gabi und Thomas Erne

Ver­ab­schie­dung von Prof. Dr. Tho­mas Erne

Im Febru­ar heißt es Abschied zu neh­men von Prof. Dr. Tho­mas Erne. Prof. Erne ist seit Okto­ber 2007 als Pro­fes­sor am Fach­be­reich Evan­ge­li­sche Theo­lo­gie und als Direk­tor des Insti­tuts für Kir­chen­bau und kirch­li­che Kunst der Gegen­wart (der EKD) tätig. In sei­ner Zeit an der Uni­ver­si­tät hat er die Kunst­rei­he „Lit­ur­gy Spe­ci­fic Art“ geprägt und in der Uni­ver­si­täts­kir­che erprobt, bei der Künst­le­rin­nen und Künst­ler mit ihren unter­schied­li­chen Wer­ken in die Got­tes­diens­te inte­griert wer­den. Seit April 2018 nahm er auch das Amt des Uni­ver­si­täts­pre­di­gers wahr. Er gestal­te­te die Uni­ver­si­täts­got­tes­diens­te und kon­zi­pier­te The­men­rei­hen, in denen in der Regel Pro­fes­so­rin­nen und Pro­fes­so­ren des Fach­be­reichs Ev. Theo­lo­gie die Pre­digt und Stu­die­ren­de die Lit­ur­gie übernahmen.

Am Sonn­tag, dem 6. Febru­ar 2022, um 11.00 Uhr wird Prof. Erne in einem Got­tes­dienst von sei­nem Amt als Uni­ver­si­täts­pre­di­ger durch Propst Vol­ker Mant­hey ent­pflich­tet. Am Frei­tag, dem 11. Febru­ar, fin­det ganz­tä­tig in der Uni­ver­si­täts­kir­che ein „Evan­ge­li­scher Bil­der­tag“ und die aka­de­mi­sche Ver­ab­schie­dung von Prof. Erne statt.

Ver­ab­schie­dung von Gabi Erne am 6. Februar

Auch von Gabi Erne, der Ehe­frau von Tho­mas Erne, heißt es Abschied zu neh­men. Gabi Erne hat als Künst­le­rin und enga­gier­te Kir­chen­vor­ste­he­rin (seit 2013) die Kir­chen­ge­mein­de mit der Kunst in Kon­takt gebracht. Die „Kunst der Ver­ab­re­dung“ ist und war ihr The­ma: Sie hat Kin­der und Kon­fir­man­den, Kunst-Inter­es­sier­te und die Wei­den­häu­ser Bevöl­ke­rung bei einer „Lan­gen Tafel“ in ihren Aktio­nen betei­ligt, vie­le beson­de­re Got­tes­diens­te mit­ge­stal­tet und die „Nacht der Kunst“ in der Uni­ver­si­täts­kir­che zu einer Insti­tu­ti­on gemacht. Dafür wol­len wir ihr dan­ken! Und sie in einem beson­de­ren Got­tes­dienst am 6. Febru­ar 2011 um 11.00 Uhr verabschieden.

Herz­li­che Einladung!

(Foto: Gabi und Tho­mas Erne / Quel­le: Gabi Erne)

2. Evangelischer Bildertag: Das Christusbild in der Moderne

🔜 2. Bil­der­tag: Sym­po­si­um + Abschieds­vor­le­sung von Tho­mas Erne

😷 Online-Teil­nah­me noch möglich!

Valid XHTML 1.0 Transitional

78 Abfragen in  1,445 s
universitaetskirche.de
läuft mit WordPress