Macht Liebe alles neu? Vom Stückwerk zum Werkstück

Lit­ur­gy Spe­ci­fic Art Got­tes­dienst mit der Künst­le­rin Kyra Spieker

Am Sonn­tag, dem 4. Juli, um 11.00 Uhr, sind Sie herz­lich zum Lit­ur­gy Spe­ci­fic Art Got­tes­dienst mit der Künst­le­rin Kyra Spie­ker und der Köl­ner Pfar­re­rin Susan­ne Zim­mer­mann in der Uni­ver­si­täts­kir­che ein­ge­la­den. Lit­ur­gie und Kunst wer­den eine Ver­bin­dung ein­ge­hen, indem die Kunst­in­ter­ven­ti­on im Altar­raum im Dia­log mit bibli­schen Tex­ten neue Erfah­rungs­ho­ri­zon­te eröff­nen und über­ra­schen­de Reso­nan­zen hervorbringen.

Die hoff­nungs­volls­te Geschich­te des Alten Tes­ta­ments erzählt, wie ein Töp­fer sein Geschirr zer­bricht und er dar­auf­hin aus dem STÜCKWERK ein völ­lig neu­es WERKSTÜCK erschafft (Jere­mia 18, 3–4). So wie die Kunst redet auch die bibli­sche Erfah­rung von der Mög­lich­keit des Neu- und wie­der Ganz-Wer­dens des Zer­bro­che­nen. Nur die Lie­be ver­mag im Stück­werk das Voll­kom­me­ne zu erken­nen (1. Korin­ther 13, 8–12) und den Schatz im irde­nen Gefäß leuch­ten zu las­sen (2. Korin­ther 4,7). Eine per­sön­li­che blaug­län­zen­de his­to­ri­sche Kera­mik­scher­be wird Sie durch den Got­tes­dienst und hin­aus ins All­tags­ge­sche­hen begleiten.

Es freut sich auf Sie
Ihr Team des Insti­tuts für Kir­chen­bau und kirch­li­che Kunst der Gegenwart

 

Valid XHTML 1.0 Transitional

59 Abfragen in 1,318 s
universitaetskirche.de
läuft mit WordPress