Herzlich willkommen in der Universitätskirchengemeinde

Wer über die alte Lahn­brü­cke nach Mar­burg kommt, sieht vor sich hoch auf dem Fel­sen den Bau der Alten Uni­ver­si­tät und die ehe­ma­li­ge Domi­ni­ka­ner­kir­che. Sie wur­de Anfang des 14. Jahr­hun­derts errich­tet und Johan­nes dem Täu­fer geweiht.

Heu­te fei­ern in ihr Ange­hö­ri­ge der evan­ge­li­schen Kir­chen­ge­mein­de und der Uni­ver­si­tät Got­tes­dienst – auf außer­ge­wöhn­lich viel­fäl­ti­ge Weise:

Neben nach­denk­lich-moti­vie­ren­den Pre­digt- und The­men­got­tes­diens­ten, krea­tiv-inspi­rie­ren­den Kunst- und Lite­ra­tur-Got­tes­diens­ten sowie spie­le­risch-fröh­li­chen Fami­li­en­got­tes­diens­ten nimmt in der Uni­ver­si­täts­kir­che auch die lit­ur­gisch-spi­ri­tu­el­le Tra­di­ti­on der Öku­me­ne einen wich­ti­gen Platz ein:

Jeden Don­ners­tag­abend um 19 Uhr und zu den hohen Fes­ten des Kir­chen­jah­res fei­ern wir Abend­mahl (die Eucha­ris­tie) in der Form der Evan­ge­li­schen Messe.

Und jeden Sonn­abend um 17 Uhr hal­ten wir eine Andacht zum Wochen­schluss in der eben­falls im Spät­mit­tel­al­ter erbau­ten St.-Jost-Kapelle. Sie gehört zu der unter­halb der Uni­ver­si­täts­kir­che gele­ge­nen male­ri­schen Vor­stadt Wei­den­hau­sen, jen­seits der Lahn. Die Kapel­le (Adres­se: Bei St. Jost 3) befin­det sich  zwi­schen der Stadt­au­to­bahn und der Eisen­bahn, ist aber leicht zu Fuß, mit dem Fahr­rad oder dem Auto erreichbar.

Die aktu­el­len Got­tes­diens­te fin­den Sie hier.

Kom­men Sie doch her­ein! Wir freu­en uns auf Ihren Besuch.

Zur Uni­ver­si­täts­kir­che in der Reit­gas­se kom­men Sie

• mit dem Bus: Die meis­ten Mar­bur­ger Bus­li­ni­en fah­ren über den Rudolphs­platz; von hier gehen Sie zu Fuß in die Ober­stadt, ent­we­der über das Lahn­tor und den Hirsch­berg oder über die Mühl­trep­pe durch die Domin­ka­ner­pfor­te. Sie kön­nen auch mit dem Ober­stadt­auf­zug am Pil­grimstein fah­ren. Wei­te­re Bus­hal­te­stel­len in der Nähe sind Erlen­ring, Erwin-Pis­ca­tor-Haus, Gar­ten des Geden­kens und Gutenbergstraße.

• mit dem Pkw: Sie stel­len Ihr Fahr­zeug im Park­haus Ober­stadt ab (Ein­fahrt am Pil­grimstein) und fah­ren mit dem Auf­zug in die Ober­stadt (Was­ser­schei­de); dann gehen Sie nach links durch die Wet­ter­gas­se und errei­chen nach 200 Metern die Reit­gas­se. Freie Park­plät­ze an der Uni­ver­si­täts­kir­che gibt es nicht.

Internationales Heinrich-Schütz-Fest

Kon­zert: „Vene­dig in Kassel“

Am Don­ners­tag, dem 21. Sep­tem­ber 2017, fin­det um 20.00 Uhr in der Uni­ver­si­täts­kir­che ein Kon­zert statt, in dem mehr­chö­ri­ge Musik von Hein­rich Schütz und Clau­dio Mon­te­ver­di sowie aus hes­si­schen Inven­ta­ren des 17. Jahr­hun­derts erklingt. Es tritt das Johann Rosen­mül­ler Ensem­ble unter der Lei­tung von Arno Paduch auf. Der Ein­tritt beträgt 23,- €.

Mor­gen­ge­bet mit Psal­men (Met­te)

Am Frei­tag und Sams­tag, dem 22. und 23. Sep­tem­ber 2017 um 8.30 Uhr fei­ern wir als Scho­la und Gemein­de zusam­men mit Mit­glie­dern der Hein­rich-Schütz-Gesell­schaft das Mor­gen­ge­bet in der alten Form des Stun­den­ge­bets, die „Met­te“.

Herz­li­che Ein­la­dung an alle!

48. Inter­na­tio­na­les Hein­rich Schütz Fest Mar­burg 21.–24.9.2017

Die Schola Cantoriana der Universitätskirche

Ves­per-Hym­nus (Höh­lenk­los­ter, Kiew, bearb. Nie­der­al­taich 1975), gesun­gen an Chris­ti Him­mel­fahrt 2017

Freund­li­ches Licht
hei­li­ger Herrlichkeit
des unsterb­li­chen, himm­li­schen Vaters,
des hei­li­gen, seli­gen Jesu Christi.
Gerüs­tet hat die Son­ne sich zum Untergang,
schon sehen wir ihr abend­li­ches Leuchten
und sin­gen dem Vater und dem Sohn und Gott dem Hei­li­gen Geist.
Wür­dig ist es, dir Lob zu singen
alle­zeit mit hel­ler Stimme,
Got­tes­sohn, Urquell des Lebens!
Des­halb ver­herr­licht dich das All.

Die Män­ner­kan­to­rei der Uni­ver­si­täts­kir­che sucht wei­te­re Mit­sän­ger. Wer sich für Gre­go­ria­nik inter­es­siert und lit­ur­gi­schen Gesang prak­tisch üben möch­te, ist herz­lich ein­ge­la­den. Vor­kennt­nis­se wer­den nicht erwar­tet. Wir sin­gen an Hoch­fes­ten im Kir­chen­jahr, in Evan­ge­li­schen Mes­sen und sonst zu Andach­ten und Got­tes­diens­ten. Wir pro­ben immer don­ners­tags nach der Evan­ge­li­schen Mes­se von 20.00 bis 21.15 Uhr in der Universitätskirche.

Ab dem 6. Juli 2017 pro­ben wir vor­über­ge­hend nach der Don­ners­tags­mes­se in St. Jost.

Wei­te­re Aus­künf­te geben ger­ne: Kan­tor Gerold Vor­rath und Pfar­rer Wolf­gang Huber.

Die nächs­ten Got­tes­diens­te mit der Schola:

22.09. Fr Schütz-Fest
in Marburg
08.30 Mor­gen­ge­bet (Met­te)
23.09. Sa 08.30 Mor­gen­ge­bet (Met­te)
28.09. Do Michae­lis 19.00 Michae­lis­mes­se
Gottesdienste im September 2017
02.09. Sa 17.00 Wochen­schluss­an­dacht zum Höfe­fest
Ufer­ca­fé, Auf dem Wehr 1a
Pfar­rer Simon
03.09. So 12. nach Trinitatis 10.00 Got­tes­dienst in der Luth. Pfarrkirche
Pre­digt von Ober­bür­ger­meis­ter Spies zu EG 412
07.09. Do 18.45
19.00
Orgel­ves­per
Ev. Mes­se in St. Jost
Pfar­rer Huber
08.09. Fr 19.00 Wan­del­got­tes­dienst aus Anlass
der Lan­des­kir­chen­mu­sik­ta­ge
Auf­takt am Schloss
09.09. Sa 17.00 Wochen­schluss­an­dacht in St. Jost
Pfar­rer Huber
10.09. So 13. nach Trinitatis 14.30 Abschluss­got­tes­dienst
der Lan­des­kir­chen­mu­sik­ta­ge
auf dem Marktplatz 
Bischof Hein
14.09. Do 18.45
19.00
Orgel­ves­per
Ev. Mes­se in St. Jost
Pfar­rer Gerhardt
16.09. Sa 17.00 Wochen­schluss­an­dacht in St. Jost
Pfar­rer Huber
17.09. So 14. nach Trinitatis 11.00 Pfar­rer Huber
21.09. Do Ev. Mes­se entfällt!
statt­des­sen Kon­zert zum Hein­rich-Schütz-Fest 2017
22.09. Fr 08.30 Met­te zum Hein­rich-Schütz-Fest 2017 
23.09. Sa 08.30 Met­te zum Hein­rich-Schütz-Fest 2017
24.09. So 15. nach Trinitatis 10.00 Pfar­re­rin Simon
28.09. Do Michae­lis 19.00 Michae­lis­mes­se
Pfar­rer Huber & Team
30.09. Sa Ern­te­dank 17.00 Wochen­schluss­an­dacht in St. Jost
zum Erntedankfest 
Pfar­rer Simon
mit Abend­mahl mit Abend­mahl in Form der Ev. Messe
mit beson­de­rer Musik anschlie­ßen­des Beisammensein
Shana tova u mevorechet! Ein gutes und gesegnetes Jahr 5778!

Gemeindefahrt im September

Gemein­de­fahrt nach Seli­gen­stadt 2016 (Foto: Kat­ja Simon)

Am Don­ners­tag, dem 21. Sep­tem­ber 2017 fah­ren wir zur Hardtmüh­le nach Berg­frei­heit (Bad Wildungen).

  • 13.00 Uhr ist Abfahrt an der Hal­te­stel­le Phil­ipps­haus, Rich­tung Innenstadt,
  • 13.05 Uhr am Erlenring,
  • 13.10 Uhr am Gemein­de­haus Ost, Georg-Voigt-Stra­ße 89.

Rück­kehr wird zwi­schen 18.30 Uhr und 19.00 Uhr sein. Die Rei­se­kos­ten belau­fen sich auf 20 € pro Per­son. Nach dem Kaf­fee­trin­ken in der Hardtmüh­le besu­chen wir die Edel­stein­schlei­fe­rei Lan­ge. Die Hardtmüh­le liegt idyl­lisch am Fuße des Kel­ler­wal­des.

Regelmäßige Veranstaltungen im September 2017

Philippshaus
Universitätsstraße 30/32
Bus 1, 2, 4, 5, 7, 8, 11, 12, 15, 17, 20 → Haltestelle Philippshaus

Di 17.30–19.00 Kon­fir­man­den
Mi 10.30 Gedächt­nis­trai­nings­grup­pe
am 2. Mitt­woch im Monat
Mi 15.00–17.00 Krab­bel­grup­pe
für Kin­der bis 3 Jahre
außer in der Ferienzeit
Kin­der­kir­che:
 Sa 23.09.
David und die Stadt Jerusalem

Gemeindehaus Ost
Georg-Voigt-Straße 89

Do 15.00 Offe­ner Gemeindenachmittag
07.09.
Stock­holm – Die Per­le Schwedens
mit Han­ne­lo­re und Karl-Heinz Schade
21.09. Gemein­de­fahrt zur Hardtmühle

Universitätskirche

So 11.00 Got­tes­dienst
vom 09.07. bis 10.09. in der Luth. Pfarrkirche
Mi 13.00–16.00 FAIRTEILEN
Lebens­mit­tel teilen!
Do 18.45 Orgel­ves­per
i.d.R. mit Kan­tor Gerold Vorrath
19.00 Evan­ge­li­sche Messe
Got­tes­dienst mit Abendmahl
vom 06.07. bis 07.09. in St. Jost
20.00–21.15 Pro­be der Scho­la Cantoriana
auf der Orgelempore
ab dem 06.07. vor­über­ge­hend in St. Jost

Kapelle St. Jost

St. Jost

Sa 17.00 Wochen­schluss­an­dacht
am 09.09. und 30.09. mit Abendmahl

Altenhilfezentrum St. Jakob
Auf der Weide 6

Fr 10.30 Öku­me­ni­scher Gottesdienst
am …
Ein Abend zu Zwingli in der Luth. Pfarrkirche

Das Zür­cher Gross­müns­ter beleuch­tet von Licht­künst­ler Ger­ry Hofstetter
– So könn­te es aussehen!

Ein Refor­ma­ti­ons-Ereig­nis der beson­de­ren Art fin­det in Mar­burg statt. Die Pfarr­kir­che wird am Don­ners­tag, dem 28. Sep­tem­ber 2017, ab 19.30 Uhr einen Abend zu Zwing­li, dem Schwei­zer Refor­ma­tor, in der Luthe­ri­schen Pfarr­kir­che St. Mari­en und auf dem Luthe­ri­schen Kirch­hof veranstalten.

Am Anfang wird die „Akte Zwing­li“ auf­ge­führt, ein Ora­to­ri­um mit Text, Chor, Orches­ter und Solis­ten aus Zürich. Erzäh­ler ist Pfar­rer Chris­toph Sig­rist, die künst­le­ri­sche Gesamt­lei­tung hat Hans-Jür­gen Huf­ei­sen, Diri­gent ist Davi­de Fior. Inter­es­sant ist, dass im Mit­tel­punkt der Akte Zwing­li nicht der Zür­cher Refor­ma­tor, son­dern sei­ne Frau Anna Rein­hard steht. Danach gibt es in Schwei­zer Manier einen Apé­ro. Anschlie­ßend wird Ger­ry Hof­stet­ter eine Video­in­stal­la­ti­on auf die Front und den Turm der Pfarr­kir­che wer­fen. Der Ein­tritt zu der Ver­an­stal­tung ist frei.

Der Zwing­li-Abend wird bestimmt ein unver­gess­li­ches Erlebnis.
Herz­li­che Einladung!

#Bildungsreporter – Angebot für Kinder
#Bil­dungs­re­por­ter – Ange­bot für Kin­der von 11–13 Jahren

11.10.2017, 10.00 Uhr – 15.00 Uhr
14.10.2017, 09.00 Uhr – 15.30 Uhr

Ver­an­stal­tungs­or­te: Muse­um für Kul­tur­ge­schich­te, Land­gra­fen­schloss und Alte Universität

Lie­be Kin­der, Jugend­li­che und Familien,

ger­ne lade ich Sie/ Euch ein, sich anzu­mel­den und für 2 Tage die Aus­stel­lung auf dem Schloss zu erkun­den. Alle wich­ti­gen Infor­ma­tio­nen fin­det Ihr im Anhang.

Vie­le Grüße
Kat­ja Simon

Was ist eigent­lich „Refor­ma­ti­on“? Und was hat Refor­ma­ti­on mit Bil­dung zu tun? Wir besu­chen die aktu­el­le Aus­stel­lung #Bil­dungs­er­eig­nis Refor­ma­ti­on! und ler­nen die his­to­ri­schen Vor­aus­set­zun­gen ken­nen, die zur Refor­ma­ti­on und zu Ände­run­gen in Schu­len und Uni­ver­si­tä­ten führ­ten. Wir bespre­chen ein­zel­ne Aus­stel­lungs­stü­cke und stel­len einen Fra­gen­ka­ta­log zusam­men. Als Bil­dungs­re­por­ter fil­men wir ech­te Exper­ten und bit­ten sie uns in einem Inter­view Rede und Ant­wort zu ste­hen. Wel­che Aus­wir­kun­gen hat­te nun die Refor­ma­ti­on? Unse­re Ergeb­nis­se hal­ten wir in einem kur­zen Film fest, der nach dem Pro­jekt prä­sen­tiert wird. Dabei ler­nen wir den Umgang mit moder­nen Bild- und Ton­tech­ni­ken ken­nen und erhal­ten einen Ein­blick in die Arbeits­welt von Repor­tern und Journalisten.

Anmel­dung bis 29.09.2017 unter info@bildungsereignis-reformation.de

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen unter: www.bildungsereignis-reformation.de

Neuer Konfirmandenjahrgang

Kon­fir­ma­ti­on 2017 ( Foto: Kat­ja Simon)

Am 21. Mai 2017 wur­den 21 Jugend­li­che kon­fir­miert. Und seit Ende Mai trifft sich die neue Grup­pe im Phil­ipps­haus. Zunächst stand das Ken­nen­ler­nen in der Grup­pe auf dem Plan. „Wie sind eigent­lich Bibel und Gesang­buch auf­ge­baut? Und was ist das Beson­de­re an der Uni­ver­si­täts­kir­che?“, waren Fra­gen, mit denen sich die Jugend­li­chen dann beschäftigten.

Die neu­en Kon­fir­man­dIn­nen (Foto: Elima-Fotografie)

Im Sep­tem­ber geht es dann auf das Konfi@Castle. Mit dabei sind: Lau­renz Born, Lau­ra Com­be­cher, Emma Fischer, Lean­der Fröm­ming, Fio­na Gei­sel, Levin-San­ti­no, Richard Hen­kel, Emma Horn, Mat­tis Kir­schen­mann, Ame­lie Kubach, Nick Lerch, Jona Mah­la, Anton Schramm, Masha Schlerf und Nata­scha Simon.

Michaelis – das unbekannte Fest im Kirchenjahr

Wer das Fest ken­nen­ler­nen möch­te: Herz­li­che Ein­la­dung zum Got­tes­dienst am 28. Sep­tem­ber 2017, dem Vor­abend zu Michae­lis, dem Fest­tag des Erz­engels Micha­el und aller Engel, um 19.00 Uhr in der Uni­ver­si­täts­kir­che. Aber nicht nur die Engel sind (unsicht­bar) mit von der Par­tie, son­dern auch (hör­bar) die Scho­la Can­to­ria­na.

Im Juli 2017 ist unser lang­jäh­ri­ger Scho­lasän­ger Micha­el Kiehl (Tenor) gestor­ben. Wir sind trau­rig und ver­mis­sen ihn. In der Michae­lis­mes­se wol­len wir an ihn denken.

Valid XHTML 1.0 Transitional

103 Abfragen in 3,205 s
universitaetskirche.de
läuft mit WordPress