Herzlich willkommen in der Universitätskirchengemeinde

Wer über die alte Lahn­brü­cke nach Mar­burg kommt, sieht vor sich hoch auf dem Fel­sen den Bau der Alten Uni­ver­si­tät und die ehe­ma­li­ge Domi­ni­ka­ner­kir­che. Sie wur­de Anfang des 14. Jahr­hun­derts errich­tet und Johan­nes dem Täu­fer geweiht.

Heu­te fei­ern in ihr Ange­hö­ri­ge der evan­ge­li­schen Kir­chen­ge­mein­de und der Uni­ver­si­tät Got­tes­dienst — auf außer­ge­wöhn­lich viel­fäl­ti­ge Wei­se:

Neben nach­denk­lich-moti­vie­ren­den Pre­digt- und The­men­got­tes­diens­ten, krea­tiv-inspi­rie­ren­den Kunst- und Lite­ra­tur-Got­tes­diens­ten sowie spie­le­risch-fröh­li­chen Fami­li­en­got­tes­diens­ten nimmt in der Uni­ver­si­täts­kir­che auch die lit­ur­gisch-spi­ri­tu­el­le Tra­di­ti­on der Öku­me­ne einen wich­ti­gen Platz ein:

Jeden Don­ners­tag­abend um 19 Uhr und zu den hohen Fes­ten des Kir­chen­jah­res fei­ern wir Abend­mahl (die Eucha­ris­tie) in der Form der Evan­ge­li­schen Mes­se.

Und jeden Sonn­abend um 17 Uhr hal­ten wir eine Andacht zum Wochen­schluss in der eben­falls im Spät­mit­tel­al­ter erbau­ten St.-Jost-Kapelle. Sie gehört zu der unter­halb der Uni­ver­si­täts­kir­che gele­ge­nen male­ri­schen Vor­stadt Wei­den­hau­sen, jen­seits der Lahn. Die Kapel­le (Adres­se: Bei St. Jost 3) befin­det sich  zwi­schen der Stadt­au­to­bahn und der Eisen­bahn, ist aber leicht zu Fuß, mit dem Fahr­rad oder dem Auto erreich­bar.

Die aktu­el­len Got­tes­diens­te fin­den Sie hier. Kom­men Sie doch her­ein! Wir freu­en uns auf Ihren Besuch.

Wenn Sie die Gemein­de mit einer Spen­de unter­stüt­zen möch­ten, fin­den Sie wei­te­re Infor­ma­tio­nen hier.

Anfahrt zur Uni­ver­si­täts­kir­che

Gottesdienste im August 2019
01.08. Do 18.45
19.00
Orgel­ves­per
Dekan Ren­ner
03.08. Sa 17.00 Wochen­schluss­an­dacht in St. Jost
Pfar­rer Simon
04.08. So 7. nach Tri­ni­ta­tis 10.00 Got­tes­dienst in der Luth. Pfarr­kir­che
Dekan zur Nie­den
08.08. Do 18.45
19.00
Orgel­ves­per
Pfar­rer Ger­hardt
09.08. Fr 10.30 Öku­me­ni­scher Got­tes­dienst
Alten­hil­fe St. Jakob, Auf der Wei­de 6
Gemein­de­re­fe­ren­tin Jahn
11.08. So 8. nach Tri­ni­ta­tis 10.00 Got­tes­dienst in der Luth. Pfarr­kir­che
Pfar­rer Bis­kamp
13.08. Di 09.00 Ein­schu­lungs­got­tes­dienst in St. Jost
Pfar­rer Simon
09.00 Ein­schu­lungs­got­tes­dienst
in der Uni­ver­si­täts­kir­che
Pfar­rer Bis­kamp / Pfar­rer Lang­stein /
Pfar­rer Huber
15.08. Do 18.45
19.00
Orgel­ves­per
Pfar­rer Simon
17.08. Sa 17.00 Wochen­schluss­an­dacht in St. Jost
Pfar­rer Huber
18.08. So 9. nach Tri­ni­ta­tis 11.00 Got­tes­dienst mit Tau­fe
Pfar­rer Huber
22.08. Do 18.45
19.00
Orgel­ves­per
Prof. Hage
23.08. Fr 10.30 Öku­me­ni­scher Got­tes­dienst
Alten­hil­fe St. Jakob, Auf der Wei­de 6
Pfar­rer Simon
24.08. Sa Apos­tel Bar­tho­lo­mä­us 17.00 Wochen­schluss­an­dacht in St. Jost
Pfar­rer Simon
25.08. So 10. nach Tri­ni­ta­tis
(Isra­el­sonn­tag)
11.00 Pfar­rer Simon
29.08. Do Ent­haup­tung
Johan­nes des Täu­fers
18.45
19.00
Orgel­ves­per
Dekan Ren­ner
(im Anschluss Eröff­nung
der Kurt-Reu­ber-Aus­stel­lung)
31.08. Sa 17.00 Fami­li­en­got­tes­dienst in St. Jost
(mit anschlie­ßen­dem Som­mer­fest)

Pfar­rer Simon

mit Abend­mahl mit Abend­mahl in Form der Ev. Mes­se
mit beson­de­rer Musik anschlie­ßen­des Bei­sam­men­sein

Regelmäßige Veranstaltungen im August und September 2019

Phil­ipps­haus
Uni­ver­si­täts­stra­ße 30/32
Phil­ipps­haus

Mo 18.00 Oeku­me­ni­sches Frie­dens­ge­bet
(1. Mo im Monat)
Di 17.00–18.30 Kon­fir­man­den
(außer in den Feri­en)
14.–17.09. Fahrt zum Konfi@Castle

Uni­ver­si­täts­kir­che
Gar­ten des Geden­kens | Rudolphs­platz

So 11.00 Got­tes­dienst
Mi 13.00–16.00 „Fair­tei­len”
Lebens­mit­tel tei­len!
Do 18.45 Orgel­ves­per
i.d.R. mit Kan­tor Gerold Vor­rath
19.00 Evan­ge­li­sche Mes­se
(Abend­mahls­got­tes­dienst)
20.00–21.15 Scho­la­pro­be
auf der Orgel­em­po­re

Kapel­le St. Jost
Kurt-Schu­ma­cher-Brü­cke

Sa 17.00 Wochen­schluss­an­dacht
(am 03.08. mit Abend­mahl)
Do 15.00 Offe­ner Nach­mit­tag (im Anbau):
05.09. mit Pfar­rer Simon
19.09. Bus­fahrt nach Weilburg/Lahn

Alten­hil­fe­zen­trum St. Jakob
Auf der Wei­de 6
Auf der Weide/AquaMar

Fr 10.30 Öku­me­ni­scher Got­tes­dienst
(am 09.08 und 24.08.)
Konfirmation 2019

Am Sonn­tag Kan­ta­te wur­den 19 Jugend­li­che in der Uni­ver­si­täts­kir­che kon­fir­miert: Pierre Borggre­fe, Ben Eber­le, Jorem Fraß, Nova Heck­mann, Lot­te Jung­fer, Leon Köh­ne, Eme­lie Koop, Sel­ma Korff, Leo­nie Lub­ig, Lisa May, Nico­las Met­ke, Nele Peter­sen, Paul Pich­ler, Han­nah Rust, Leon Rutt, Ben­ja­min Schul, Maria Tetz, Luzie Weber und Anto­nia Witt. Wir wün­schen ihnen Got­tes Segen!

Die Schola der Universitätskirche

Wir suchen Mit­sän­ger für die Scho­la!

Wer sich für Gre­go­ria­nik inter­es­siert und lit­ur­gi­schen Gesang prak­tisch üben möch­te, ist herz­lich ein­ge­la­den. Vor­kennt­nis­se wer­den nicht erwar­tet. Wir berei­ten uns die kir­chen­jah­res­zeit­li­chen Got­tes­diens­te vor.

Wir pro­ben don­ners­tags von 20.00 bis 21.15 Uhr in der Uni­ver­si­täts­kir­che im Anschluss an die Evan­ge­li­sche Werk­tags­mes­se.

Die nächs­ten Ter­mi­ne der Scho­la:

30.05. 19.00 Uhr Him­mel­fahrts­mes­se
09.06. 10.00 Uhr Pfingst­mes­se
27.06. 19.00 Uhr Johan­nis­mes­se

Wei­te­re Aus­künf­te geben ger­ne:

(Foto: Bild­ar­chiv Foto Mar­burg)

Soli Deo Gloria — 40 Jahre an der Orgel der Universitätskirche

Regel­mä­ßig min­des­tens drei Got­tes­diens­te pro Woche an „sei­nen“ bei­den Orgeln in der Uni­ver­si­täts­kir­che und St. Jost, dazu unzäh­li­ge wei­te­re, fast täg­li­che Ein­sät­ze in ande­ren Mar­bur­ger Kir­chen, bei Tau­fen, Trau­un­gen und Trau­er­fei­ern. Die Zah­len, auf die man da über­schlags­wei­se kommt, beein­dru­cken. Aber noch beein­dru­cken­der ist, dass Gerold Vor­raths Orgel­spiel nie Rou­ti­ne, son­dern immer wohl bedacht ist, indi­vi­du­ell und sorg­fäl­tig gestal­tet, ganz gleich, ob es sich um einen theo­lo­gisch oder künst­le­risch anspruchs­vol­len Uni­ver­si­täts­got­tes­dienst oder „nur“ eine Andacht für die Later­nen­kin­der zu St. Mar­tin han­delt, eine Trau­er­fei­er im klei­nen Kreis oder um einen fest­li­chen Anlass vor gro­ßem Publi­kum. Orgel­klän­ge, her­ab­strö­mend im licht­er­füll­ten hohen Chor der Uni­ver­si­täts­kir­che — das ist schon ein Erleb­nis und „gro­ße Kunst“ — genau­so wie sei­ne bild­haf­ten, apho­ris­ti­schen oder kom­men­tie­ren­den Impro­vi­sa­tio­nen, immer fein­sin­nig, gele­gent­lich auch spitz­bü­bisch-humor­voll.

Nach sei­nem Orgel­stu­di­um an der Musik­hoch­schu­le in Lübeck — daher viel­leicht sei­ne Lie­be für die nord­deut­schen und die fran­zö­si­schen Meis­ter — kam Gerold Vor­rath 1975 nach Mar­burg, zunächst an die Mat­thä­us­kir­che und dann 1979 an die Uni­ver­si­täts­kir­che — mit ihren beson­de­ren lit­ur­gi­schen Anfor­de­run­gen. Sein Orgel­spiel und die Got­tes­diens­te in der Uni­ver­si­täts­kir­che gehö­ren ein­fach zusam­men. Von sei­nem tie­fen Ver­ständ­nis für die Lit­ur­gie pro­fi­tiert nicht zuletzt auch die Scho­la der Uni­ver­si­täts­kir­che, die er als Chor­lei­ter vor eini­gen Jah­ren neu gegrün­det hat. Dar­über hin­aus hat er vie­le Kir­chen­ge­mein­den als Orgel­sach­ver­stän­di­ger ganz prak­tisch bei der Reno­vie­rung und Pfle­ge ihrer Instru­men­te beglei­tet.

Ein herz­li­cher Dank an Gerold Vor­rath für sei­nen Ein­satz über all die Jah­re. Wir hof­fen, dass er uns noch lan­ge erhal­ten bleibt und sei­ner Beru­fung fol­gen kann — getreu dem Mot­to, das über dem Spiel­tisch an sei­nem Instru­ment zu lesen ist: Allein Gott die Ehre.

wh

Foto: Por­trät vor „sei­ner Orgel” (Archiv Uni­ver­si­täts­kir­che Mar­burg)

KV-Wahl 2019. Unsere Kandidatinnen und Kandidaten

Am 22. Sep­tem­ber 2019 ist es so weit: Der neue Kir­chen­vor­stand der Uni­ver­si­täts­ge­mein­de wird — wie auch in der ande­ren Gemein­den der EKKW — neu gewählt. Fol­gen­de Kan­di­da­tin­nen und Kan­di­da­ten aus unse­rer Gemein­de tre­ten zur Wahl an:

Gabi Erne
63 Jah­re
Künst­le­rin
Hei­ko Haus
51 Jah­re
Diplom­kauf­mann
Susan­ne Hof­acker
69 Jah­re
Apo­the­ke­rin
Sil­ke Köh­ler
40 Jah­re
Bau­in­ge­nieu­rin
Micha­el Peters
50 Jah­re
Key Account Mana­ger
Jörg Rust­mei­er
57 Jah­re
Leh­rer
Regi­na Vor­rath
68 Jah­re
Sekre­tä­rin
Dr. Ange­la Weber
48 Jah­re
Eth­no­lo­gin
Prof. Dr. Ulrich Win­ter
55 Jah­re
Hoch­schul­leh­rer

Für die KV-Wahl in der Uni­ver­si­täts­kir­chen­ge­mein­de wer­den fol­gen­de Wahl­lo­ka­le mit ent­spre­chen­den Öff­nungs­zei­ten ein­ge­rich­tet:

  • Wahl­lo­kal 1 (Stimm­be­zirk West):
    Uni­ver­si­täts­kir­che, Reit­gas­se 1, Sonn­tag 12.00–12.45 Uhr
    Phil­ipps­haus, Uni­ver­si­täts­stra­ße 32, Sonn­tag 13.00–18.00 Uhr
  • Wahl­lo­kal 2 (Stimm­be­zirk Ost):
    Kapel­le St. Jost, Bei St. Jost, Sonn­tag 15.00–18.00 Uhr

gerade-jetzt.de

Die neue Konfirmandengruppe

Die Kon­fir­man­din­nen und Kon­fir­man­den des Jahr­gangs 2019/20
(Foto: Joa­chim Simon)

Jetzt geht’s los! Einschulungsgottesdienste 2019

Schulanfängergottesdienst

Am Diens­tag, dem 13. August 2019 ist es so weit: Die Schü­le­rin­nen und Schü­ler der 1. Klas­se wer­den begrüßt — und zwar für die Brü­der-Grimm-Schu­le in der Kapel­le St. Jost von Pfar­rer Simon und für die Otto-Ubbe­loh­de-Schu­le in der Uni­ver­si­täts­kir­che von den Pfar­rern Lang­stein, Bis­kamp und Huber.

Bei­de Ein­schu­lungs­got­tes­diens­te sind öku­me­nisch und begin­nen jeweils um 9.00 Uhr. Herz­lich ein­ge­la­den sind natür­lich auch die Geschwis­ter, Eltern, Groß­el­tern und alle, die den Schul­an­fän­gern einen guten Start in die Schul­zeit berei­ten wol­len!

Die Not der Menschen sehen. Porträts aus dem Zweiten Weltkrieg
Nina klein

Vor 80 Jah­ren begann der Zwei­te Welt­krieg mit dem deut­schen Angriff gegen Polen; zwei Jah­re spä­ter folg­te der Über­fall auf die Sowjet­uni­on. Pfar­rer Kurt Reu­ber (1906–1944) muss­te als Trup­pen­arzt von Anfang an dabei sein. Reu­ber hat­te von 1931 bis 1933 an der Uni­ver­si­täts­kir­che sein Vika­ri­at absol­viert — bei Pfar­rer Karl Bern­hard Rit­ter, über den er auch zur Ev. Micha­els­bru­der­schaft gelang­te. Zuvor war Reu­ber Vikar in der Schwalm gewe­sen, wo er bei der Maler­ko­lo­nie Wil­lings­hau­sen sei­ne eige­ne Bega­bung als Maler und Zeich­ner ent­deck­te.

In den Kriegs­jah­ren konn­te Reu­ber sei­ne drei Pro­fes­sio­nen in den Dienst der Mit­mensch­lich­keit stel­len: als Seu­chen­arzt hat er auch Ange­hö­ri­gen der von Not und Tod betrof­fe­nen rus­si­schen und ukrai­ni­schen Zivil­be­völ­ke­rung gehol­fen. Er hat sich ihnen als Seel­sor­ger zuge­wandt, vie­le von ihnen gezeich­net und ihnen damit ent­ge­gen der poli­ti­schen Dok­trin ihre Wür­de und ihre Indi­vi­dua­li­tät bewahrt.

Viktor Malinowka.

Die­se Por­träts rus­si­scher und ukrai­ni­scher Men­schen, Sol­da­ten und Zivi­lis­ten, Grei­se und Kin­der, aus den Kriegs­jah­ren 1941 und 1942 sind eben­so bedeut­sam wie Reu­bers ‚Sta­lin­grad-Madon­na’, die spä­ter berühmt wur­de. Anders als vie­le der Por­trä­tier­ten selbst haben die­se Koh­le­zeich­nun­gen die Kriegs­zeit über­lebt.

Wasili Spasenko

Eine klei­ne Aus­wahl von ihnen wird vom 30. August bis 19. Sep­tem­ber 2019 in der Uni­ver­si­täts­kir­che zu sehen sein. Eröff­net wird die Aus­stel­lung im Anschluss an den Got­tes­dienst (mit Dekan i.R. Jür­gen Ren­ner) am 29. August 2019 um 19.00 Uhr.

 

 

(Bil­der aus: Kurt Reu­ber, Ant­litz und Gestalt,
Kas­sel 1951)

Preisverleihung. Ökofaire Kirchengemeinde

Am 1. Sep­tem­ber 2019 um 14.00 Uhr fin­det die Ver­lei­hung des Prei­ses „Öko­fai­re Kir­chen­ge­mein­de” an jeweils 3 Gemein­den der Kir­chen­krei­se Kirch­hain und Mar­burg in und um die Groß­seel­hei­mer Kir­che statt.

Die Kir­chen­krei­se Kirch­hain und Mar­burg haben sich im letz­ten Jahr dazu ent­schie­den, mit einem eige­nen Pro­jekt die Umset­zung der Zie­le des Kli­ma­schutz­plans der Ev. Kir­che von Kur­hes­sen-Wal­deck zu unter­stüt­zen.

Mit dem Wett­be­werb „Öko­fai­re Gemein­de“ sol­len die Kir­chen­ge­mein­den für Ener­gie­spar­po­ten­tia­le in den Berei­chen Gebäu­de, Mobi­li­tät und Beschaf­fung sen­si­bi­li­siert wer­den. Dar­über hin­aus soll die Beschaf­fung von Pro­duk­ten aus fai­rem Han­del geför­dert wer­den. Über die The­men Kli­ma­schutz und Ein­kauf unter sozia­len Aspek­ten soll in Got­tes­diens­ten, Kon­fir­man­den­un­ter­richt und in Gemein­de­ver­an­stal­tun­gen infor­miert wer­den.

Um öko­fai­re Gemein­de zu wer­den und damit ein Preis­geld von 500 € zu erhal­ten, muss­ten die Kir­chen­ge­mein­den in einem Fra­ge­bo­gen ihr Enga­ge­ment in die­sem Bereich dar­le­gen. Die Jury, bestehend aus den Deka­nen und Umwelt­be­auf­trag­ten der Kir­chen­krei­se, freu­te sich, den evan­ge­li­schen Gemein­den Groß­seel­heim, Ros­phe­tal, Mell­nau und Josbach im Kir­chen­kreis Kirch­hain sowie Michel­bach, Nie­der­wei­mar und die Uni­ver­si­täts­kir­che im Kir­chen­kreis Mar­burg den Preis „öko­fai­re Gemein­de 2018“ zu ver­lei­hen.

Die Preis­ver­lei­hung fin­det am öku­me­ni­schen Tag der Schöp­fung statt, die­ser lei­tet die Schöp­fungs­zeit vom 1. Sep­tem­ber bis zum Ern­te­dank­tag, 6. Okto­ber, ein. In die­ser Zeit soll beson­ders für die Bewah­rung der Schöp­fung und auf unse­re Ver­ant­wor­tung dafür hin­ge­wie­sen wer­den.

Die öko­fai­re Kir­chen­ge­mein­de Groß­seel­heim rich­tet die Fest­ver­an­stal­tung aus und lädt mit den Deka­nen Herr­mann Köh­ler und Burk­hard zur Nie­den herz­lich dazu ein. Im Anschluss an den Got­tes­dienst unter dem Mot­to „Ihr seid das Salz der Erde“ wird es u.a. Spiel- und Bas­tel­stän­de für Kin­der und Erwach­se­ne sowie eine Apfel­saft­pres­se geben.

Zu lecke­rem Kuchen, Kaf­fee und Holun­der­saft­schor­le brin­gen Sie bit­te Ihr eige­nes Geschirr mit.

Pla­nen Sie genug Zeit für den 1. Sep­tem­ber ein, damit Sie wenn mög­lich mit dem Fahr­rad oder zu Fuß kom­men kön­nen.

Valid XHTML 1.0 Transitional

79 Abfragen in 1,132 s
universitaetskirche.de
läuft mit WordPress