Herzlich willkommen in der Universitätskirchengemeinde

Wer über die alte Lahn­brü­cke nach Mar­burg hin­ein­kommt, sieht vor sich auf dem Fel­sen die Alte Uni­ver­si­tät mit der ehe­ma­li­gen Domi­ni­ka­ner­kir­che lie­gen. Anfang des 14. Jahr­hun­derts wurde sie erbaut und Johan­nes dem Täu­fer geweiht. Seit 1658 ist sie eine evan­ge­li­sche Kir­che, in der Uni­ver­si­täts­an­ge­hö­rige und die Kir­chen­ge­meinde Got­tes­dienst feiern.

Öff­nungs­zei­ten: Täg­lich 9 – 19 Uhr • Aktu­elle Gottesdienste

Asphalt, leb wohl!

Ferienzeit (Foto: Jörg Rustmeier)

Es ist so schön, das Köf­fer­lein zu packen
und dem Asphalt zu sagen lebe­wohl.
Für ein paar Tage sich nicht abzu­pla­cken,
fort aus dem grauen Dunst­kreis des Ben­zol.
Auf, in die Berge oder in das Grüne.
Hin­ein ins Meer und in den Sand der Düne.
Nur fort nach irgend­ei­nem Ruhe­pol.
Ich mache Ferien. Asphalt, leb wohl.

Ich hör’ im Geist der Herde Glo­cken läu­ten,
statt Stra­ßen­bahn und Tele­fon.
Ich pfeife auf die Kunst der Phar­ma­zeu­ten
und schlürfe Luft und Fich­ten­wal­do­zon.
Mein Glück ist wahr­lich kaum noch zu beschrei­ben,
ein­mal acht Tage unra­siert zu blei­ben.
Gewal­tig keimt aus mei­nem Kinn der Sau­er­kohl.
Ich mache Ferien. Asphalt, leb wohl.

Ich freu’ mich auf das Taschen­tü­cher­schwen­ken.
Bald geht der Zug, ich kann ins Freie sehn.
Mag nicht ans Kof­fer­wie­der­pa­cken den­ken
und laß’ die Uhr für ein paar Tage stehn.
Nun bin ich frei, weg mit dem Schlips und Kra­gen.
Ich möchte ein paar Pur­zel­bäume schla­gen
und singe so ver­gnügt wie der Pirol:
Ich mache Ferien. Asphalt, leb wohl.

Fred End­ri­kat, 1890 – 1942

Allen unse­ren Gäs­ten, Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­tern
eine geseg­nete und erhol­same Ferienzeit!

(Foto: Jörg Rustmeier)

Gottesdienste im Juli 2015
02.07. Do 18.45 h
19.00 h
Orgel­ves­per
mit Abendmahl in Form der Evangelischen MesseProf. Hage
03.07. Fr 10.30 h Öku­men. Got­tes­dienst
Auf der Weide 6
Vikar Schwabe
04.07. Sa 17.00 h mit AbendmahlWochen­schluss­an­dacht in St. Jost
Vikar Schwabe
05.07. So 5. nach Trinitatis 11.00 h mit AbendmahlUni­ver­si­täts­got­tes­dienst mit besonderer Musik
Prof. Wagner-Rau
09.07. Do 18.45 h
19.00 h
Orgel­ves­per
mit Abendmahl in Form der Evangelischen MesseProf. Ping­géra
11.07. Sa 17.00 h Wochen­schluss­an­dacht in St. Jost
Pfar­re­rin Simon
12.07. So 6. nach Trinitatis 11.00 h 3TM-Gottesdienst
in der Luth. Pfarr­kir­che
Pfar­rer Bis­kamp / Pfar­rerehe­paar Simon
16.07. Do 18.45 h
19.00 h
Orgel­ves­per
mit Abendmahl in Form der Evangelischen MessePfar­rer Simon
17.07. Fr 10.30 h Öku­men. Got­tes­dienst
Auf der Weide 6
Pfar­rer Simon
18.07. Sa 17.00 h Wochen­schluss­an­dacht in St. Jost
Pfar­rer Huber
19.07. So 7. nach Tri­ni­ta­tis /
Jubelkonfirmation
10.00 h mit AbendmahlFest­got­tes­dienst
Pfar­rer Huber / Pfar­rer Simon
23.07. Do 18.45 h
19.00 h
Orgel­ves­per
mit Abendmahl in Form der Evangelischen MessePfar­rer Simon
25.07. Sa 17.00 h Wochen­schluss­an­dacht in St. Jost
Pfar­rer Simon
26.07. So 8. nach Trinitatis 11.00 h Fami­li­en­got­tes­dienst
Pfar­re­rin Simon
30.07. Do 18.45 h
19.00 h
Orgel­ves­per
mit Abendmahl in Form der Evangelischen MesseProf. Hage
31.07. Fr 10.30 h Öku­men. Got­tes­dienst
Auf der Weide 6
Pfar­rer Simon
mit Abend­mahl mit Abend­mahl in Form der Ev. Messe
mit beson­de­rer Musik
Rückblick auf das St.-Jost-Fest 2015

St.-Jost-Fest-2015

Einen herr­li­chen Som­mer­abend erleb­ten etwa ein­hun­dert jün­gere und ältere Kin­der, Män­ner und Frauen der Zahl­bach­ge­meinde und der Uni­ver­si­täts­kir­chen­ge­meinde. Auf dem Park­fried­hof fei­erte die Gemeinde einen lus­ti­gen Got­tes­dienst mit dem alten Bau­ern „Pet­ter­son“ und dem jun­gen Kater „Fin­dus“, bei­des Figu­ren aus dem gleich­na­mi­gen nor­we­gi­schen Kin­der­buch von Sven Nord­quist. Anhand der Geschichte konn­ten Pfar­re­rin Katja Simon, Silke Köh­ler und Vikar Björn Schwabe klar machen, wie Jung und Alt in einer Gemeinde zusam­men­le­ben. Da gibt es auch Rei­be­reien. Aber wich­tig beim Zusam­men­le­ben ist die gegen­sei­tige Aner­ken­nung. Darum „nehmt ein­an­der an, wie Chris­tus euch ange­nom­men hat“, Römer­brief Kapi­tel 15, Vers 7. Bei von den Kon­fir­man­den geba­cke­nen Waf­feln, Würst­chen und Bröt­chen, Stra­ßen­mal­wett­be­werb und Kin­der­schmin­ken, Geschich­ten und guter Laune waren fast alle glück­lich, dabei gewe­sen zu sein.

Regelmäßige Veranstaltungen im Juli und August 2015

Phil­ipp­shaus
Uni­ver­si­täts­straße 30/32

Philippshaus

Di 17.00–
18.30 h
Kon­fir­man­den
(außer in der Ferienzeit)
Mi 15.00–
17.00 h
Krab­bel­gruppe
für Kin­der von 6 Mona­ten bis 4 Jah­ren
(außer in der Ferienzeit)
Mi 15.00–
17.00 h
Kin­der­gruppe
für Kin­der von 5 bis 8 Jah­ren
(außer in der Ferienzeit)
Mi 10.30 h Gedächt­nis­trai­nings­gruppe
(am 2. Mitt­woch im Monat)

Haus der Jugend
Frank­fur­ter Straße 21

Di 15.00–
17.00 h
Kin­der­gruppe des Phil­ipp­shau­ses
(außer in der Ferienzeit)

Gemein­de­haus Ost
Georg-Voigt-Straße 89

Kreuzgang Stiftskirche Lilienfeld

Do 15.00 h Offe­ner Gemeindenachmittag:
02.07. Das Leben im Klos­ter — ges­tern und heute
mit Vikar Björn Schwabe

Uni­ver­si­täts­kir­che

So 11.00 h Got­tes­dienst
(am 05.07., 19.07. und 09.08. mit Abendmahl)
Mi 13.00–
16.00 h
FAIRTEILEN. Lebens­mit­tel teilen
Do 18.45 h Orgel­ves­per (i.d.R. mit Kan­tor Vorrath)
19.00 h Evan­ge­li­sche Messe
(Abend­mahls­got­tes­dienst)
20.00 h Probe der
Schola Can­to­riana
(Som­mer­pause im August)
Fr ab 18.00 h Kin­der­kir­che:
03./04.07. Kir­chen­über­nach­tung: „Von Engeln und Dra­chen. Mit Michael dem Bösen widerstehen.“

Kapelle St. Jost

St. Jost

Sa 17.00 h Wochen­schluss­an­dacht
(am 04.07. und 01.08. mit Abendmahl)
Die Schola Cantoriana an der Universitätskirche

SOMMERPAUSE — Wir pro­ben wie­der ab dem ers­ten Don­ners­tag im September!

Die Män­ner­kan­to­rei der Uni­ver­si­täts­kir­che sucht neue Mit­sän­ger. Wer sich für Gre­go­ria­nik inter­es­siert und lit­ur­gi­schen Gesang prak­tisch üben möchte, ist herz­lich ein­ge­la­den. Vor­kennt­nisse wer­den nicht erwar­tet. Wir sin­gen an Hoch­fes­ten, zu Mes­sen und sonst zu Andach­ten und Got­tes­diens­ten. Wir pro­ben immer don­ners­tags nach der Evan­ge­li­schen Messe von 20.00 bis 21.00 Uhr in der Universitätskirche.

Aktu­el­les Pro­gramm:

  • Missa sine nomine von Clau­dio Cascio­lini (1697 – 1760) — dies­mal mit Credo!

Wei­tere Aus­künfte geben gerne: Kan­tor Gerold Vor­rath und Pfar­rer Wolf­gang Huber.

Gottesdienste im August 2015
01.08. Sa 17.00 h mit AbendmahlWochen­schluss­an­dacht in St. Jost
Vikar Schwabe
02.08. So 9. nach Trinitatis 11.00 h Vikar Schwabe
06.08. Do 18.45 h
19.00 h
Orgel­ves­per
mit Abendmahl in Form der Evangelischen MessePfar­rer Gerhardt
08.08. Sa 17.00 h Wochen­schluss­an­dacht in St. Jost
Pfar­rer Simon
09.08. So 10. nach Trinitatis 11.00 h mit AbendmahlPfar­rer Simon
13.08. Do 18.45 h
19.00 h
Orgel­ves­per
mit Abendmahl in Form der Evangelischen MesseDekan Ren­ner
15.08. Sa 17.00 h Wochen­schluss­an­dacht in St. Jost
Pfar­re­rin Simon
16.08. So 11. nach Trinitatis 11.00 h Pfar­re­rin Simon
20.08. Do 18.45 h
19.00 h
Orgel­ves­per
mit Abendmahl in Form der Evangelischen MessePfar­rer Huber
22.08. Sa 17.00 h Wochen­schluss­an­dacht in St. Jost
Pfar­rer Huber
23.08. So 12. nach Trinitatis 11.00 h Pfar­rer Huber
27.08. Do 18.45 h
19.00 h
Orgel­ves­per
mit Abendmahl in Form der Evangelischen MessePrä­di­kant Jablonski
29.08. Sa 17.00 h Wochen­schluss­an­dacht in St. Jost
Pfar­rer Huber
30.08. So 13. nach Trinitatis 11.00 h Pfar­rer Huber
mit Abend­mahl mit Abend­mahl in Form der Ev. Messe
mit beson­de­rer Musik
Pfarrkirche und Universitätskirche: Arbeit mit Kindern zusammengelegt

Kinderkirche

Die Fami­lien bei­der Kir­chen­ge­mein­den wün­schen sich ein abwechs­lungs­rei­ches und orts­na­hes Ange­bot für ihre Kin­der. Die bei­den ver­ant­wort­li­chen Pfar­rer Ulrich Bis­kamp und Katja Simon haben gemein­sam mit den Ehren­amt­li­chen über­legt und wer­den ab Januar ihre Arbeit nicht mehr getrennt, son­dern gemein­sam ver­ant­wor­ten und gemein­sam zum Kin­der­got­tes­dienst einladen.

In Zukunft sind die Kin­der der Pfarr­kir­chen– und der Uni­ver­si­täts­kir­chen­ge­mein­den ab vier Jah­ren herz­lich ein­ge­la­den zu monat­li­chen Tref­fen im Phil­ipp­shaus („Kin­der­kir­che“), sams­tags 14.00 – 16.00 Uhr und zu drei Ver­an­stal­tun­gen („Kir­che für Kin­der“) in der Pfarr­kir­che 10.00 – 12.30 Uhr.

Ver­an­stal­tun­gen für Kin­der 2015
Kin­der­kir­che, Philippshaus Kir­che für Kin­der, Luth. Pfarrkirche
24.01. Gott hält seine Hand über mir! Got­tes Segen
21.02. Fisch und Busch — Jona
21.03. Bunt, bunt, bunt sind alle meine Klei­der.
Kin­der­kir­che zu Pas­sion und Ostern
25.04. Löwen­starke Liebe. Daniel in der Löwen­grube.
Bitte Kuschel­tier­lö­wen mitbringen!
30.05. Pet­ter­son und Fin­dus. Nehmt ein­an­der an…
20.06. Heu­schre­cken und Honig — Johannes
19.09. Jeder kann Sama­ri­ter sein.
10.10. Gans und Schwan — Jan
07.11.
12.12.

 

Rubens in Sargenzell. Eine Gemeindefahrt

Sargenzell

Besuch in Sar­gen­zell 2014

Im letz­ten Jahre ist der „För­der­ver­ein der Alten Kir­che e.V.“ in Sar­gen­zell 25 Jahre alt gewor­den. Seit einem Vier­tel­jahr­hun­dert set­zen sich die Sar­gen­zel­ler für den Erhalt ihrer klei­nen Kir­che ein. Jedes Jahr wer­den christ­li­che Motive aus ver­schie­de­nen Kunst­epo­chen aus Hanf, Hirse, Raps und ande­ren Natur­ma­te­ria­lien auf einer etwa 20 qm gro­ßen Flä­che gelegt.

In die­sem Jahr wurde als Vor­lage ein Gemälde von Peter Paul Rubens (1577 – 1640) aus­ge­wählt. „Die Stei­ni­gung des hl. Ste­pha­nus“, beschrie­ben im Neuen Tes­ta­ment in der Apos­tel­ge­schichte  Kapi­tel 7, Verse 54 – 60, wurde vom Meis­ter 1612 gemalt. Es ist das Mit­tel­bild eines Flü­gel­al­ta­res, das sich im Musée des Beaux-Arts in Valen­ci­en­nes in Frank­reich befindet.

Rei­se­da­ten: 17. Sep­tem­ber 2015, Abfahrt 13.00 Uhr Phil­ipp­shaus / 13.05 Uhr Erlenring/ 13.10 Uhr Gemein­de­haus Ost.

Dort ange­kom­men wer­den wir im Gast­hof „Rei­ter“ Kaf­fee trin­ken und anschlie­ßend eine Füh­rung in der Kir­che erle­ben. Rück­kehr wird etwa 18.30 Uhr sein.

Jeder kann Samariter sein

Kinderkirche

Am 19. Sep­tem­ber 2015 von 14 bis 16 Uhr fei­ern, spie­len und bas­teln die Kin­der in der Kin­der­kir­che. Herz­li­che Einladung!

Gottesdienst im Hanflabyrinth

Hanflabyrinth

Unter dem Motto „Das Gras wächst nicht schnel­ler, wenn man daran zieht“ fin­det am Sonn­tag, dem 26. Juli um 15.00 Uhr ein Got­tes­dienst im Han­fla­by­rinth Wenk­bach statt.

Pfar­rer Sven Kep­per aus der Evan­ge­li­schen Kir­chen­ge­meinde Ebs­dorf wird die­sen Got­tes­dienst gestal­ten und anhand des Gleich­nis­ses von der selbst wach­sen­den Saat (Mar­kus 4,29 – 29) und dem Gleich­nis vom Senf­korn (Mar­kus 4,30 – 34) über den Sinn von Wachs­tum und Ent­wick­lung aus christ­li­cher Sicht sprechen.

Musi­ka­lisch wird der Got­tes­dienst beglei­tet von Dr. Paul-Gerhard Turk, Orga­nist aus der Kir­chen­ge­meinde Ebsdorf.

Nach dem Got­tes­dienst besteht die Mög­lich­keit, mit­ein­an­der ins Gespräch zu kommen.

Han­fla­by­rinth — Irr­wege in’s gute Leben

Valid XHTML 1.0 Transitional

68 Abfragen in 1,632 s
universitaetskirche.de
läuft mit WordPress