Aktuell: Gottesdienste

Karwoche und Ostern in der Universitätskirche

Vom Beginn der Kar­wo­che bis Ostern bie­ten wir in der Uni­ver­si­täts­kir­che wie­der beson­de­re Got­tes­diens­te an.

  • Am Palm­sonn­tag um 10.00 Uhr fei­ern wir den Ein­zug Jesu in Jeru­sa­lem in Form einer Ev. Messe.
  • Im Finis­sa­ge-Got­tes­dienst am Mitt­woch um 18.00 Uhr wird die Ver­hül­lung des Kreu­zes thematisiert.
  • Am Grün­don­ners­tag fei­ern wir um 19.00 Uhr einen Got­tes­dienst mit Abend­mahl und ver­ge­gen­wär­ti­gen uns die Tisch­ge­mein­schaft Jesu.
  • Am Kar­frei­tag wol­len wir um 11.00 Uhr in einem Pre­digt­got­tes­dienst der Kreu­zi­gung Jesu geden­ken, nach­mit­tags um 15.00 Uhr fin­det eine Fei­er der Pas­si­on statt.
  • Am Kar­sams­tag laden wir um 17.00 Uhr zu einer Wochen­schluss­an­dacht ein.

Der Herr ist auf­er­stan­den – Er ist wahr­haf­tig auf­er­stan­den!“ Die­ser Oster-Ruf wird in unse­ren Oster­got­tes­diens­ten zu hören sein.

  • Am Oster­sonn­tag fei­ern wir die Auf­er­ste­hung Chris­ti um 7.00 Uhr im Rah­men einer Osternachtfeier.
  • Am Oster­mon­tag laden wir gemein­sam mit allen Gemein­den des Koope­ra­ti­ons­raums Mar­burg um 11.00 Uhr zu einem Fami­li­en­got­tes­dienst ein. Fami­li­en kön­nen sich — unter Anga­be des Namens und der Per­so­nen­zahl — vor­ab ger­ne eine Bank­rei­he reser­vie­ren las­sen. Kontakt:  joachim.simon@ekkw.de / (06421) 23745. Im Anschluss an den Got­tes­dienst ist eine Oster­ei­er­su­che für die Kin­der vorgesehen.

Bild: Oster­al­tar (J. Simon)

Gebet für den Frieden

Frie­den vor unse­rer Haustür

Öku­me­ni­sches Friedensgebet
am 4. April 2022 um 18 Uhr in der Universitätskirche

Gottesdienste im April 2022
02.04. Sa 17.00 Wochen­schluss­an­dacht
Pfar­rer Simon
03.04. So Judi­ka 11.00 Pre­digt­got­tes­dienst
Pfar­rer Simon
04.04. Mo 18.00 Öku­men. Friedensgebet
07.04. Do 18.45
19.00
Orgel­ves­per
Ev. Mes­se
Dekan Renner
09.04. Sa 17.00 Wochen­schluss­an­dacht
Pfar­rer Huber
10.04. So Palm­sonn­tag 10.00 Ev. Mes­se
Pfar­rer Huber
13.04. Mi 18.00 Universitätsgottesdienst
Finis­sa­ge IMAGINE

Prof. Pinggéra
14.04. Do Grün­don­ners­tag 19.00 Fei­er des Abendmahls
Prof. G.M. Mar­tin / Pfar­rer Huber
15.04. Fr Kar­frei­tag 11.00 Pre­digt­got­tes­dienst
Pfar­rer Simon
15.00 Fei­er der Passion
Pfar­rer Huber
16.04. Sa Kar­sams­tag 17.00 Wochen­schluss­an­dacht
Pfar­rer Huber
17.04. So Oster­sonn­tag 07.00 Got­tes­dienst am Ostermorgen
Pfar­rer Huber
18.04. Mo Oster­mon­tag 11.00 Fami­li­en­got­tes­dienst
Pfar­rer Simon
21.04. Do 18.45
19.00
Orgel­ves­per
Pfar­rer Simon
23.04. Sa 17.00 Wochen­schluss­an­dacht
Pfar­rer Simon
24.04. So Qua­si­mo­do­ge­niti 11.00 Ein­füh­rung des Universitätspredigers
Prof. Pinggéra
Propst Man­tey / Pfar­rer Simon
25.04. Mo Mar­kus
28.04. Do 18.45
19.00
Orgel­ves­per
Ev Mes­se
Prof. Hage
30.04. Sa 17.00 Wochen­schluss­an­dacht
Pfar­re­rin Simon

😷 Bit­te schüt­zen Sie sich und ande­re mit einer FFP2- oder OP-Maske!
mit Abend­mahl mit Abend­mahl in Form der Ev. Messe
mit beson­de­rer Musik anschlie­ßen­des Beisammensein

Zukunftsplan: Hoffnung. Zum Weltgebetstag 2022

Welt­weit bli­cken Men­schen mit Ver­un­si­che­rung und Angst in die Zukunft. Die Coro­na-Pan­de­mie ver­schärf­te Armut und Ungleich­heit. Zugleich erschüt­ter­te sie das Gefühl ver­meint­li­cher Sicher­heit in den rei­chen Indus­trie­staa­ten. Als Christ*innen jedoch glau­ben wir an die Ret­tung die­ser Welt, nicht an ihren Unter­gang! Der Bibel­text Jere­mia 29,14 des Welt­ge­bets­tags 2022 ist ganz klar: „Ich wer­de euer Schick­sal zum Guten wenden…“

Am Frei­tag, den 4. März 2022, fei­ern Men­schen in über 150 Län­dern der Erde den Welt­ge­bets­tag der Frau­en aus Eng­land, Wales und Nord­ir­land. Unter dem Mot­to „Zukunfts­plan: Hoff­nung“ laden sie ein, den Spu­ren der Hoff­nung nach­zu­ge­hen. Sie erzäh­len uns von ihrem stol­zen Land mit sei­ner beweg­ten Geschich­te und der mul­ti­eth­ni­schen, ‑kul­tu­rel­len und ‑reli­giö­sen Gesell­schaft. Aber mit den drei Schick­sa­len von Lina, Natha­lie und Emi­ly kom­men auch The­men wie Armut, Ein­sam­keit und Miss­brauch zur Sprache.

Eine Grup­pe von 31 Frau­en aus 18 unter­schied­li­chen christ­li­che Kon­fes­sio­nen und Kir­chen hat gemein­sam die Gebe­te, Gedan­ken und Lie­der zum Welt­ge­bets­tag 2022 aus­ge­wählt. Sie sind zwi­schen Anfang 20 und über 80 Jah­re alt und stam­men aus Eng­land, Wales und Nord­ir­land. Zu den schot­ti­schen und iri­schen Welt­ge­bets­tags­frau­en besteht eine enge freund­schaft­li­che Beziehung.

Bei allen Gemein­sam­kei­ten hat jedes der drei Län­der des Ver­ei­nig­ten König­reichs sei­nen ganz eige­nen Cha­rak­ter: Eng­land ist mit 130.000 km² der größ­te und am dich­tes­ten besie­del­te Teil des König­reichs – mit über 55 Mil­lio­nen Men­schen leben dort etwa 85% der Gesamt­be­völ­ke­rung. Sei­ne Haupt­stadt Lon­don ist wirt­schaft­li­ches Zen­trum sowie inter­na­tio­na­le Sze­ne-Metro­po­le für Mode und Musik.

Die Waliser*innen sind stol­ze Men­schen, die sich ihre kel­ti­sche Spra­che und Iden­ti­tät bewahrt haben. Von der Schlie­ßung der Koh­le­mi­nen in den 1980er Jah­ren hat sich Wales wirt­schaft­lich bis­her nicht erholt. Grü­ne Wie­sen, unbe­rühr­te Moor­land­schaf­ten, stei­le Klip­pen und ein­sa­me Buch­ten sind typisch für Nord­ir­land. Jahr­zehn­te­lan­ge gewalt­sa­me Kon­flik­te zwi­schen den pro­tes­tan­ti­schen Unio­nis­ten und den katho­li­schen Repu­bli­ka­nern haben bis heu­te tie­fe Wun­den hinterlassen.

Über Län­der- und Kon­fes­si­ons­gren­zen hin­weg enga­gie­ren sich Frau­en für den Welt­ge­bets­tag. Seit über 100 Jah­ren macht die Bewe­gung sich stark für die Rech­te von Frau­en und Mäd­chen in Kir­che und Gesell­schaft. Rund um den 4. März 2022 wer­den allein in Deutsch­land hun­der­tau­sen­de Frau­en, Män­ner, Jugend­li­che und Kin­der die Got­tes­diens­te und Ver­an­stal­tun­gen zum Welt­ge­bets­tag besuchen.

Gemein­sam wol­len wir Samen der Hoff­nung aus­sä­en in unse­rem Leben, in unse­ren Gemein­schaf­ten, in unse­rem Land und in die­ser Welt.

Sei­en Sie mit dabei und wer­den Sie Teil der welt­wei­ten Gebetskette!

Lisa Schür­mann, Welt­ge­bets­tag der Frau­en – Deut­sches Komi­tee e.V.

Got­tes­dienst zum Welt­ge­bets­tag 2022
mit dem Chor „Joy of Life“ der Kur­hes­si­schen Kantorei
Frei­tag, 4. März 2022, 18.00 Uhr
Kir­che Peter und Paul

Gottesdienste im März 2022
02.03 Mi Ascher­mitt­woch
03.03. Do 19.00 Ev. Mes­se
zum Beginn der Passionszeit
mit Schola 
Pfar­rer Drumm / Pfar­rer Huber & Team
05.03. Sa 17.00 Wochen­schluss­an­dacht
Pfar­rer Huber
06.03. So Invo­ka­vit 11.00 Pre­digt­got­tes­dienst
Pfar­rer Huber
07.03. Mo 18.00 Öku­me­ni­sches Friedensgebet
10.03. Do 18.45
19.00
Orgel­ves­per
Ev. Mes­se
Pfar­rer Huber
12.03. Sa 17.00 Wochen­schluss­an­dacht
Pfar­rer Simon
13.03. So Remi­nis­ze­re 11.00 Pre­digt­got­tes­dienst
Pfar­rer Simon
17.03. Do 18.45
19.00
Orgel­ves­per
Ev. Mes­se
Pfar­rer Gerhardt
19.03. Sa 17.00 Wochen­schluss­an­dacht
Pfar­re­rin Simon
20.03. So Oku­li 11.00 Pre­digt­got­tes­dienst
Pfar­re­rin Simon
24.03. Do 18.45
19.00
Orgel­ves­per
Ev. Mes­se
Pfar­rer Huber
25.03. Fr Mariae Ver­kün­di­gung
26.03. Sa 17.00 Wochen­schluss­an­dacht
Pfar­rer Simon
27.03. So Laeta­re 11.00 Pre­digt­got­tes­dienst
Pfar­rer Simon
31.03. Do 18.45
19.00
Orgel­ves­per
Ev. Mes­se
Pfar­rer Simon

😷 Bit­te schüt­zen Sie sich und ande­re mit einer FFP2- oder OP-Maske!
mit Abend­mahl mit Abend­mahl in Form der Ev. Messe
mit beson­de­rer Musik anschlie­ßen­des Beisammensein

Universitätsgottesdienst zum Semesterabschluss

Am Frei­tag, dem 18. Febru­ar 2022, um 18.00 Uhr lädt der Fach­be­reich der Fach­be­reich der Ev. Theo­lo­gie Mar­burg zu einem Abend­got­tes­dienst zum Semes­ter­ab­schluss ein.

Foto: Jörg Rustmeier

Valentinsgottesdienst 2022

Coco Cha­nel soll ein­mal gesagt haben: „Es gibt eine Zeit für die Lie­be, und es gibt eine Zeit für die Arbeit. Mehr Zeit hat man nicht.“ Die­sem Spruch wol­len wir auf den Grund gehen, und zwar am 13. Febru­ar um 11.00 Uhr in einem Valen­tins­got­tes­dienst mit Pfar­rerehe­paar Kat­ja und Joa­chim Simon und beson­de­rer Musik.

Foto: Archiv

Ökumenisches Friedensgebet im Februar 2022

The­ma: Migra­ti­on men­schen­wür­dig gestalten
80 Mil­lio­nen Men­schen auf der Flucht
🔜 Aus­stel­lung „Ima­gi­ne“

In der Uni­ver­si­täts­kir­che fin­det zur Zeit die Aus­stel­lung „Ima­gi­ne“ statt. Die Gefä­ße sol­len an die Trä­nen der 80 Mil­lio­nen Men­schen auf der Flucht erin­nern und sie auf­fan­gen. Aus die­sem Grund wol­len wir uns aber­mals dem The­ma Flucht und Ver­trei­bung wid­men und das Gemein­sa­me Wort der Deut­schen Bischofs­kon­fe­renz und des Rates der Evan­ge­li­schen Kir­che in Deutsch­land in Zusam­men­ar­beit mit der Arbeits­ge­mein­schaft Christ­li­cher Kir­chen in Deutsch­land „Migra­ti­on men­schen­wür­dig gestal­ten“ in den Mit­tel­punkt stel­len. Das Öku­me­ni­sche Frie­dens­ge­bet fin­det am Mon­tag, dem 7. Febru­ar, um 18.00 Uhr statt.

Herz­li­che Ein­la­dung an alle Interessierten!

Christ­li­che Frie­dens­in­itia­ti­ve Mar­burg / Pax Chris­ti / Micha-Gruppe

Verabschiedung von Gabi und Thomas Erne

Ver­ab­schie­dung von Prof. Dr. Tho­mas Erne

Im Febru­ar heißt es Abschied zu neh­men von Prof. Dr. Tho­mas Erne. Prof. Erne ist seit Okto­ber 2007 als Pro­fes­sor am Fach­be­reich Evan­ge­li­sche Theo­lo­gie und als Direk­tor des Insti­tuts für Kir­chen­bau und kirch­li­che Kunst der Gegen­wart (der EKD) tätig. In sei­ner Zeit an der Uni­ver­si­tät hat er die Kunst­rei­he „Lit­ur­gy Spe­ci­fic Art“ geprägt und in der Uni­ver­si­täts­kir­che erprobt, bei der Künst­le­rin­nen und Künst­ler mit ihren unter­schied­li­chen Wer­ken in die Got­tes­diens­te inte­griert wer­den. Seit April 2018 nahm er auch das Amt des Uni­ver­si­täts­pre­di­gers wahr. Er gestal­te­te die Uni­ver­si­täts­got­tes­diens­te und kon­zi­pier­te The­men­rei­hen, in denen in der Regel Pro­fes­so­rin­nen und Pro­fes­so­ren des Fach­be­reichs Ev. Theo­lo­gie die Pre­digt und Stu­die­ren­de die Lit­ur­gie übernahmen.

Am Sonn­tag, dem 6. Febru­ar 2022, um 11.00 Uhr wird Prof. Erne in einem Got­tes­dienst von sei­nem Amt als Uni­ver­si­täts­pre­di­ger durch Propst Vol­ker Mant­hey ent­pflich­tet. Am Frei­tag, dem 11. Febru­ar, fin­det ganz­tä­tig in der Uni­ver­si­täts­kir­che ein „Evan­ge­li­scher Bil­der­tag“ und die aka­de­mi­sche Ver­ab­schie­dung von Prof. Erne statt.

Ver­ab­schie­dung von Gabi Erne am 6. Februar

Auch von Gabi Erne, der Ehe­frau von Tho­mas Erne, heißt es Abschied zu neh­men. Gabi Erne hat als Künst­le­rin und enga­gier­te Kir­chen­vor­ste­he­rin (seit 2013) die Kir­chen­ge­mein­de mit der Kunst in Kon­takt gebracht. Die „Kunst der Ver­ab­re­dung“ ist und war ihr The­ma: Sie hat Kin­der und Kon­fir­man­den, Kunst-Inter­es­sier­te und die Wei­den­häu­ser Bevöl­ke­rung bei einer „Lan­gen Tafel“ in ihren Aktio­nen betei­ligt, vie­le beson­de­re Got­tes­diens­te mit­ge­stal­tet und die „Nacht der Kunst“ in der Uni­ver­si­täts­kir­che zu einer Insti­tu­ti­on gemacht. Dafür wol­len wir ihr dan­ken! Und sie in einem beson­de­ren Got­tes­dienst am 6. Febru­ar 2011 um 11.00 Uhr verabschieden.

Herz­li­che Einladung!

(Foto: Gabi und Tho­mas Erne / Quel­le: Gabi Erne)

Evangelische Messe zu Lichtmess

Zum weih­nacht­li­chen Fest­kreis des Kir­chen­jah­res gehört neben dem Epi­pha­nias­fest (6.1.) auch das Fest der Dar­stel­lung des Herrn im Tem­pel (Lk 2,22–24), auch Licht­mess genannt. Es wird am 2. Febru­ar began­gen — genau 40 Tage nach dem 25. Dezem­ber, dem Fest­tag der Geburt Chris­ti. Danach beginnt die Vor­pas­si­ons- oder Kar­ne­vals­zeit und wir rich­ten uns schon auf das Oster­fest aus!

Die Uni­ver­si­täts­kir­chen­ge­mein­de lädt ein zu einer beson­de­ren Evan­ge­li­schen Mes­se zu Licht­mess am Don­ners­tag, den 3. Febru­ar 2022. Der Got­tes­dienst beginnt um 19 Uhr und wird von dem Team um Pfar­rer Wolf­gang Huber mit der Scho­la gestaltet.

(Foto: Jörg Rustmeier)

Valid XHTML 1.0 Transitional

76 Abfragen in  1,626 s
universitaetskirche.de
läuft mit WordPress