Gottesdienste in der Passionszeit und zu Ostern 2024

Wie in jedem Jahr liegt vor den Oster­fei­er­ta­gen eine sie­ben­wö­chi­ge Pas­si­ons­zeit. Vie­le Chris­ten neh­men sich in die­ser Zeit zurück, sie fas­ten oder üben Ver­zicht. In der Pas­si­ons­zeit laden wir zu Got­tes­diens­ten ein, die als Vor­be­rei­tung auf das öster­li­che Gesche­hen, beson­ders das Lei­den Jesu in den Blick neh­men und mit dem Lei­den in die­ser Welt verbinden.

In die­sem Jahr fal­len vier Pas­si­ons­sonn­ta­ge in den März. Oku­li („Mei­ne Augen… schau­en auf den Herrn“) lau­tet der Name des 3. Sonn­ta­ges der Pas­si­ons­zeit am 3. März. The­ma­tisch geht es um die Aus­rich­tung des Lebens in der Nach­fol­ge Jesu. Gedämpf­te Freu­de und Trost kenn­zeich­nen den 4. Sonn­tag der Pas­si­ons­zeit am 10. März: Lät­are („Freut euch!“). Das Pas­si­ons­mo­tiv bleibt frei­lich her­vor­ge­ho­ben und wird mit dem Ster­ben des Wei­zen­korns (Joh 12,20f.Joh 12,20f.) gedeu­tet. Der 5. Sonn­tag der Pas­si­ons­zeit am 17. März nennt sich Judi­ka („Schaf­fe mir Recht, Gott“). The­ma­tisch geht es dar­um, dass sich Lei­den und Über­win­dung, Kreuz und Auf­er­ste­hung in jeder Gegen­wart ereig­nen können.

Der 6. Sonn­tag der Pas­si­ons­zeit ist der Palm­sonn­tag am 24. März, der zugleich die Kar­wo­che eröff­net. Es hat sei­nen Namen vom Ein­zug Jesu in Jeru­sa­lem (Joh 12,12f), wo ihm mit Palm­zwei­gen und Hosi­an­na-Rufen der Weg berei­tet wird. Auch die Uni­ver­si­täts­kir­che wird an die­sem Sonn­tag wie­der mit grü­nen Zwei­gen geschmückt sein und wir wer­den den Palm­sonn­tag in Form der Evan­ge­li­schen Mes­se fei­ern. Am Grün­don­ners­tag fei­ern wir um 19 Uhr einen Got­tes­dienst mit Abend­mahl und ver­ge­gen­wär­ti­gen uns die Tisch­ge­mein­schaft Jesu. Am Kar­frei­tag wird um 11 Uhr in einem Pre­digt­got­tes­dienst der Kreu­zi­gung Jesu gedacht und Gottesdienstbesucher*innen kön­nen im Altar­raum einen per­sön­li­chen Segen emp­fan­gen. Nach­mit­tags um 15 Uhr fin­det eine Fei­er der Pas­si­on statt. Am Kar­sams­tag, dem Tag der Gra­bes­ru­he Jesu, laden wir um 17 Uhr zu einer Wochen­schluss­an­dacht in die St.-Jost-Kapelle ein.

Der Herr ist auf­er­stan­den – Er ist wahr­haf­tig auf­er­stan­den!“ Die­ser Oster-Ruf wird in den Oster­got­tes­diens­ten zu hören sein. Am Oster­sonn­tag fei­ern wir die Auf­er­ste­hung Chris­ti um 7 Uhr im Rah­men einer Oster­nachts­fei­er. Am Oster­mon­tag laden wir im Bereich des Gesamt­ver­ban­des Mar­burg um 11 Uhr zu einem gemein­sa­men Fami­li­en­got­tes­dienst ein. Im Anschluss fin­det für die Kin­der eine Oster­ei­er­su­che statt.

Bild: Oster­al­tar in der Uni­ver­si­täts­kir­che (Foto: J. Simon)

 

Valid XHTML 1.0 Transitional

60 Abfragen in  0,888 s
universitaetskirche.de
läuft mit WordPress