Runder Tisch der Religionen: Queeres Leben in den Religionsgemeinschaften

Gesprächs­abend am Diens­tag, dem 13. März 2023,
um 19.30 Uhr im Philippshaus,  Uni­ver­si­täts­stra­ße 32

Aus orga­ni­sa­to­ri­schen Grün­den kann die Ver­an­stal­tung lei­der nicht stattfinden.
Über einen etwa­igen Ersatz­ter­min wird recht­zei­tig informiert.

Wur­de der Begriff „que­er“ in den 1950er-Jah­ren in den USA noch als Schimpf­wort gebraucht, so ist er heu­te eine Selbst­be­zeich­nung. Er beschreibt Men­schen, die nicht hete­ro­se­xu­ell und/oder nicht in ihrem Geburts­ge­schlecht leben oder mit männ­lich und weib­lich kon­no­tier­ten Geschlechts­merk­ma­len gebo­ren wur­den. Und „que­er“ wird sehr indi­vi­du­ell aus­ge­legt und mit Leben gefüllt.

An die­sem Abend suchen wir das Gespräch mit­ein­an­der. Denn es hilft nichts, ein­an­der Stel­len aus den Schrif­ten ver­schie­de­ner Reli­gio­nen nur vor­zu­le­sen, gar um die Ohren zu hau­en, um die eige­ne Ein­stel­lung zu stüt­zen – viel­mehr braucht es ein Rin­gen ums Ver­ste­hen, einen ergeb­nis­of­fe­nen Diskurs.

 

Valid XHTML 1.0 Transitional

63 Abfragen in  0,692 s
universitaetskirche.de
läuft mit WordPress