Rother Synagogengespräch: Luther, Philipp und die Juden

Herz­li­che Ein­la­dung zum nächs­ten Rother Syn­ago­gen­ge­spräch, das anläss­lich des Jubi­lä­ums 700 Jah­re Juden­tum in Mar­burg in Koope­ra­ti­on mit der Jüdi­schen Gemein­de statt­fin­det!

55. Rother Syn­ago­gen­ge­spräch
17. August 2017, 20.00 Uhr, Land­syn­ago­ge Roth

In Koope­ra­ti­on mit der Ev. Kir­chen­ge­mein­de Roth
und der Jüdi­schen Gemein­de Mar­burg
im Rah­men ihres Jah­res­pro­gramms 2017
„700 Jah­re Juden­tum in Mar­burg“

Prof. Dr. Sieg­fried Becker (Mar­burg):
Luther, Phil­ipp und die Juden.
Zur jüdi­schen Rechts- und Sozi­al­ge­schich­te im Refor­ma­ti­ons­jahr­hun­dert

Zwi­schen Luthers Schrif­ten „Daß Jesus Chris­tus ein gebo­re­ner Jude sei“ (1523) und „Von den Juden und ihren Lügen“ (1543) lagen zwei Jahr­zehn­te — zwan­zig Jah­re in Luthers Leben, die vom theo­lo­gi­schen Dis­kurs, von kon­fes­sio­nel­len und poli­ti­schen Kon­flik­ten der Refor­ma­ti­ons­zeit geprägt waren. Im Jahr des Refor­ma­ti­ons­ju­bi­lä­ums 2017 ist bereits vie­les über Luthers Hal­tung zu den Juden gesagt wor­den — dabei wird oft dem Juden­hass des altern­den Refor­ma­tors der Juden­freund der frü­hen Jah­re ent­ge­gen­ge­hal­ten: eine ver­meint­lich tröst­li­che­re Sicht, die das Bild Luthers im ers­ten gro­ßen Erin­nern an die Refor­ma­ti­on nach dem Jahr­hun­dert des Holo­caust dif­fe­ren­zier­ter und freund­li­cher erschei­nen lässt.

Im Vor­trag sol­len aber weni­ger Luthers theo­lo­gisch begrün­de­te Ein­stel­lun­gen, son­dern der poli­ti­sche Kon­text in den Ter­ri­to­ri­en der Refor­ma­ti­on und die Fol­gen von Luthers dog­ma­ti­schen Posi­tio­nen für die sozia­len und wirt­schaft­li­chen Lebens­be­din­gun­gen der jüdi­schen Bevöl­ke­rung in der frü­hen Neu­zeit behan­delt wer­den. Und schließ­lich wird die spä­te Instru­men­ta­li­sie­rung von Luthers Juden­schrif­ten im Natio­nal­so­zia­lis­mus anzu­spre­chen sein — die men­schen­ver­ach­tends­te und von Luther nicht abseh­ba­re Vari­an­te jener Nach­wir­kun­gen, die schon bald nach dem Refor­ma­ti­ons­jahr­hun­dert ein­setz­ten.

(Foto: Land­syn­ago­ge Roth / Jörg Rust­mei­er)

 

Valid XHTML 1.0 Transitional

51 Abfragen in 2,255 s
universitaetskirche.de
läuft mit WordPress