Europäischer Stationenweg – Geschichten-Truck auf Reisen

Von Eisen­ach kom­mend macht der Luther-Lkw (28t) in Mar­burg halt. Er wird am 6. Mai auf­ge­baut, steht am 7. Mai und fährt am 8. Mai 2017.

Süd­sei­te der Eli­sa­beth­kir­che

Was erwar­tet die Besu­che­rin­nen und Besu­cher im Inne­ren des Luther-Lkw? In dem mobi­len Aus­stel­lungs­raum wer­den vor allem ein gro­ßer Bild­schirm und zwei klei­ne­re Screens die Auf­merk­sam­keit auf sich zie­hen. Dort näm­lich wer­den die Fil­me gezeigt, die die Sta­tio­nen selbst pro­du­ziert haben. Mit ihnen stel­len sie ihre je eige­ne Ver­bin­dung zur weit­ver­zweig­ten Refor­ma­ti­ons­ge­schich­te dar. Dane­ben ver­mit­telt eine gro­ße Euro­pa­kar­te einen Ein­druck von der Rou­te des Sta­tio­nen­we­ges. Sie wird ein ein­drucks­vol­les Zei­chen sein für die Gren­zen über­win­den­de, die soli­da­ri­sche Kraft der refor­ma­to­ri­schen Kir­chen inner­halb Euro­pas. Auf den inter­ak­ti­ven Panels kön­nen die Gäs­te in dem Schatz bis­her ein­ge­sam­mel­ter Geschich­ten stö­bern. Die­se gibt es als Video, Inter­view, Hör­spiel, Comic, Bild­ge­schich­te und als klas­si­sche Kurz­ge­schich­te – in Lan­des­spra­che und Eng­lisch. Die Geschich­ten sind geord­net nach Stadt und nach The­men. Sie erzäh­len, wel­che Kraft das Evan­ge­li­um schenkt und wel­che Gestalt Kir­che an ande­ren Orten gewinnt. Eine Lis­te aller teil­neh­men­den Städ­te fin­den Sie hier.

Am und um den Truck

14:00–15:00 Band „Wild­wuchs“, Kirch­hain, Lie­der aus dem Mit­tel­al­ter
16:00–17:00 Band „Groo­vy Pike.“ mit Ben­ja­min Flux, Flens­burg, und Andre­as Star­ke, Kas­sel, Folk
ab 16:00 Aus­schank von Bier mit Ulrich Bis­kamp und Flamm­ku­chen mit mit­tel­al­ter­li­chen Gäs­ten

Nord­sei­te der Eli­sa­beth­kir­che – „alle an einem tisch“

13:00–14:00 Beginn auf dem Markt mit Blä­sern, stern­för­mig bewe­gen sie sich auf den Platz zu und laden herz­lich alle ein, mit zu kom­men.
14:00–15:00 Mit­tag­essen mit Sup­pe (Musi­ker spie­len mit­tel­al­ter­li­che Musik)
15:00–16:00 Got­tes­dienst im Frei­en, für alle Gemein­den aus dem Kir­chen­kreis, mit­ge­stal­tet von den Posau­nen­chö­ren und Blä­sern des Kir­chen­krei­ses. Wir erwar­ten etwa 600 Got­tes­dienst­be­su­cher. Unter der Über­schrift „alle an einem tisch“ wer­den als Teil des Got­tes­dienst Reli­gi­ons­ge­sprä­che an Tischen geführt. Hier soll Gele­gen­heit sein, sich über die Fra­ge aus­zu­tau­schen, was Men­schen dazu bewegt, sich ehren­amt­lich zu enga­gie­ren.

Anschlie­ßend ist Gele­gen­heit gege­ben Gruß­wor­te zu spre­chen.

Wei­te­re Pro­gramm­punk­te an der Nord­sei­te

17:00 Joy of Life, Gos­pel­chor der Kur­hes­si­schen Kan­to­rei Mar­burg, Lei­tung: Jean Kleeb, Gos­pel aus ganz Euro­pa und der Welt
18:00 Mar­bur­ger Pre­digts­lam – Titel: „Tritt fest auf, mach’s Maul auf“ (Mar­tin Luther)

Euro­päi­scher Sta­tio­nen­weg – Geschich­ten-Truck auf Rei­sen (Hand­zet­tel)

 

Valid XHTML 1.0 Transitional

72 Abfragen in 1,492 s
universitaetskirche.de
läuft mit WordPress