Universitätsgottesdienst: Ich bin fremd gewesen…

Karan würde uns fehlen

Am 18. Okto­ber 2015 um 11.00 Uhr in der Uni­ver­si­täts­kir­che beginnt die Rei­he der Uni­ver­si­täts­got­tes­diens­te im Win­ter­se­mes­ter. Der Got­tes­dienst wird unter der Über­schrift „Ich bin fremd gewe­sen…“ (Mt 25,35) ste­hen. Jun­ge Flücht­linge berich­ten von ihren Erfah­run­gen. Die Pre­digt hält Prof. Dr. Ulri­ke Wag­ner-Rau. Musi­ka­lisch wird der Got­tes­dienst von Marit Jör­dens (Vio­line) und Kan­tor Gerold Vor­rath (Orgel) gestal­tet. Im Anschluss an den Got­tes­dienst wird die Aus­stel­lung „Karan wür­de uns feh­len!“ eröff­net. Sie ent­hält Foto­gra­fi­en und State­ments von Gie­ße­ner Schü­lern.

 

Valid XHTML 1.0 Transitional

46 Abfragen in 1,885 s
universitaetskirche.de
läuft mit WordPress