Gospelchor „Joy of Life“ singt Duke Ellingtons „Sacred Concert“

Jazz Ensemble

Jean Kleeb (links) mit Jazz­en­sem­ble (Foto: Mar­tin Schneider-Ufkes)

Sonn­tag, 16. Juni 2013, Luthe­ri­sche Pfarr­kir­che, 17.00 Uhr

Kon­zer­tan­kün­di­gung auf Radio FFH

Der Gos­pel­chor „Joy of Life“ der Kur­hes­si­schen Kan­to­rei Mar­burg unter der Lei­tung von Jean Kleeb ist dafür bekannt, außer­ge­wöhn­li­che Wer­ke moder­ner sakra­ler Musik in die Kir­chen zu brin­gen und dabei mit nam­haf­ten Gast­mu­si­kern zusam­men­zu­ar­bei­ten. Ein wei­te­res Mal singt er ein sel­ten auf­ge­führ­tes Werk: Duke Elling­tons „Sac­red Con­cert“. Bei die­sem Jazz­ora­to­ri­um, das Ele­men­te aus Gos­pel und Swing ver­eint, wird der Chor von Musi­kern des Mar­burg Jazz Orches­tra und der Musik­schu­le Mar­burg beglei­tet; es singt die Jazz­so­lis­tin Feli­cia Fried­rich. Duke Elling­ton hat die Ent­wick­lung des Jazz in der Zeit des 20. Jahr­hun­derts bis zu sei­nem Tod 1974 wesent­lich geprägt.

Mit 66 Jah­ren begann er eine Rei­he von Stü­cken zu kom­po­nie­ren, die in gro­ßen Kir­chen auf­ge­führt wer­den soll­ten. Dar­aus sind die drei Sac­red Con­certs ent­stan­den, die er zwi­schen 1966 und 1974 in den USA und Euro­pa auf­ge­führt hat. Spi­ri­tua­li­tät war immer ein ele­men­ta­rer Impuls in sei­ner Musik.

Des­halb zähl­te er die „Sac­red Con­certs“ zu sei­nen wich­tigs­ten Kom­po­si­tio­nen. Sie waren für ihn ein Bekennt­nis zu sei­nem fest ver­wur­zel­ten christ­li­chen Glau­ben. Erst 1993 wur­den die Sac­red Con­certs von John Høy­bye und Peter Peder­sen arran­giert und zu einem Werk zusam­men­ge­fasst. Die Høy­by­e/Pe­der­sen-Fas­sung macht aus Orches­ter und Chor gleich­wer­ti­ge musi­ka­li­sche Part­ner, ein glück­li­cher Umstand, der sicher­lich auch den Schöp­fer selbst gefreut hät­te. Die Auf­füh­rung wird Freun­de sakra­ler Musik und Jazz­fans glei­cher­ma­ßen begeistern.

Kar­ten zu 12,- € (ermä­ßigt 8,- €) gibt es bei der Mar­bur­ger Tou­ris­mus und Mar­ke­ting GmbH, Pil­grimstein 26, und ab 16 Uhr an der Abendkasse.

Kon­zert­pla­kat

 

Valid XHTML 1.0 Transitional

71 Abfragen in 2,635 s
universitaetskirche.de
läuft mit WordPress