liturgy specific art – Universitätsgottesdienst am 26. Mai 2013

Stefan Becker-Schmitz

Ste­fan Becker-Schmitz (Foto: www.beckerschmitz.com)

Im Rah­men der Uni­ver­si­täts­got­tes­diens­te wird ein­mal im Semes­ter ein Künst­ler oder eine Künst­le­rin ein­ge­la­den. Prof. Dr. Tho­mas Erne ver­ant­wor­tet bereits zum vier­ten Mal einen Got­tes­dienst, in dem die Gemein­de eine Kunst­per­for­mance erle­ben kann. Die­se aus­drucks­star­ke Kunst trägt den Zusatz „lit­ur­gy spe­ci­fic art“ (in Anleh­nung an den Begriff „site-spe­ci­fic“ = orts­spe­zi­fisch).

Nach­dem schon Tho­mas Put­ze, Gabi Erne und Ulri­ke Flaig eine Kunst­ak­ti­on live in der Uni­ver­si­täts­kir­che prä­sen­tiert haben, wird am 26. Mai 2013 um 10 Uhr der Duis­bur­ger Künst­ler Ste­fan Becker-Schmitz eine spek­ta­ku­lä­re Raum­in­stal­la­ti­on im Got­tes­dienst auf­bau­en. Bereits 2010 hat der Künst­ler in einem Duis­bur­ger Kir­chen­raum die Instal­la­ti­on „800 Meter Inten­siv“ errich­tet.

Der Got­tes­dienst wird musi­ka­lisch beglei­tet von den Kla­ri­net­tis­ten Mai­ke Gott­hardt, Astrid Nie­buhr und Chris­ti­an Kien­el sowie Kan­tor Gerold Vor­rath an der Orgel.

Herz­li­che Ein­la­dung!

lit­ur­gy spe­ci­fic art: The Gol­den Tube (Bil­der­ga­le­rie)

 

Valid XHTML 1.0 Transitional

95 Abfragen in 1,752 s
universitaetskirche.de
läuft mit WordPress