Christa Pfeifer feiert ihren 80. Geburtstag

Christa Pfeifer bei der Nacht der Kirchen 2009

Foto: Jörg Rust­mei­er

Über­all ist sie zu fin­den – ob bei der Vor­be­rei­tung der Fes­te in St. Jost und in der Uni­ver­si­täts­kir­che, den Gemein­de­nach­mit­ta­gen im Gemein­de­haus Ost und im Phil­ipps­haus. Tat­kräf­tig, krea­tiv und vol­ler Fröh­lich­keit sieht sie sofort, wo sie hel­fen kann. Ihr Enga­ge­ment zieht oft ande­re mit und ihre vor­aus­schau­en­de Pla­nung zeugt von einer lan­gen Lebens­er­fah­rung. Oft ist sie das „Ohr“ der Gemein­de – weiß, wo es drückt und wo ein­mal nach­ge­schaut wer­den soll­te. Nach wie vor reist sie durch das Land, inter­es­siert sich für die Kul­tur und die Küns­te, nimmt regel­mä­ßig am Senio­ren­kol­leg der Uni­ver­si­tät teil, singt und lacht ger­ne. Kaum zu glau­ben, dass sie im Okto­ber 80 Jah­re alt wird. Der Mit­ar­bei­te­rIn­nen­kreis freut sich mit ihr und dankt ihr herz­lich für ihr Enga­ge­ment.

D.H. Eibach

 

Valid XHTML 1.0 Transitional

47 Abfragen in 1,941 s
universitaetskirche.de
läuft mit WordPress