Archiv: 2010

Die Weihnachtskrippe ist aufgebaut

Ab dem 1. Advent ist wie­der die Krip­pen­land­schaft in der Uni­ver­si­täts­kir­che auf­ge­baut. Bis zum Drei­kö­nigs­fest ver­än­dert sie sich stän­dig, weil die Figu­ren auf dem Weg blei­ben. Täg­lich (außer mon­tags) kann sie von 9.00 bis 18.00 Uhr besich­tigt wer­den. Wenn Sie ein­mal wäh­rend die­ser Tage durch die Ober­stadt kom­men, neh­men Sie sich ruhig ein paar Minu­ten Zeit und schau­en herein.

Unter dem Titel „Lasst uns nach Beth­le­hem gehen“ gibt es ein Büch­lein mit Bil­dern und Tex­ten zu unse­rer Weih­nachts­krip­pe. Es kann gegen eine Spen­de in der Kir­che erwor­ben wer­den. Das Geld ist für die AIDS-Hil­fe in unse­rem Part­ner­kir­chen­kreis More­te­le bestimmt.

Gottesdienste im Dezember 2010

Universitätskirche

Do 02.12. 18.45 Uhr
19.00 Uhr
Orgel­ves­per
mit Abendmahl in Form der Evangelische MesseZim­mer­mann
So 05.12. 2. Advent 10.00 Uhr mit AbendmahlHuber
Do 09.12. 18.45 Uhr
19.00 Uhr
Orgel­ves­per
mit Abendmahl in Form der Evangelische MesseHage
So 12.12. 3. Advent 10.00 Uhr Uni­ver­si­täts­got­tes­dienst mit besonderer Musik
Prof. Grund
Do 16.12. 18.45 Uhr
19.00 Uhr
Orgel­ves­per
mit Abendmahl in Form der Evangelische MesseKoch
So 19.12 4. Advent 10.00 Uhr mit Abendmahl in Form der Evangelische MesseEvan­ge­li­sche Messe
Jablonski/Rustmeier
Do 23.12. 18.45 Uhr
19.00 Uhr
Orgel­ves­per
mit Abendmahl in Form der Evangelische MesseFei­se
Fr 24.12 Hei­lig­abend 17.00 Uhr Fami­li­en­got­tes­dienst mit Krip­pen­spiel
Eibach
23.00 Uhr mit Abendmahl in Form der Evangelische MesseChrist­met­te
Dickmann/Eibach
Sa 25.12. 1. Weih­nachts­tag 10.00 Uhr Abend­mahls­got­tes­dienst mit besonderer Musik
mit AbendmahlEibach
So 26.12 2. Weih­nachts­tag 10.00 Uhr Evan­ge­li­sche Messe
mit Abendmahl in Form der Evangelische MesseKoch
Do 30.12. 18.45 Uhr
19.00 Uhr
Orgel­ves­per
mit Abendmahl in Form der Evangelische MesseKoch

Kapelle St. Jost

Mi 01.12. 18.30 Uhr Advents­an­dacht mit besonderer Musik
mit Kantorei
Sa 04.12. 17.00 Uhr mit AbendmahlHuber
Mi 08.12. 18.30 Uhr Advents­an­dacht
Sa 11.12. 17.00 Uhr Nie­mann
Mi 15.12. 18.30 Uhr Advents­an­dacht
Sa 18.12. 17.00 Uhr Eibach
Mi 22.12. 18.30 Uhr Advents­an­dacht
Fr 24.12 . Hei­lig­abend 15.30 Uhr Fami­li­en­got­tes­dienst
Huber
17.00 Uhr Christ­ves­per
Huber
Fr 31.12. Sil­ves­ter 17.00 Uhr mit AbendmahlJah­res­schluss­an­dacht
Eibach

St. Jakob, Begegnungszentrum „Auf der Weide“

Fr 24.12. Hei­lig­abend 15.00 Uhr Christ­ves­per
Eibach
mit Abendmahlmit Abend­mahl
mit Abendmahl in Form der Evangelische Messemit Abend­mahl in Form der Evan­ge­li­sche Messe
mit besonderer Musikmit beson­de­rer Musik
Regelmäßige Veranstaltungen im Dezember 2010

Philippshaus

Di 15.00 Uhr Krab­bel­grup­pe (bis 3 Jahre)
und Kin­der­grup­pe (4–8 Jahre)
Di 18.00 Uhr Trau­er­grup­pe
(in der Regel am 1. und 3. Di. im Monat)
Kon­takt: Sil­via Möl­ler, Tel. (06421) 913911
und Petra Sty­ra, Tel. (06421) 36314
Mi 10.30 Uhr Gedächt­nis­trai­nings­grup­pe
(in der Regel am 2. Mi. im Monat)
Do 15.00 Uhr Offe­ner Gemeindenachmittag:
09.12. „Es ist ein Ros ent­sprun­gen“ – Advents­fei­er
Do 20.15 Uhr Kan­to­rei
Fr 15.00 Uhr Gesprächs­kreis Fried­rich­stra­ße 20
(in der Regel am 3. Fr. im Monat)
Fr 19.30 Uhr Bibli­scher Gesprächskreis
(in der Regel am 1. Fr. im Monat)

Gemeindehaus Ost

Mo 20.00 Uhr Anony­me Alko­ho­li­ker I
Mi 18.30 Uhr Nar­co­tics Anonymous
Do 15.00 Uhr Offe­ner Gemeindenachmittag:
02.12. Advents­fei­er
Fr 20.00 Uhr Anony­me Alko­ho­li­ker II

Universitätskirche

Orgel in der Universitätskirche

Do 18.45 Uhr Orgel­ves­per
(im Anschluss um 19.00 Uhr Evan­ge­li­sche Messe)
Adventskonzert

Das Sal­tar­el­lo-Ensem­ble in der Universitätskirche

1. Advent, 28.11.2010, 17.00 Uhr, Universitätskirche – „Magnificat“
Advents- und Weihnachtsmusik von Johann Rosenmüller

Instru­men­tal- und Vokal­so­lis­ten des Ensem­bles für Alte Musik Sal­tar­el­lo wer­den aus dem rei­chen Schaf­fen des im 17. Jahr­hun­dert weit über die Gren­zen sei­ner säch­si­schen Hei­mat hin­aus bekann­ten Meis­ters Wer­ke in ver­schie­de­nen Beset­zun­gen musizieren.

Im Kon­zert erklingt Musik von Johann Rosen­mül­ler, der 1619 gebo­ren wur­de und in Leip­zig wirkte.

Zu Gehör kom­men Wer­ke mit advent­li­chen und weih­nacht­li­chen Tex­ten, dar­un­ter zwei klei­ne geist­li­che Kon­zer­te aus den „Kern-Sprü­chen“, drei Motet­ten für Chor und zwei obli­ga­te Streich­in­stru­men­te, sowie grö­ße­re Wer­ke für Gesang, Strei­cher und Blech­blä­ser – ergänzt durch Instru­men­tal­stü­cke auf his­to­ri­schen Instru­men­ten. Ein­ge­rahmt wird der Abend von zwei gro­ßen Ver­to­nun­gen des Magni­fi­kats, des Lob­ge­sangs der Maria, der nach der christ­li­chen Tra­di­ti­on beson­ders mit der Advents­zeit ver­bun­den ist.

> Sal­tar­el­lo 2011
Mut zur Schwäche“ – Gottesdienst zum 1. Advent

Dorothée SchubertHannes Eibach

Doro­thée Schu­bert, Han­nes Eibach

Gottesdienst am 28.11.2010
in der Reihe „Wie weit reicht das Paradies? Wunsch und Wirklichkeit in der Liebe“

Pre­digt: Pfar­rer Han­nes Eibach /Studierendenpfarrerin Doro­thée Schubert
Musik: Dorit Mey­er, Flö­te, und Gerold Vor­rath, Orgel

Adventspunsch

(Foto: Ste­pha­nie Hof­schlae­ger / pixelio.de)

Zur Ein­stim­mung auf die Advents­zeit laden wir im Anschluss an die Wochen­schluss­an­dacht um 17.00 Uhr am 27. Novem­ber 2010 zu einem Advent­s­punsch und hei­ßen Würst­chen in den Anbau von St. Jost ein.

Ewigkeitssonntag

Am 21. Novem­ber wird im Got­tes­dienst um 10.00 Uhr der Frau­en und Män­ner gedacht, die im letz­ten Jahr in unse­rer Gemein­de ver­stor­ben sind. Dazu wer­den ihre Namen genannt und Ker­zen für sie ange­zün­det. Zu die­sem Got­tes­dienst, der von Pfar­rer Huber gehal­ten wird, sind beson­ders die Ange­hö­ri­gen und Freun­de der Ver­stor­be­nen eingeladen.

Liebesverrat“ – Gottesdienst zum Buß- und Bettag

Thomas Erne

Prof. Dr. Tho­mas Erne

Gottesdienst am 17.11.2010
in der Reihe „Wie weit reicht das Paradies? Wunsch und Wirklichkeit in der Liebe“

Pre­digt: Prof. Dr. Tho­mas Erne
Musik: Eli­sa­beth Mai­kranz, Vio­li­ne, und Sebas­ti­an Wei­gert, Orgel

> Buß- und Bet­tag 2011
Jüdische Identität…“

Jüdi­sche Iden­ti­tät und die Mög­lich­kei­ten und Gren­zen des Zusam­men­le­bens mit Nicht­ju­den nach Tal­mud und Midrasch

Vor­trags- und Dis­kus­si­ons­abend mit dem Tal­mud­ex­per­ten Prof. Dr. Gün­ter Stem­ber­ger aus Wien am

Mon­tag, 15. Novem­ber 2010 — 19.30 Uhr — Alte Uni­ver­si­tät, HS 112

Ver­an­stal­ter: Gesell­schaft für Christ­lich-Jüdi­sche Zusam­men­ar­beit, Jüdi­sche Gemein­de und der Fach­be­reich Evan­ge­li­sche Theo­lo­gie der Philipps-Universität

Miserere Mei Deus“ – Trauer und Zuversicht in der Renaissance

Kammerkonzert am 14. November um 17.00 Uhr
mit dem Canticum Antiquum unter der Leitung von Brigitte Krey

Ein­ge­rahmt von zwei Wer­ken des Hal­len­ser Kom­po­nis­ten Tho­mas Buch­holz, der sei­ne „Luther-Arka­den“ 2008 kom­po­nier­te, kommt eine Mess­ver­to­nung der Renais­sance (Mis­sa Sta­bat Mater von Hie­ro­ny­mus Vin­ders) in der Uni­ver­si­täts­kir­che zur Auf­füh­rung – dane­ben noch eine Psalm­ver­to­nung von Jos­quin Desprez und mit­tel­al­ter­li­che Anti­pho­ne von Hil­de­gard von Bin­gen und Alfon­so el Sabio.

Valid XHTML 1.0 Transitional

76 Abfragen in  0,955 s
universitaetskirche.de
läuft mit WordPress