Himmelfahrt im Alten Botanischen Garten 2011

Fotos: Bern­hard Dietrich

Zum zwei­ten Mal fei­er­ten die evan­ge­li­schen Innen­stadt­ge­mein­den einen gemein­sa­men Got­tes­dienst zu Chris­ti Him­mel­fahrt im Alten Bota­ni­schen Gar­ten. Bei schöns­tem Wet­ter kamen 160 Besu­cher, dar­un­ter Spa­zier­gän­ger und Mar­bur­ger Tages­gäs­te. Pfar­rer Ulrich Bis­kamp (Luth. Pfarr­kir­che), Pfar­rer Achim Lud­wig (Eli­sa­beth­kir­che) und Prä­di­kant Jörg Rust­mei­er (Uni­ver­si­täts­kir­che) hiel­ten jeweils eine Kurzansprache.

Ver­deut­licht an Gedich­ten von Ernst Moritz Arndt und Wil­helm Will­ms sowie der Skulp­tur des Kas­se­ler Him­mels­stür­mers auf dem Deck­blatt des Pro­gramms wur­den ver­schie­de­ne Aspek­te des Lebens ver­deut­licht, die mit Chris­ti Him­mel­fahrt ver­bun­den sind: Die Sehn­sucht, „dass mein Leben nach oben will“, „das Gefühl, zu sehen, wie das Glück ent­schwin­det“ und „die Span­nung von Hof­fen und Ban­gen“, die zwi­schen Auf­stieg und dro­hen­dem Absturz auf dem Lebens­weg besteht.

Gesun­gen wur­den bekann­te und weni­ger bekann­te Him­mel­fahrts­lie­der. Die musi­ka­li­sche Gestal­tung hat­ten Blä­ser der Kur­hes­si­schen Kan­to­rei und der Eli­sa­beth­kir­che. Nach dem eben­so nach­denk­li­chen wie fröh­li­chen Got­tes­dienst gab es Kaf­fee und Gebäck, vor­be­rei­tet von Frau­en der Eli­sa­beth­kir­chen­ge­mein­de. Noch lan­ge ver­weil­ten die Besu­cher im schö­nen Ambi­en­te des his­to­ri­schen Gartens.

Jörg Rust­mei­er


 

Valid XHTML 1.0 Transitional

64 Abfragen in  0,679 s
universitaetskirche.de
läuft mit WordPress