Frei­tag, 23. Dezem­ber 2016


Kinder werden

Kin­der müs­sen wir wer­den,
wenn wir das Bes­te errei­chen wol­len.

Phil­ipp Otto Run­ge 1777–1810, deut­scher Maler


Tun und Werden

Nichts wird, nichts ist, nichts bleibt im Him­mel und auf Erden, als die­se zwei:
Das ein’ ist Tun, das and­re Wer­den.

Dani­el Czep­ko 1605–1660, deut­scher Dich­ter und Dra­ma­ti­ker


Reifen

Alle, wel­che dich suchen, ver­su­chen dich.
Und die, die dich fin­den, bin­den dich
an Bild und Gebär­de.
Ich aber will dich begrei­fen
wie dich die Erde begreift;
mit mei­nem Rei­fen
reift
dein Reich.

Rai­ner Maria Ril­ke 1875–1926, öster­rei­chi­scher Erzäh­ler und Lyri­ker