Mitt­woch, 7. Dezem­ber 2016


Wahre Ruhe

Es gibt kei­ne wah­re Ruhe, als die durch Tätig­keit errun­ge­ne Ruhe; auch gibt es kei­ne ech­te Tätig­keit, als die durch Ruhe geweck­te Tätig­keit.

Niko­lai Abra­mo­witsch Fürst Put­ja­tin 1749–1830, rus­si­scher Phil­an­throp und Phi­lo­soph


Ruhe ist Glück

Ruhe ist Glück – wenn sie ein Aus­ru­hen ist.

Lud­wig Bör­ne 1786–1837, deut­scher Schrift­stel­ler und Jour­na­list


Ruhe, Stille…

Ruhe, Stil­le, Sofa und eine Tas­se Tee geht über alles.

Theo­dor Fon­ta­ne 1819–1898, deut­scher Schrift­stel­ler, Jour­na­list und Erzäh­ler