Sams­tag, 3. Dezem­ber 2016


Heute ist der Tag, um glücklich zu sein

Will­st du dich nicht end­li­ch in den Genuss des Glü­ckes brin­gen, die Men­schen von gan­zem Her­zen zu lie­ben? Wirst du nicht end­li­ch ein­mal satt und zufrie­den und ersehn­st und ver­lang­st nicht wei­ter Beseel­tes oder Unbe­seel­tes, nur um Lust emp­fin­den zu kön­nen: nicht mehr Zeit, damit du län­ger genie­ßen kann­st, nicht ein ande­res Heim oder Land oder ein beglü­cken­de­res Kli­ma oder sym­pa­thi­sche­re Men­schen?

Wann wirst du dich lie­ber mit dei­ner Lage, wie sie zur Zeit ist, zufrie­den geben und dich über alles freu­en, was dein ist, und dir dabei klar­ma­chen, dass du alles, was dir beschie­den ist, der Gna­de der Himm­li­schen ver­dank­st?

Marc Aurel 121–180, römi­scher Phi­lo­so­ph und Kai­ser