Aktuell: Gottesdienste

Gottesdienste im März 2019
01.03. Fr Welt­ge­bets­tag 18.00 Öku­me­ni­scher Got­tes­dienst
zum Welt­ge­bets­tag

in der Kugel­kir­che
02.03. Sa 17.00 Wochen­schluss­an­dacht in St. Jost
Pfar­rer Simon
03.02. So Esto­mihi 11.00 Vor­stel­lung der Kon­fir­man­den
Pfar­rer Simon
06.03. Mi Ascher­mitt­woch 18.00 Eröff­nung der Iko­nen­aus­stel­lung
in der Luth. Pfarr­kir­che mit Scho­la
Prof. Ping­gé­ra
07.03. Do 19.00 Ev. Mes­se am Werk­tag
Beginn der Pas­si­ons­zeit
Prof. Ping­gé­ra / Pfar­rer Huber
08.03. Fr 10.30 Öku­me­ni­scher Got­tes­dienst
Alten­hil­fe St. Jakob, Auf der Wei­de 6
Pfar­rer Simon
09.03. Sa 17.00 Wochen­schluss­an­dacht in St. Jost
Pfar­rer Huber
10.03. So Invo­ka­vit 11.00 Pre­digt­got­tes­dienst
Pfar­rer Huber
14.03. Do 18.45
19.00
Orgel­ves­per
Ev. Mes­se am Werk­tag
Pfar­rer Ger­hardt
16.03. Sa 17.00 Wochen­schluss­an­dacht in St. Jost
Pfar­rer Simon
17.03. So Remi­nis­ze­re 11.00 Pre­digt­got­tes­dienst
Pfar­rer Simon
21.03. Do 18.45
19.00
Orgel­ves­per
Ev. Mes­se am Werk­tag
Prof. Hage
22.03. Fr 10.30 Öku­me­ni­scher Got­tes­dienst
Alten­hil­fe St. Jakob, Auf der Wei­de 6
Pfar­rer Simon
23.03. Sa 17.00 Wochen­schluss­an­dacht in St. Jost
Pfar­rer Simon
24.03. So Oku­li 11.00 Pre­digt­got­tes­dienst
Pfar­rer Simon
28.03. Do 18.45
19.00
Orgel­ves­per
Ev. Mes­se am Werk­tag
Dekan Ren­ner
30.03. Sa 17.00 Wochen­schluss­an­dacht in St. Jost
Pfar­rer Huber
31.03. So Lae­ta­re 11.00 Geden­ken an Kurt Reu­ber mit Bit­te
um Frie­den in der Ukrai­ne und mit Russ­land

Abend­mahls­got­tes­dienst mit Scho­la
Pfar­rer Huber / Dekan Ren­ner

mit Abend­mahl mit Abend­mahl in Form der Ev. Mes­se
mit beson­de­rer Musik anschlie­ßen­des Bei­sam­men­sein

Die Stalingrad-Madonna und die Sehnsucht nach Frieden

Kurt Reu­ber, der sie gemalt hat, ist vor 75 Jah­ren in sowje­ti­scher Kriegs­ge­fan­gen­schaft gestor­ben. Wir wol­len an Kurt Reu­ber im Sonn­tags-Got­tes­dienst am 31. März 2019 den­ken und dabei auch für den Frie­den in der Welt beten. Die Scho­la der Uni­ver­si­täts­kir­che singt Gesän­ge aus der ortho­do­xen Lit­ur­gie.

Kurt Reu­ber (1906-1944) hat wie sein Vor­bild Albert Schweit­zer als Theo­lo­ge auch noch Medi­zin stu­diert, um den Men­schen als Seel­sor­ger und Arzt bei­ste­hen zu kön­nen. Anfang der 1930er Jah­re hat­te sich Reu­ber zudem der Wil­lings­häu­ser Maler­ko­lo­nie ange­schlos­sen. Den Natio­nal­so­zia­lis­mus lehn­te er ent­schie­den ab. Am Zwei­ten Welt­krieg muss­te er als Trup­pen­arzt teil­neh­men. So gelang­te er 1941/42 durch die Ukrai­ne bis nach Sta­lin­grad. Als „Seu­chen­arzt” such­te er den Kon­takt zur Bevöl­ke­rung, um medi­zi­nisch hel­fen zu kön­nen — und um sie zu por­trä­tie­ren. Von sei­nen in der Ukrai­ne und in Russ­land gemal­ten Bil­dern sind rund 150 erhal­ten. Sei­ne Kame­ra­den, die das Weih­nachts­fest 1942 ein­ge­schlos­sen im „Kes­sel von Sta­lin­grad” in Todes­angst ver­brin­gen muss­ten, trös­te­te Reu­ber mit sei­nem Bild der Madon­na, — eine Zeich­nung, die spä­ter als „Iko­ne der Mensch­lich­keit“ welt­be­rühmt wur­de und zum Frie­den, zu Ver­söh­nung und Mit­mensch­lich­keit mahnt.

Kaum einer weiß, dass Kurt Reu­ber wesent­lich geprägt war durch sei­ne Zeit in Mar­burg, wo er von 1931 bis 1933 als Vikar von Pfar­rer Karl Bern­hard Rit­ter an der Uni­ver­si­täts­kir­che arbei­te­te. Mit Rit­ter und der Evan­ge­li­schen Micha­els­bru­der­schaft war Reu­ber bis zum Ende sei­nes Lebens eng ver­bun­den. Er ver­such­te in einer Welt der Gewalt und des Unrechts Mit­mensch­lich­keit zu leben. Dar­um sei an ihn erin­nert mit dem Wort der Jah­res­lo­sung 2019: „Suche Frie­den und jage ihm nach.” (Psalm 34,15)

Lite­ra­tur:

(Fotos: Sta­lin­grad-Madon­na im Bun­ker und Reu­ber zeich­nend, Kru­se 2012, S. 88 bzw. S. 83)

Gottesdienste im April 2019
04.04. Do 18.45
19.00
Orgel­ves­per
Pfar­rer Simon
05.04. Fr 10.30 Öku­me­ni­scher Got­tes­dienst
Alten­hil­fe St. Jakob, Auf der Wei­de 6
Pfar­rer Simon
06.04. Sa 17.00 Wochen­schluss­an­dacht in St. Jost
Pfar­rer Simon
07.04. So Judi­ka 11.00 Pfar­rer Simon
11.04. Do 18.45
19.00
Orgel­ves­per
Prä­di­kant Rust­mei­er
13.04. Sa 17.00 Wochen­schluss­an­dacht in St. Jost
Pfar­rer Huber
14.04. So Palma­rum 10.00 Pro­zes­si­ons­got­tes­dienst
mit Scho­la
Pfar­rer Huber & Team
15.04. Mo 19.00 Pas­si­ons­an­dacht
16.04. Di 19.00 Pas­si­ons­an­dacht
17.04. Mi 19.00 Pas­si­ons­an­dacht
18.04. Do Grün­don­ners­tag 19.00 Fei­er des Abend­mahls
mit Scho­la
Pfar­rer Huber & Team
19.04. Fr Kar­frei­tag 11.00 Segens­got­tes­dienst
Pfar­rer Simon
15.00 Fei­er zur Totes­stun­de Jesu
mit Scho­la
Pfar­rer Huber & Team
15.30 Öku­me­ni­scher Got­tes­dienst
Alten­hil­fe St. Jakob, Auf der Wei­de 6
Pfar­rer Simon
20.04. Sa Kar­sams­tag 17.00 Andacht zur Gra­bes­ru­he Jesu
Pfar­rer Huber
Oster­nacht 22.00-
24.00
Fei­er der Auf­er­ste­hung Jesu
mit Scho­la
Pfar­rer Huber & Team
21.04. So Oster­sonn­tag 11.00 Pfar­rer Simon
22.04. Mo Oster­mon­tag 11.00 Fami­li­en­got­tes­dienst mit Oster­ei­er­su­che
Pfar­rer Simon
25.04. Do 18.45
19.00
Orgel­ves­per
Prof. Hage
27.04. Sa 17.00 Wochen­schluss­an­dacht in St. Jost
Pfar­rer Huber
28.04. So Qua­si­mo­do­ge­niti 11.00 Uni­ver­si­täts­got­tes­dienst
Prof. Voigt

mit Abend­mahl mit Abend­mahl in Form der Ev. Mes­se
mit beson­de­rer Musik anschlie­ßen­des Bei­sam­men­sein

Der Weg zum Leben – Karwoche und Ostern

Dem Weg Jesu durch Leid und Tod zur Auf­er­ste­hung wol­len wir fol­gen – mit Got­tes­diens­ten vom Palm­sonn­tag bis Oster­mon­tag, 14. bis 22. April 2019

Am Palm­sonn­tag um 10.00 Uhr hören und besin­gen wir das Evan­ge­li­um von Jesu Ein­zug in sei­ne Stadt Jeru­sa­lem.

Am Mon­tag, Diens­tag und Mitt­woch jeweils um 19.00 Uhr hören wir fort­lau­fend die Pas­si­ons­ge­schich­te nach dem Mat­thä­us-Evan­ge­li­um.

Am Grün­don­ners­tag um 19.00 Uhr steht das die Zei­chen der Hin­ga­be und Lie­be im Mit­tel­punkt, das Jesus an die­sem Tag sei­ner Gemein­de hin­ter­las­sen hat: die Fei­er des Abend­mahls.

Den Kar­frei­tag, Jesu Todes­tag, bege­hen wir mit einem Segens­got­tes­dienst um 11.00 Uhr.
Zur Ster­be­stun­de Jesu hören wir um 15.00 Uhr die Johan­nes-Pas­si­on und hal­ten Für­bit­te.

Die Kar­wo­che schließt mit einer Andacht zur Gra­bes­ru­he Jesu am Kar­sams­tag um 17.00 Uhr in St. Jost.

Und dann fei­ern wir die Auf­er­ste­hung Jesu und den Sieg des Lebens bereits an die­sem Kar­sams­tag-Abend in der Oster­nacht um 22.00 Uhr in der Uni­ver­si­täts­kir­che.

Ihr folgt der Abend­mahls­got­tes­dienst am Oster­sonn­tag um 11.00 Uhr. Und am Oster­mon­tag bege­ben wir uns in einem fröh­li­chen Fami­li­en­got­tes­dienst um 11.00 Uhr auf Oster­ei­er-Suche.

Herz­li­che Ein­la­dung!

(Foto: Altar­kreuz von Prof. Franz Rickert / Bild­ar­chiv Foto Mar­burg)

Feier der Osternacht am Sonnabend, 20. April 2019

Die­ses Jahr wol­len wir erst­mals, um die Teil­nah­me zu erleich­tern, die wun­der­ba­re Oster­nacht bereits am Vor­abend des Oster­sonn­tags fei­ern. Der Got­tes­dienst beginnt also am Kar­sams­tag, 20. April, um 22.00 Uhr in der Uni­ver­si­täts­kir­che. Im Mit­tel­punkt der Lit­ur­gie steht das Oster­licht — Sym­bol für den auf­er­stan­de­nen Jesus Chris­tus, der den Tod besiegt hat und allen das Leben bringt. Das Licht der Oster­ker­ze wird in die dunk­le Kir­che hin­ein­ge­tra­gen und mit Lob­lie­dern besun­gen. — Ein erhe­ben­der stim­mungs­vol­ler Got­tes­dienst, der eigent­li­che Höhe­punkt des Kir­chen­jah­res!

Herz­li­che Ein­la­dung

(Foto: Auf­er­ste­hung — Lett­ner in der Uni­ver­si­täts­kir­che / Bild­ar­chiv Foto Mar­burg)

Universitätsgottesdienst

Die Got­tes­dienst­rei­he „Schrift – Bild“ wird im Som­mer­se­mes­ter fort­ge­setzt! Herz­li­che Ein­la­dung zum Uni­ver­si­täts­got­tes­dienst am 28. April 2019 um 11.00 Uhr. Die Pre­digt hält Dr. Frie­de­mann Voigt, Pro­fes­sor im Fach­be­reich Sozi­al­ethik der Theo­lo­gi­schen Fakul­tät.

Kehr um und glaube an das Evangelium!

Das Aschen­kreuz und die Fei­er des Abend­mahls ste­hen im Zen­trum eines Pas­si­ons­got­tes­diens­tes (mit Prof. Karl Ping­gé­ra) am 7. März 2019 um 19.00 Uhr in der Uni­ver­si­täts­kir­che. Wir wol­len mit die­sem spi­ri­tu­ell-zei­chen­haf­ten Impuls bewusst in die Fas­ten­zeit, in die Zeit der Vor­be­rei­tung auf das Oster­fest gehen. Herz­li­che Ein­la­dung!

Woran glaubst Du? — Konfi-Vorstellungsgottesdienst

Am 3. März 2019, 11.00 Uhr, fei­ern wir einen Got­tes­dienst zum The­ma Glau­bens­be­kennt­nis. Auf der Frei­zeit in Brot­tero­de hat die Grup­pe das The­ma bear­bei­tet und prä­sen­tiert die Ergeb­nis­se im Got­tes­dienst. Herz­li­che Ein­la­dung!

(Foto: Joa­chim Simon)

Weltgebetstag 2019 aus Slowenien

Wir sind ein­ge­la­den zum gro­ßen Fest!
Freie Plat­ze zu ver­ge­ben

Zum Welt­ge­bets­tag 2019 haben Frau­en aus Slo­we­ni­en den Text aus dem Luka­sevan­ge­li­um (14,13–24) für uns aus­ge­wählt und rufen uns in die­sem Jahr begeis­tert zu: Kommt, alles ist bereit!

Eines der jüngs­ten und kleins­ten Län­der der Euro­päi­schen Uni­on öff­net uns sei­ne Türen und heißt uns will­kom­men. Es ist noch Platz, so sagt uns das Gleich­nis vom gro­ßen Fest­mahl am dies­jäh­ri­gen Welt­ge­bets­tag, damit Men­schen aller Haut­far­ben und Spra­chen, aller Erd­tei­le und sozia­len Schich­ten gemein­sam fei­ern kön­nen. Denn das Reich Got­tes ist wie ein gro­ßes Fest­mahl, wo für jeden und jede Platz ist. Auch beim leib­li­chen Wohl lässt Slo­we­ni­en nichts zu wün­schen übrig: Es soll 1200 ver­schie­de­ne Natio­nal­ge­rich­te geben in dem Land, das schon seit jeher das Durch­zugs­ge­biet vie­ler Vol­ker war und die­se vie­len ver­schie­de­nen Ein­flüs­se und Stim­men krea­tiv zusam­men­ge­fügt hat.

Kommt, alles ist bereit“ — Unter die­sem Mot­to bit­ten wir für unse­re Kol­lek­te ganz beson­ders um Unter­stüt­zung, damit sich unse­re Part­ner­or­ga­ni­sa­tio­nen welt­weit dafür ein­set­zen kön­nen, dass Frau­en „mit am Tisch sit­zen“.

Kom­men Sie zum Welt­ge­bets­tag, brin­gen Sie Freun­din­nen und Freun­de mit und wer­den Sie Teil der Welt­ge­bets­ket­te rund um den Glo­bus — 24 Stun­den lang!

Nach­mit­tag zum Welt­ge­bets­tag
mit Kaf­fee und Kuchen
und aus­führ­li­chen Land­in­for­ma­tio­nen zu Slo­we­ni­en
Don­ners­tag, 21. Febru­ar 2019 — 15.00 Uhr
im Phil­ipps­haus

Öku­me­ni­scher Got­tes­dienst
in der Kugel­kir­che
mit dem Chor „Joy of Life“ der Kur­hes­si­schen Kan­to­rei
Frei­tag, 01. März 2019 — 18.00 Uhr
anschlie­ßend Bei­sam­men­sein
mit lan­des­ty­pi­schen Spei­sen

Ewig dein… — Valentinsgottesdienst

Beet­ho­ven, Cho­pin, Liszt – sie alle sind von der Lie­be inspi­riert. Im Got­tes­dienst am 17. Febru­ar 2019 um 11.00 Uhr sol­len uns Musi­ker und ihre Musen anre­gen, über die Lie­be nach­zu­den­ken. Anschlie­ßend Imbiss und Geträn­ke!

(Foto: pri­vat)

Valid XHTML 1.0 Transitional

75 Abfragen in 2,643 s
universitaetskirche.de
läuft mit WordPress