Ökumenisches Friedensgebet am 10. Januar 2022 um 18 Uhr

Frau­en auf der Flucht

Wie bei der bibli­schen „Flucht nach Ägyp­ten“ ver­su­chen heut­zu­ta­ge Müt­ter, ihre Kin­der vor Not und Bedro­hung in Sicher­heit zu brin­gen. Dabei ris­kie­ren sie sel­ber Leib und Leben. Flüch­ten­de Frau­en sind beson­de­rer Gewalt und Demü­ti­gung aus­ge­setzt. Ihnen gilt unse­re Für­bit­te und finan­zi­el­le Unterstützung.

Wie immer, mit Gitar­ren­klän­gen lit­ur­gisch gerahmt, brin­gen wir – nach Art der Basis­ge­mein­den – unse­re eige­nen Bei­trä­ge zu den Bibel­tex­ten ein und las­sen die­se ins Gebet münden.

Kom­men Sie und ver­stär­ken Sie unse­re Runde!
Raum ist genü­gend da, um Abstand zu wah­ren und doch mit­ein­an­der ins Gespräch zu kommen.

Info: Frau Barth, (06421) 81908

Es gilt die „3G“-Regel (Geimpft oder gene­sen oder getestet)!

Flucht nach Ägyp­ten (Die sie­ben Schmer­zen Mariae, Mit­tel­ta­fel), Albrecht Dürer, 1494/97

 

Valid XHTML 1.0 Transitional

59 Abfragen in  0,955 s
universitaetskirche.de
läuft mit WordPress