Von Influencern, Vorbildern und Jesus Christus. Konfi-Freizeit 2020

Kon­fis auf der Wart­burg

Der Kon­fir­man­den­jahr­gang 2020 unter­nahm Ende Janu­ar sei­ne zwei­te Kon­fir­man­den­frei­zeit nach Thü­rin­gen. Zunächst besuch­ten wir die Wart­burg Eisen­ach, wo zwei wich­ti­ge Glau­bens­zeu­gen des euro­päi­schen Chris­ten­tums gewirkt haben: Die Hei­li­ge Eli­sa­beth von Thü­rin­gen und Mar­tin Luther. Anschlie­ßend ver­brach­ten wir zwei Tage in der Ev. Bil­dungs­stät­te Brot­tero­de, wo sich gut arbei­ten und leben ließ. Am zwei­ten Tag gab’s sogar Schnee, der uns zu einer klei­nen Skischan­zen-Tour ver­lei­te­te, bei der die Jugend­li­chen eini­ge Holz­schlit­ten auf eine har­te Pro­be stell­ten.

Kon­fis im Schnee in Brot­tero­de

Von Influ­en­cern, Vor­bil­dern und Jesus Chris­tus“ heißt das Mot­to des Vor­stel­lungs­got­tes­diens­tes, den die Kon­fir­man­din­nen und Kon­fir­man­den am 9. Febru­ar 2020 ab 11.00 Ihr in der Uni­ver­si­täts­kir­che fei­ern. Beglei­tet von einer Jugend­band stel­len die Jugend­li­chen die Ergeb­nis­se ihrer Arbeit vor. Sie frag­ten danach, ob Jesus eher als „Influ­en­cer“ oder „Vor­bild“ anzu­se­hen ist. Und sie stel­len dar, wie aktu­ell sei­ne Bot­schaft von der Nächs­ten­lie­be, von der Ver­ge­bung und von der bedin­gungs­lo­sen Lie­be Got­tes gera­de in der heu­ti­gen Zeit ist.

(Fotos: Simon)

 

Valid XHTML 1.0 Transitional

59 Abfragen in 1,195 s
universitaetskirche.de
läuft mit WordPress