Lectio Philippina 2019 mit Ellen Ueberschär

Lectio Philippina 2019

Dr. Ellen Ueber­schär refe­riert am 3. Juli 2019, 19.30 Uhr, in der Uni­ver­si­täts­kir­che über das dies­jäh­ri­ge The­ma der Lec­tio Phil­ip­pi­na

Euro­päi­sche Uni­on — Wohin? Zwi­schen Retro‑, Dys­to- und Uto­pie”

Nach der Euro­pa­wahl wer­den die Kar­ten in Brüs­sel neu gemischt. Der befürch­te­te Rechts­ruck ist vor­erst aus­ge­blie­ben. Die pro-euro­päi­schen Kräf­te konn­ten ihre poli­ti­sche Gestal­tungs­macht erhal­ten. Aber nichts wäre fata­ler, als sich jetzt beru­higt zurück­zu­leh­nen. Doch Deutsch­land ist nicht mehr Euro­pas Loko­mo­ti­ve, son­dern eher sein Brems­klotz. Dabei bräuch­te es gera­de jetzt ein euro­päi­sches Deutsch­land, um die Euro­päi­sche Uni­on pro­gres­siv wei­ter­zu­ent­wi­ckeln.

Dr. Ellen Ueber­schär, Vor­stand der grün-nahen Hein­rich-Böll-Stif­tung, ana­ly­siert und dis­ku­tiert die Zukunft der EU nach den Euro­pa­wah­len.

Lec­tio Phil­ip­pi­na 2019 | Phil­ipps-Uni­ver­si­tät Mar­burg

 

Valid XHTML 1.0 Transitional

51 Abfragen in 1,038 s
universitaetskirche.de
läuft mit WordPress