Mahnwache für Sri Lanka

Sehr geehr­te Damen und Her­ren, lie­be Freun­de,

mit einer Mahn­wa­che möch­ten wir am Sams­tag, dem 27. April 2019, um 14.00 Uhr auf dem Markt­platz der Opfer der furcht­ba­ren Ter­ror-Anschlä­ge am Oster­sonn­tag in Sri Lan­ka geden­ken. (Dies auf­grund der christ­li­chen und jüdi­schen Fei­er­ta­ge erst etwas spä­ter als gewöhn­lich.)

Erst weni­ge Wochen sind ver­gan­gen, seit wir der Opfer der Atten­ta­te in Christ­church gedacht haben. In man­chen Pres­se­mel­dun­gen wur­de auch eine Ver­bin­dung zwi­schen bei­den gezo­gen, indem man Sri Lan­ka als die Rache der Ter­ro­ris­ten für Christ­church bezeich­ne­te. Damit wer­den ter­ro­ris­ti­sche Anschlä­ge zu einer Art „Kampf der Reli­gio­nen” sti­li­siert und das wie­der­um wird ent­spre­chend popu­lis­tisch wei­ter­ver­brei­tet. Die Reli­gio­nen der Welt ste­hen aber nicht für Gewalt und Ter­ror, son­dern sind in ihrem Kern fried­voll. Gewalt geht von ein­zel­nen oder Grup­pen aus, die ihre Reli­gio­nen für Hass und Gewalt miss­brau­chen, aber sie han­deln nie im Namen einer Reli­gi­on. Alle Ter­ro­ris­ten aber, unab­hän­gig wel­chen Hin­ter­grunds, ver­bin­det eine ähn­li­che fun­da­men­ta­lis­ti­sche eng­stir­ni­ge Welt­sicht und eine Men­schen­ver­ach­tung „den ande­ren“ gegen­über.

Des­halb ist es unse­re Auf­ga­be, Men­schen vor sol­chen Scharf­ma­chern zu schüt­zen und immer wie­der für ein gelin­gen­des, fried­li­ches und viel­fält­ges Mit­ein­an­der der Men­schen und Reli­gio­nen in unse­rer Stadt und unse­rem Land ein­zu­ste­hen und dafür auch auf die Stra­ße zu gehen.

Dazu ergeht für Sams­tag herz­li­che Ein­la­dung.

Wir freu­en uns, wenn Sie zahl­reich erschei­nen, bit­te lei­ten Sie die­se Ein­la­dung ger­ne auch in Ihrem Bekann­ten­kreis wei­ter.

Freund­li­che Grü­ße

Moni­ka Bunk
für den Lei­tungs­kreis des Run­den Tischs der Reli­gio­nen

(Foto: alex1965 auf Pixabay)

 

Valid XHTML 1.0 Transitional

59 Abfragen in 1,007 s
universitaetskirche.de
läuft mit WordPress