Meinen Frieden gebe ich euch — Die Andersartigkeit der Botschaft Jesu

Der Arbeits­kreis lin­ker Chris­tin­nen und Chris­ten lädt ein zum Vor­trag von Eugen Dre­wer­mann am 12. März 2019 um 19.00 Uhr in der Uni­ver­si­täts­kir­che; der Ein­tritt ist frei, um Spen­de wird gebe­ten.

Gera­de in einer so un-fried­li­chen Welt wie der gegen­wär­ti­gen dürf­te die For­de­rung nach Frie­den — per­sön­lich wie poli­tisch — fast allen Men­schen ein­leuch­ten. Als Mot­to für das Jahr 2019 könn­te die Jah­res­lo­sung also nicht pas­sen­der gewählt sein: „Suche Frie­den und jage ihm nach!” Ins­be­son­de­re in Berei­chen wie der Frie­dens­po­li­tik, in denen poli­ti­sche Anlie­gen und christ­li­che Moti­va­ti­on auf­ein­an­der tref­fen, müs­sen wir uns jedoch bewusst hal­ten, dass die bibli­sche und jesua­ni­sche Bot­schaft radi­ka­ler und anstö­ßi­ger ist als unse­re oft kurz gedach­ten poli­ti­schen Kon­zep­te. Die­se Anders­ar­tig­keit führt auch dazu, dass sich die Bot­schaft Jesu der poli­ti­schen Ver­ein­nah­mung zunächst kom­plett ent­zieht. Den­noch erge­ben sich aus dem Anlie­gen Jesu zwangs­läu­fig poli­ti­sche Kon­se­quen­zen. Aber was bedeu­tet das für das Zusam­men­spiel von lin­ken und christ­li­chen
Tra­di­tio­nen im poli­ti­schen Feld?

Eugen Dre­wer­mann ist Theo­lo­ge, Psy­cho­the­ra­peut und Schrift­stel­ler und bekannt für sei­ne tie­fen­psy­cho­lo­gis­ce Exege­se, Kir­chen­kri­tik und Enga­ge­ment in der Frie­dens­po­li­tik.

Mit­schnitt: Vor­trag von Eugen Dre­wer­mann in der Uni­ver­si­täts­kir­che

AK Lin­ke CuC — Arbeits­kreis Lin­ke Chris­tin­nen und Chris­ten Mar­burg

 

Valid XHTML 1.0 Transitional

51 Abfragen in 1,056 s
universitaetskirche.de
läuft mit WordPress