Mensch sein ist vor allem die Hauptsache. Leseabend mit Bruno Kern

Lie­be Freun­din­nen und Freun­de, lie­be Genos­sin­nen und Genos­sen, lie­be Geschwis­ter,

von Zeit zu Zeit — und beson­ders im Ange­sicht von poli­ti­schen und öko­lo­gi­schen Kri­sen — ist es ange­bracht, zurück­zu­schau­en und sich mit den The­sen von Den­ke­rIn­nen und Akti­vis­tIn­nen der Ver­gan­gen­heit aus­ein­an­der­zu­set­zen. Ganz nach dem Mot­to „Prü­fet alles, das Gute behal­tet” las­sen sich so neue Denk­an­sät­ze in die heu­ti­gen Pro­ble­me über­tra­gen, wäh­rend ande­re getrost über­gan­gen wer­den kön­nen. In die­sem Jahr jährt sich der Todes­tag Rosa Luxem­burgs zum 100. Mal. Eine gute Gele­gen­heit, sich mit dem Den­ken und Han­deln die­ser Mit­be­grün­de­rin des Spar­ta­kus­bun­des und der Kom­mu­nis­ti­schen Par­tei Deutsch­lands aus­ein­an­der­zu­set­zen. Dazu wird uns Bru­no Kern am 12. Febru­ar 2019 um 19.00 Uhr im Käte-Din­ne­bier-Saal (Bahn­hof­stra­ße 6 in 35039 Mar­burg) aus den Schrif­ten Rosa Luxem­burgs lesen, die er im letz­ten Jahr unter dem Titel „Mensch sein ist vor allem die Haupt­sa­che” ver­öf­fent­licht hat.

Bru­no Kern, von dem wir 2017 einen Vor­trag zur Befrei­ungs­theo­lo­gie gehört haben, stu­dier­te Theo­lo­gie und Phi­lo­so­phie in Wien, Fri­bourg, Mün­chen und Bonn. Er über­setzt und schreibt Bücher zur Theo­rie und Theo­lo­gie von Per­so­nen wie Leo­nar­do Boff, Karl Marx, Richard Rohr und Blai­se Pas­cal und arbei­tet als selbst­stän­di­ger Autor in Mainz.

Wie bei allen Ver­an­stal­tun­gen des AK lin­ker Chris­tin­nen und Chris­ten gilt die­se Ein­la­dung aus­drück­lich nicht nur Per­so­nen, die Mit­glie­der der Par­tei DIE LINKE oder einer kirch­li­chen Orga­ni­sa­ti­on sind, son­dern allen, die Inter­es­se am Zusam­men­tref­fen und die­sen bei­den Tra­di­tio­nen haben. In die­sem Sin­ne bit­ten wir auch um Wei­ter­ga­be die­ser Ein­la­dung.

Wir grü­ßen geschwis­ter­lich und soli­da­risch,
das Vor­be­rei­tungs­team des AK lin­ker Chris­tin­nen und Chris­ten


AK Lin­ke CuC — Arbeits­kreis Lin­ke Chris­tin­nen und Chris­ten Mar­burg

 

Valid XHTML 1.0 Transitional

51 Abfragen in 1,605 s
universitaetskirche.de
läuft mit WordPress