2. Marburger Friedensfest am 1. September

Krieg, Armut, Ver­zweif­lung, Flucht – die Poli­tik braucht Nach­hil­fe Der Kampf um Res­sour­cen, Mili­tär­ein­sät­ze und Rüs­tungs­ge­schäf­te ste­hen dem Frie­den im Weg. Noch mehr Geld für die Rüs­tung und Mili­tär­ein­sät­ze? Nein – eine akti­ve Frie­dens­po­li­tik ist nöti­ger denn je!

Am 1. Sep­tem­ber bie­ten wir wie­der rund um die Luthe­ri­sche Pfarr­kir­che in Mar­burg ein Forum für alle frie­dens­be­weg­ten Men­schen, die die der­zei­ti­ge Poli­tik nicht hin­neh­men wol­len. Wir hören ein­an­der zu, dis­ku­tie­ren For­de­run­gen und erar­bei­ten Lösungs­an­sät­ze. Alle, vor allem die Jugend, sind ein­ge­la­den mit­zu­ma­chen. Es gibt:

Einen Markt der Mög­lich­kei­ten, eine hoch­ka­rä­tig besetz­te Podi­ums­dis­kus­si­on, jaz­zi­ge Musik, eine frie­dens­päd­ago­gi­sche Pup­pen­büh­ne und Mit­mach­mög­lich­keit für Kin­der, Geträn­ke, Kaf­fee und Kuchen, auch kirch­li­cher­seits frisch gezapf­tes Bier… Ein Frie­dens­ge­bet beschließt die Ver­an­stal­tung.

Pro­gramm
Pla­kat

 

Valid XHTML 1.0 Transitional

46 Abfragen in 2,097 s
universitaetskirche.de
läuft mit WordPress