Archiv: Januar 2018

Abschiedsvorlesung der Universitätspredigerin

Die gebür­ti­ge Ham­bur­ge­rin Prof. Dr. Ulri­ke Wag­ner-Rau lehrt seit 2002 an der Theo­lo­gi­schen Fakul­tät das Fach Prak­ti­sche Theo­lo­gie. Seit 2007 hat sie das Amt der Uni­ver­si­täts­pre­di­ge­rin inne. Dabei setzt sie Akzen­te in den Pre­digtrei­hen „Har­tes Brot und Göt­ter­spei­se. Vom Geschmack der Lit­ur­gie”, „Mei­ne Bibel”, „Gemisch­te Gefüh­le”, „Über Gren­zen”, „Flucht — Asyl — Hei­mat”. Beson­ders lag ihr die Musik in den Got­tes­diens­ten am Her­zen. Die Uni­ver­si­tät ver­ab­schie­det sich von ihr mit einer Abschieds­vor­le­sung. Die­se fin­det am 31. Janu­ar 2018 ab 15.30 Uhr in der Aula der Alten Uni­ver­si­tät (Lahn­tor 3) statt und steht unter dem Titel „Reli­gio­si­tät im Zwi­schen­raum”. Als Wis­sen­schaft­le­rin, wie auch als Uni­ver­si­täts­pre­di­ge­rin fragt Ulri­ke Wag­ner-Rau nach den Trans­for­ma­ti­ons­pro­zes­sen von Kir­che und Chris­ten­tum in der Gesell­schaft. Dabei sucht sie gezielt die Schwel­len, Über­gän­ge und Zwi­schen­räu­me auf, die hier­bei ent­ste­hen. Denn sie sind nicht nur Orte der Ver­un­si­che­rung, in denen Ver­trau­tes endet. Ihnen wohnt auch die Ver­hei­ßung von Krea­ti­vi­tät, Begeg­nung und Bewe­gung inne. (Foto: pri­vat)

Intruder. Universitätsgottesdienst mit Michael Volkmer

Am 21. Janu­ar 2018, 11.00 Uhr fin­det in der Uni­ver­si­täts­kir­che der neun­te Kunst-Got­tes­dienst in der Rei­he der Lit­ur­gy Spe­ci­fic Art statt. Zu Gast ist der Künst­ler Micha­el Volk­mer (*1966), der für den Raum eine spe­zi­el­le, viel­leicht pro­vo­kan­te Instal­la­ti­on „Intru­der“ kon­zi­piert hat: Ein schwar­zer Wür­fel mit samt­ar­tig mat­ter Ober­flä­che nimmt Licht und Luft weg, belegt Platz, ver­stellt die Sicht, aber leuch­tet von innen her­aus. Die Pre­digt hält Prof. Tho­mas Erne. Die Lit­ur­gy-Spe­ci­fic-Art-Got­tes­diens­te fin­den seit 2011 als Koope­ra­ti­on mit dem EKD-Insti­tut für Kir­chen­bau und Kunst der Gegen­wart statt. (Foto: Doro­thea Burk­hardt)

Epiphanias und Lichtmess — dem Geheimnis nachsinnen

Die Hei­li­gen Drei Köni­ge vor Mar­burg (Otto Ubbe­loh­de 1867–1922)

Eine Weih­nachts­krip­pe ohne die Hei­li­gen Drei Köni­ge und das Fest ohne Ker­zen — unvor­stell­bar! Erst die alten, öku­me­ni­schen Fei­er­ta­ge Epi­pha­ni­as und „Dar­stel­lung des Herrn“ machen das Fest der Geburt des Hei­lands kom­plett. Sie haben frei­lich einen schwe­ren Stand gegen die unver­meid­li­che, manch­mal arg hek­ti­sche „Vor­weih­nachts­zeit“.

Wer dem Geheim­nis des Fes­tes noch ein­mal bewuss­ter nach­sin­nen möch­te, ist herz­lich ein­ge­la­den zu unse­ren Got­tes­diens­ten:

Epi­pha­ni­as
(Erschei­nung des Herrn)
Sonn­tag, 7. Janu­ar 2018 um 11.00 Uhr
in der Uni­ver­si­täts­kir­che
Licht­mess
(Dar­stel­lung des Herrn)
Don­ners­tag, 1. Febru­ar 2018 um 19.00 Uhr
in der Eli­sa­beth­kir­che

Der Cho­ral „Wie schön leuch­tet der Mor­gen­stern“, ande­re schö­ne Lie­der und vie­le Lich­ter in der dunk­len Kir­che machen die­se Got­tes­diens­te zu einem ein­drucks­vol­len Erleb­nis.

Nachruf auf Prof. Otto Kaiser

Am 14. Dezem­ber 2017 ver­starb Otto Kai­ser, eme­ri­tier­ter Pro­fes­sor für Altes Tes­ta­ment am Fach­be­reich Evan­ge­li­sche Theo­lo­gie der Phil­ipps-Uni­ver­si­tät Mar­burg.

Der Fach­be­reich hat ihm einen Nach­ruf gewid­met.

Neujahrsgottesdienst 2018

Alles, was ihr tut mit Wor­ten oder mit Wer­ken, das tut alles
im Namen des Herrn Jesus und dankt Gott, dem Vater, durch ihn.
(Kolos­ser 3,17)

Am Anfang des Neu­en Jah­res fei­ern wir in der weih­nacht­li­chen Uni­ver­si­täts­kir­che einen Abend­mahls­got­tes­dienst. Frü­her wur­de das Jahr mit dem Geburts­tag Jesu, also dem 25. Dezem­ber begon­nen, und der 1. Janu­ar war ein in der Bibel begrün­de­ter Chris­tus­fest-Tag, näm­lich der Tag des Namens Jesu. So heißt es im Lukas-Evan­ge­li­um (2,21): „Als acht Tage um waren und er beschnit­ten wer­den soll­te, gab man ihm den Namen Jesus, wel­cher genannt war von dem Engel, ehe er im Mut­ter­leib emp­fan­gen war.” Jesus ist die grie­chisch-latei­ni­sche Form des hebräi­schen Namens Jeho­schua, der auf Deutsch über­setzt, heißt: „Gott ret­tet”.

Der Got­tes­dienst beginnt um 17 Uhr. Herz­li­che Ein­la­dung!

(Foto: Weih­nachts­en­gel in Izmir/Türkei; Jörg Rust­mei­er)

Die Weihnachtskrippe der Universitätskirche

Ab dem 1. Advent ist wie­der die Krip­pen­land­schaft auf­ge­baut. Bis zum Drei­kö­nigs­fest („Epi­pha­ni­as”) bewe­gen sich ihre Figu­ren „fort­lau­fend” — auf dem Weg zur Krip­pe. Schau­en Sie doch öfter mal her­ein! Unter dem Titel „Lasst uns nach Beth­le­hem gehen” gibt es ein klei­nes Buch mit Bil­dern und Tex­ten, das Sie erwer­ben kön­nen. Der Erlös ist für die viel­fäl­ti­gen Auf­ga­ben der Uni­ver­si­täts­kir­chen­ge­mein­de bestimmt. (Foto: Archiv)

Gottesdienste im Januar 2018
01.01. Mo Neu­jahrs­tag 17.00 Ev. Mes­se zum Neu­en Jahr
Pfar­rer Huber
04.01. Do 18.45
19.00
Orgel­ves­per
Pfar­rer Huber
06.01. Sa Epi­pha­ni­as 17.00 Wochen­schluss­an­dacht in St. Jost
Pfar­rer Huber
07.01. So 1. nach Epi­pha­ni­as 11.00 Epi­pha­ni­as­mes­se
Prof. Hage / Pfar­rer Huber & Team
11.01. Do 18.45
19.00
Orgel­ves­per
Pfar­rer Ger­hardt
13.01. Sa 17.00 Wochen­schluss­an­dacht in St. Jost
Pfar­re­rin Simon
14.01. So 2. nach Epi­pha­ni­as 11.00 Pfar­re­rin Simon
18.01. Do 18.45
19.00
Orgel­ves­per
Prof. Ping­gé­ra
19.01. Fr 10.30 Öku­me­ni­scher Got­tes­dienst
Alten­hil­fe St. Jakob, Auf der Wei­de 6
Pfar­rer Simon
20.01. Sa 17.00 Wochen­schluss­an­dacht in St. Jost
Pfar­rer Huber
21.01. So Letz­ter So. nach
Epi­pha­ni­as
11.00 Uni­ver­si­täts­got­tes­dienst
mit Lit­ur­gy spe­ci­fic art

Prof. Erne
25.01. Do Beru­fung des
Apos­tels Pau­lus
18.45
19.00
Orgel­ves­per
Dekan Ren­ner
27.01. Sa 17.00 Wochen­schluss­an­dacht in St. Jost
Pfar­rer Huber
28.01. So Sep­tuage­si­mae 11.00 Pfar­re­rin Anna Scholz

mit Abend­mahl mit Abend­mahl in Form der Ev. Mes­se
mit beson­de­rer Musik anschlie­ßen­des Bei­sam­men­sein

Regelmäßige Veranstaltungen im Januar und Februar 2018

Phil­ipps­haus
Uni­ver­si­täts­stra­ße 30/32
Phil­ipps­haus

Di 17.30–19.00 Kon­fir­man­den
(außer in der Feri­en­zeit)
Mi 10.30–12.00 Gedächt­nis­trai­nings­grup­pe
2. Mitt­woch im Monat
Mi 15.00–17.00 Krab­bel­grup­pe
für Kin­der bis 3 Jah­re
(außer in der Feri­en­zeit)
Sa 14.00–16.00 Kin­der­kir­che:
27.01. „Will­kom­men zurück!“
24.02. „Gott lädt uns ein zu sei­nem Fest.“

Gemein­de­haus Ost
Georg-Voigt-Stra­ße 89
Alter Kirch­hai­ner Weg | Zahl­bach

Do 15.00 Offe­ner Gemein­de­nach­mit­tag:
18.01.
Gedan­ken zur Jah­res­lo­sung
mit Pfar­re­rin K. Simon
01.02. Sylt im Okto­ber. Ein Dia­vor­trag
mit Frau Frit­ze

Uni­ver­si­täts­kir­che
Gar­ten des Geden­kens | Rudolphs­platz

So 11.00 Got­tes­dienst
Mi 13.00–16.00 „Fair­tei­len”
Lebens­mit­tel tei­len!
Do 18.45 Orgel­ves­per
i.d.R. mit Kan­tor Gerold Vor­rath
19.00 Evan­ge­li­sche Mes­se
Got­tes­dienst mit Abend­mahl
20.00–21.15 Scho­la-Pro­be
auf der Orgel­em­po­re

Kapel­le St. Jost
Kurt-Schu­ma­cher-Brü­cke

St. Jost

Sa 17.00 Wochen­schluss­an­dacht
(am 06.01. mit Abend­mahl)

Alten­hil­fe­zen­trum St. Jakob
Auf der Wei­de 6
Auf der Weide/AquaMar

Fr 10.30 Öku­me­ni­scher Got­tes­dienst
(am 19.01. und 02.02.)
Jahreslosung 2018

Ich will dem Durstigen geben von der Quelle des lebendigen Wassers umsonst. Offenbarung 21,6

Renais­sance-Mar­mor­brun­nen in Rom (Foto: Jörg Rust­mei­er)

Valid XHTML 1.0 Transitional

65 Abfragen in 2,328 s
universitaetskirche.de
läuft mit WordPress