Pressemitteilung zum Brandanschlag auf eine Marburger Moschee

Mit Ent­set­zen haben wir von dem schänd­li­chen Brand­an­schlag auf eine Moschee im Mar­bur­ger Richts­berg erfah­ren. Dass dies an dem Tag geschah, an dem vor 79 Jah­ren in Deutsch­land schon ein­mal zahl­rei­che Got­tes­häu­ser brann­ten, kann nur als unge­heu­er­li­che Miss­ach­tung der deut­schen Geschich­te betrach­tet wer­den. Am Tag zuvor noch gedach­ten wir gemein­sam mit unse­ren jüdi­schen Schwes­tern und Brü­dern der Reichs­po­grom­nacht, die so viel Unheil über die Mensch­heit gebracht hat — umso scho­ckie­ren­der der offen­sicht­lich dar­auf bezug­neh­men­de Brand­an­schlag. Als Mar­bur­ger Mus­li­me ver­ur­tei­len wir die­se Tat auf das Schärfs­te.

Gleich­zei­tig dan­ken wir allen Mar­bur­ger Bür­ge­rin­nen und Bür­gern, deren rei­che Anteil­nah­me uns zeigt, dass auch sie die­se hin­ter­häl­ti­ge Tat ver­ur­tei­len. Wir wer­den es nie­mals zulas­sen, dass Het­zer und Gewalt­tä­ter unser fried­li­ches Zusam­men­le­ben in Mar­burg gefähr­den. Auf Initia­ti­ve des Mar­bur­ger Run­den Tisches der Reli­gio­nen laden wir ein zu einer Minu­te der Besin­nung.

ORT: Markt­platz Mar­burg vor dem Brun­nen
ZEIT: Heu­te, Sams­tag, 11. Novem­ber, 14.00 Uhr

Im Namen der Mar­bur­ger Mus­li­me
Dar el Salem Moschee
Isla­mi­sche Gemein­de Mar­burg e.V.
Mar­bur­ger Isla­mi­scher Kul­tur­ver­ein HADARA e.V.
ORIENTBRÜCKE Mar­burg e.V.

 

Valid XHTML 1.0 Transitional

57 Abfragen in 1,426 s
universitaetskirche.de
läuft mit WordPress