700 Jahre Judentum in Marburg – Themenabend in der Synagoge

War Luther Anti­se­mit?“ – Anläss­lich des Jubi­lä­ums geht Prof. Dietz Bering am 4. Mai 2017 um 19.30 Uhr in der Syn­ago­ge (Lie­big­stra­ße 21a) die­ser Fra­ge nach und ver­sucht sie zu beant­wor­ten. In sei­nem 2014 erschie­nen gleich­na­mi­gen Buch ana­ly­siert der Köl­ner His­to­ri­ker und Sprach­wis­sen­schaft­ler Luthers Wan­del vom ver­meint­lich juden­freund­li­chen jün­ge­ren Refor­ma­tor zum spä­te­ren vehe­men­ten Juden­feind im Licht des deutsch-jüdi­schen Ver­hält­nis­ses, das er als Tra­gö­die der Nähe defi­niert. Eine The­se, die im Anschluss dis­ku­tiert wer­den kann.

 

Valid XHTML 1.0 Transitional

74 Abfragen in 2,144 s
universitaetskirche.de
läuft mit WordPress