Das Grüne Datenkonto hilft beim Klimaschutz

Erfas­sung von Ver­brauchs­da­ten / Ste­fan Weiß, Kli­ma­schutz­ma­na­ger der EKKW

Der Bau­aus­schuss des Kir­chen­krei­ses Mar­burg lädt herz­lich alle Inter­es­sier­ten zum Vor­trag des Kli­ma­schutz­ma­na­gers der Evan­ge­li­schen Kir­che von Kur­hes­sen-Wal­deck Pfar­rer Ste­fan Weiß am Don­ners­tag, dem 23. März 2017 um 19.00 Uhr, ins Phil­ipps­haus, Uni­ver­si­tät­stra­ße 30/32, ein.

Herr Weiß wird dar­le­gen, war­um es gera­de für die Kir­chen wich­tig ist, den Ver­brauch von fos­si­len Ener­gie­trä­gern dras­tisch zu redu­zie­ren. Er berich­tet wie die Evan­ge­li­sche Kir­che ihren CO2-Aus­stoß bis 2030 hal­bie­ren will. Hier­für erhal­ten Kir­chen­ge­mein­den oder kirch­li­che Ein­rich­tun­gen mit dem „Grü­nen Daten­kon­to“ ein Hilfs­mit­tel für die intel­li­gen­te Erfas­sung und Aus­wer­tung von Ener­gie­ver­bräu­chen. Um die Zie­le zu errei­chen sind nicht nur die gro­ßen ener­ge­ti­schen Sanie­run­gen von Bedeu­tung son­dern ein Umden­ken bei der Gebäu­de­nut­zung, Mobi­li­tät und Beschaf­fung.

Tho­mas Arndt
Umwelt­be­auf­trag­ter des Kir­chen­krei­ses Mar­burg
  (06421) 161610

Das Grü­ne Daten­kon­to – Kima­schutz EKvW 2020

 

Valid XHTML 1.0 Transitional

72 Abfragen in 2,450 s
universitaetskirche.de
läuft mit WordPress