Archiv: September 2016

Einladung zur Mahnwache

Nein zu Rassismus

Aus­län­der­beirat der Stadt Mar­burg
Markt 1
35037 Mar­burg

Mah­nwache für Frieden, gegen Ter­ror an Gotteshäusern und gegen Ras­sis­mus

Sehr geehrte Bürg­erin­nen und Bürg­er,

wir nehmen den Anschlag gegen eine Moschee und das Inter­na­tionale Con­gress Cen­ter (ICC) am Mon­tagabend in Dres­den zum Anlass und laden Sie zu ein­er Mah­nwache ein gegen den zunehmenden Ter­ror an Gotteshäusern, gegen Ras­sis­mus und Recht­spop­ulis­mus und für eine friedliche, demokratis­che Gesellschaft.

Wann: Fre­itag, den 30. Sep­tem­ber 2016.
Ort: Vor dem Rathaus (Markt 1, Mar­burg)
Zeit: von 19:00 Uhr bis 19:30 Uhr

Auf eine rege Teil­nahme freuen wir uns.

Mit her­zlichen Grüßen
Der Vor­stand des Aus­län­der­beirats der Stadt Mar­burg

Michaelis — das unbekannte Fest im Kirchenjahr

Taufengel

Gott hat sei­nen Engeln be­foh­len, dass sie dich be­hü­ten auf al­len dei­nen Wegen,
dass sie dich auf den Hän­den tra­gen und du dei­nen Fuß nicht an ei­nen Stein stößt.“ (Psalm 91,11f)

Mit ei­ner fei­er­li­chen Evan­ge­lis­chen Messe am 29. Sep­tem­ber 2015, 19.00 Uhr wol­len wir Gott dan­ken für die Begleitung und Bewahrung un­se­res Lebens durch seine geheimnisvoll-wun­der­baren Boten. Her­zliche Ein­ladung!

Das Bild zeigt den Taufen­gel aus der Evan­ge­lis­chen Kirche St. Paulus in Worms­dorf, Kirchenkreis Egeln (Sach­sen-Anhalt). Foto: Rüdi­ger Muschke

KLANGFARBEN GIESSEN — Chorkonzert „Zum Licht…“

Plakat Zum Licht

Kam­mer­chor KLANGFARBEN GIESSEN
Konz­ert­pro­gramm „Zum Licht…“
Son­ntag, 25. Sep­tem­ber, 18.00 Uhr, Uni­ver­sität­skirche Mar­burg

Zum Licht…“ heißt das neue Konz­ert­pro­gramm der KLANGFARBEN GIESSEN. Im Zen­trum ste­ht das Licht, das in der Musik viele Kom­pon­is­ten beschäftigt hat. Dem Licht und der Musik gemein­sam ist das Ele­ment des Vergänglichen, des Flüchti­gen. Licht lässt Räume entste­hen und ver­wan­delt sie, in blit­zlichtar­ti­gen Momenten lässt Musik die Seele erleucht­en. Im Zusam­men­spiel entste­hen vielfältige Klang­far­ben und Klan­gräume. Es geht um das Licht in seinen freudi­gen und hoff­nungsvollen Schat­tierun­gen, in den Offen­barun­gen der Schöp­fung und der Liebe zu Gott, in der Erlö­sung und in den Fra­gen um Vergänglichkeit und Befreiung vom Tod.

Die KLANGFARBEN GIESSEN präsen­tieren ein abwech­slungsre­ich­es Pro­gramm mit Kom­pon­is­ten ver­schieden­er Epochen und Sprachräume, die sich dem The­ma Licht in sehr unter­schiedlich­er Weise genähert haben. Es wer­den Werke von Thomas Tallis, Johannes Brahms, Ola Gjei­lo, Morten Lau­rid­sen, Vytau­tas Miski­nis und Piotr Janczak zu hören sein. Inter­es­sante Kon­tra­punk­te bilden dabei gre­go­ri­an­is­che, indis­che und afrikanis­che Chorsätze und Klangim­pro­vi­sa­tio­nen, sowie Teile der Mis­sa Brasileira von Jean Kleeb. Instru­men­tal­stücke für Gitarre und Klavier run­den das Pro­gramm ab. Der Chor singt unter der musikalis­chen Leitung von Jean Kleeb.

Spenden wer­den erbeten.

Kinderkirche: Gott ist wie ein großer Adler

Kinderkirchenübernachtung

Kinderkirchenüber­nach­tung (Foto: Sabine West­phal)

Am 24. Sep­tem­ber 2016 von 14.00 bis 16.00 Uhr laden wir her­zlich ein zur Kinderkirche ins Philipp­shaus. Auf Adler­schwin­gen wer­den wir feiern, spie­len und basteln — die Kinder in der Kinderkirche.

Her­zliche Ein­ladung!

Gemeindefahrt im September

Lichtkirche

Gemein­de­fahrt zur Lan­des­garten­schau und Besuch der Lichtkirche in Gießen (Foto: Kat­ja Simon)

Am Don­ner­stag den 22. Sep­tem­ber 2016 fahren wir nach Seli­gen­stadt. Abfahrt ist:

  • 12.30 Uhr Gemein­de­haus Ost, Georg-Voigt Straße 89
  • 12.35 Uhr Erlen­ring
  • 12.40 Uhr Philipp­shaus

Rück­kehr wird zwis­chen 19.00 und 19.30 Uhr sein. Die Kosten belaufen sich auf 30,- € pro Per­son. Darin enthal­ten sind Bus­fahrt, Kaf­feetrinken und Stadt­führung.

In Seli­gen­stadt wer­den wir im Kloster­café Kaf­fee trinken. Anschließend kann die Gruppe eine Stadt­führung erleben. Wahlweise kön­nen einige auch die Kloster­an­lage, den Garten oder das Land­schaftsmu­se­um besuchen.

Seli­gen­stadt ist eine mod­erne Stadt mit ein­er weitre­ichen­den Geschichte. Sie wurde im Jahre 815 zum ersten Mal urkundlich erwäh­nt, was wir Ein­hard, dem Rat­ge­ber Karls des Großen, zu ver­danken haben. Seli­gen­stadt bietet eine wun­der­volle Alt­stadt. Die ehe­ma­lige Benedik­tin­er­a­btei ist eine der weni­gen nahezu kom­plett erhal­te­nen Kloster­an­la­gen in Hes­sen.

Liturgische Perlen und jiddische Evergreens: Aron Hayoun

Aron Hayoun

Am Dien­stag, 20. Sep­tem­ber 2016, 19.30 Uhr singt Kan­tor Aron Hay­oun (Paris) in der Syn­a­goge in der Liebigstraße 21a in Mar­burg.

Direkt nach sein­er Bar Mizwa begann Aron David Hay­oun die Gottes­di­en­ste in der Syn­a­goge seines kleinen lothringis­chen Heimat­städtchens zu leit­en. In Jerusalem studierte er Chasanut bei Pro­fes­soren wie Elie Jaffe, Mosche Stern und Naf­tali Her­schtik, später studierte er in Stuttgart Opernge­sang. Es fol­gten viele Auftritte, Lehraufträge und Engage­ments weltweit. Sein erstes Engage­ment führte ihn nach Paris, danach fol­gten Stuttgart und Metz, wo er 12 Jahre lang vor­sang. Nach eini­gen Jahren in Kana­da, wo er an Syn­a­gogen in Toron­to und Mon­tre­al vor­betete, ist er seit 2009 Oberkan­tor der Großen Syn­a­goge von Paris (Grande Syn­a­gogue de la Vic­toire). Zusam­men mit dem Pianis­ten Doron Burstein präsen­tiert er ein Pro­gramm aus litur­gis­chen Perlen und jid­dis­chen Ever­greens.

Dank der Unter­stützung des Zen­tral­rats der Juden in Deutsch­land kann die Jüdis­che Gemeinde Mar­burg dieses Jahr zum dreizehn­ten Mal die Ver­anstal­tungsrei­he „Jüdis­ch­er Kul­turherb­st“ anbi­eten. Der Ein­tritt beträgt 5,- € für Gemein­demit­glieder und 10,- € für alle anderen Gäste.

Gottesdienste im September 2016
01.09. Do 18:45
19:00
Orgelves­per
mit Abendmahl in Form der Evangelischen Messe Pfar­rer Simon
02.09. Fr 10:30 Öku­menis­ch­er Gottes­di­enst
Altenzen­trum St. Jakob, Auf der Wei­de 6
Pfar­rer Simon
03.09. Sa 17:00 Wochen­schlus­san­dacht im Ufer­café
am Tro­jedamm (Bootsver­leih)
Pfar­rer Simon
04.09. So 15. nach Trini­tatis 11:00 Pfar­rer Simon
08.09. Do 18:45
19:00
Orgelves­per
mit Abendmahl in Form der Evangelischen MessePfar­rer Ger­hardt
10.09. Sa 17:00 Wochen­schlus­san­dacht in St. Jost
Pfar­rerin Simon
11.09. So 16. nach Trini­tatis 11:00 mit AbendmahlPfar­rerin Simon
15.09. Do 18:45
19:00
Orgelves­per
mit Abendmahl in Form der Evangelischen Messe Dekan Ren­ner
17.09. Sa 17:00 Wochen­schlus­san­dacht in St. Jost
Pfar­rer Huber
18.09. So 17. nach Trini­tatis 11:00 Pfar­rer Huber
22.09. Do 18:45
19:00
Orgelves­per
mit Abendmahl in Form der Evangelischen MesseProf. Hage
23.09. Fr 10:30 Öku­menis­ch­er Gottes­di­enst
Altenzen­trum St. Jakob, Auf der Wei­de 6
Pfar­rer Simon
24.09. Sa 17:00 Wochen­schlus­san­dacht in St. Jost
Pfar­rer Huber
25.09. So 18. nach Trini­tatis 11:00 Pfar­rer Huber
29.09. Do Michaelis 19:00 mit Abendmahl in Form der Evangelischen Messe Michaelismesse
Pfar­rer Huber & Team
mit der Schola Can­to­ri­ana mit besonderer Musik
mit Abendmahl mit Abendmahl in Form der Ev. Messe
mit beson­der­er Musik anschließen­des Beisam­men­sein
Regelmäßige Veranstaltungen im August und September 2016

Philippshaus
Universitätsstraße 30/32
Bus 1, 2, 4, 5, 7, 8, 11, 12, 15, 17, 20 → Haltestelle Philippshaus

Kinderkirche

Di 17:30–19:00 Kon­fir­man­den
(außer in der Ferien­zeit)
Mi 15:00–17:00 Krabbel­gruppe
für Kinder bis 3 Jahren
(außer in der Ferien­zeit)
Mi 15:30–17:00 Kinder­gruppe
für Kinder von 4 bis 9 Jahren
(außer in der Ferien­zeit)
Mi 10:30 Gedächt­nis­train­ings­gruppe
(am 2. Mittwoch im Monat)

Haus der Jugend
Frankfurter Straße 21

Haus der Jugend

Di 15:00–17:00 Kinder­gruppe des Philipp­shaus­es

Gemeindehaus Ost
Georg-Voigt-Straße 89

Sommersonnenblumen

Do 15:00 Offen­er Gemein­de­nach­mit­tag:
08.09. Ora et lab­o­ra et lege („Bete, arbeite und lies“). Die Benedik­tin­er
mit Pfar­rerin Kat­ja Simon
22.09. Gemein­de­fahrt nach Seli­gen­stadt
(→ Abfahrt
)

Universitätskirche

So 11:00 Gottes­di­enst
(außer am 07.08. und 21.08.)
Mi 13:00–16:00 FAIRTEILEN
Lebens­mit­tel teilen!
Do 18:45 Orgelves­per
i.d.R. mit Kan­tor Gerold Vor­rath
19:00 Evan­ge­lis­che Messe
(Gottes­di­enst mit Abendmahl)
20:00–21:15 Probe der Schola Can­to­ri­ana
(erste nach der Ferien­pause am 01.09.)

Kapelle St. Jost

St. Jost

Sa 17:00 Wochen­schlus­san­dacht
(am 06.08. und 03.09. mit Abendmahl)

Valid XHTML 1.0 Transitional

50 Abfragen in 1,092 s
universitaetskirche.de
läuft mit WordPress