Archiv: Mai 2016

Nächstenliebe. Gesprächsabend beim Runden Tisch der Religionen

Runder Tisch der Religionen

Unter der Über­schrift „Näch­sten­liebe — Glaubensin­halt oder prak­tis­che Tat?“ lädt der Runde Tisch her­zlich zum Gesprächsabend ein. Am 31. Mai 2016 um 19:30 Uhr in der Moschee, Mar­bach­er Weg wer­den wir Fra­gen rund um die Näch­sten­liebe nachge­hen. Der Begriff der „Näch­sten­liebe” hat zwar seinen Ursprung in der hebräis­chen Bibel, find­et sich aber in unter­schiedlichen For­men in den meis­ten Reli­gio­nen. Jesus stellt sie in ihrer Bedeu­tung auf die gle­iche Stufe wie die Gottes­liebe. Aber auch im Bud­dhis­mus spielt sie eine große Rolle, denn Bud­dhis­ten wün­schen allen Wesen das Beste und wollen ein Ende des Lei­ds. Im Islam ist die soziale Wohltätigkeit (Zakat) eine der fünf Säulen des Glaubens. Ganz beson­ders stellt die Bahá’í-Religion die Näch­sten­liebe in den Vorder­grund. So wird die Liebe Ursache der Schöp­fung und die Näch­sten­liebe als Bere­itschaft, einem Men­schen zu helfen ver­standen.

Konfirmation 2016

 Konfirmation 2016-kl

Am 22. Und 19. Mai wur­den in der Uni­ver­sität­skirche kon­fir­miert: Paul Behling, Davis-Andrew Glass, Lasse Grun, Anni­ka Krusche, Julian Lus­ter, Felix Lux, Lasse Schi­er, Hannes Schweitzer, Sebas­t­ian Sem­rau, Leonard Simon, Emil­ia Stein, Smil­la West­en­berg­er, Anna Wun­der­lich und Zara Ziegler, Ela-Zoe Benecke, Julia Dziehel, Julia Fahle, Noah Fraß, Jen­nifer Geisel, Jacob Horn, Car­o­line Mey­far­th, Gre­ta Neu­mann, Pauline Petersen, Mai Viergutz, Mathil­da Wag­n­er, Yolan­da Win­ter. (Foto: Mar­tin Kreut­ter)

Konfirmation 2016

Konfirmation 2016

Die Kon­fir­mandin­nen und Kon­fir­man­den der Uni­ver­sität­skirche 2016

Die Kon­fir­man­den­zeit dient der Ver­trauens­bil­dung: Jugendliche gewin­nen Ver­trauen zu sich selb­st, zu den anderen aus der Gruppe, den Pfar­rern und Pfar­rerin­nen und zu Gott. Höhep­unk­te waren sicher­lich das Konfi@Castle auf Burg Rothen­fels, ein Krip­pen­spiel am Heilig Abend, eine Freizeit in Brot­terode und ein Vorstel­lungs­gottes­di­enst zu den Selig­preisun­gen. Es war eine richtig gute Zeit! Kon­fir­ma­tion bedeutet Bestä­ti­gung der Taufe sowie Stärkung und Fes­ti­gung des Glaubens für das weit­ere Leben. Der Haupt­teil im Gottes­di­enst wird die per­sön­liche Ein­seg­nung sein mit den Segensworten „Gott sei dir Schutz und Schirm vor allem Argen, Stärke und Hil­fe zu allem Guten, auf dass du bewahrt wirst zum ewigen Leben.“

Am 22. und 29. Mai, 10:00 Uhr wer­den in der Uni­ver­sität­skirche kon­fir­miert: Paul Behling, Ela-Zoe Benecke, Julia Dziehel, Julia Fahle, Noah Fraß, Jen­nifer Geisel, Davis-Andrew Glass, Lasse Grun, Jacob Horn, Anni­ka Krusche, Julian Lus­ter, Felix Lux, Car­o­line Mey­far­th, Gre­ta Neu­mann, Pauline Petersen, Lasse Schi­er, Hannes Schweitzer, Sebas­t­ian Sem­rau, Leonard Simon, Emil­ia Stein, Mai Viergutz, Mathil­da Wag­n­er, Smil­la West­en­berg­er, Yolan­da Win­ter, Anna Wun­der­lich und Zara Ziegler. Jew­eils am Vor­abend der Kon­fir­ma­tion find­et um 19:00 Uhr ein Abendmahls­gottes­di­enst in der Uni­ver­sität­skirche statt. (Foto: Kat­ja Simon)

Kinderkirche und Kirchennacht

MEDION Digital Camera

Kinderkirche im Tee­häuschen der Pfar­rkirche

Wir laden her­zlich zur Kinderkirche ein am 21. Mai 2016, 10:00–12:00 Uhr mit Pfar­rer Biskamp und Team bei der Lutherischen Pfar­rkirche. Wir wer­den Geschicht­en hören, spie­len und basteln und gemein­sam früh­stück­en.

Hier ein Voraus­blick auf den Juni: Die Kirchen­nacht begin­nt am 4. Juni 2016 um 18:00 Uhr: „Gott ist wie die Sonne und frisches Wass­er“. Wir wer­den Geschicht­en erleben, spie­len, Abend­brot essen und gemein­sam in der Kirche über­nacht­en. Die Kirchenüber­nach­tung ist für Kinder ab 8 Jahren. Bitte melden Sie sich bei Pfar­rerin Simon an, denn es gibt eine begren­zte Teil­nehmerzahl. (Foto: Ulrich Biskamp)

EINzigartig verschieden – Pfingstmontag auf dem Schlossberg

Wegen des kühlen Wet­ters find­et der Gottes­di­enst in der Lutherischen Pfar­rkirche statt!

EINzigartig verschieden

EINzi­gar­tig ver­schieden“ — unter diesem Mot­to lädt der ACK — Arbeit­skreis christlich­er Kirchen — zum Pfin­gst­mon­tags­gottes­di­enst auf der Schloss­park­bühne in Mar­burg ein.

Der Gottes­di­enst am 16. Mai 2016 begin­nt um 11:00 Uhr; par­al­lel wird ein Kinder­gottes­di­enst ange­boten.
Bei schlechtem Wet­ter find­et der Gottes­di­enst in der Lutherischen Pfar­rkirche statt.

Pfingstimpressionen

Einen fröh­lichen Pfin­gst­gottes­di­enst für Groß und Klein feierte die Gemeinde am 15. Mai 2016. Nach Lesung der Pfin­gst­geschichte (Apg 2), stimmte die Schola Can­to­ri­ana den Pfin­gsthym­nus an: „Veni cre­ator spir­i­tus” („Komm, Gott Schöpfer, Heiliger Geist”) und reg­neten Rosen­blät­ter vom hohen Chor herab als Zeichen für die Feuerzun­gen, die sich an Pfin­g­sten auf die Apos­tel set­zten. (Fotos: Jens Fröm­ming)

Besser einfach leben. Vortrag mit Diskussion im Philippshaus

Umweltgottesdienst 2015

Umwelt­gottes­di­enst 2015

Wir laden her­zlich ein zu einem Vor­trag „Bess­er ein­fach leben“ mit anschließen­der Diskus­sion und kleinem Imbiss am 12. Mai 2016 um 19:30 Uhr im Philipp­shaus, Uni­ver­sitätsstraße 30/32. Unser Lebensstil ist nicht zukun­fts­fähig. Mit der Art und Weise, wie wir leben, ver­brauchen wir die Ressourcen unser­er Erde und beschle­u­ni­gen den Kli­mawan­del. Unser ökol­o­gis­ch­er Fußab­druck ist um ein Vielfach­es höher als der der Men­schen in den armen Län­dern des Südens. Stu­di­en zeigen, dass Leben­squal­ität und Zufrieden­heit bei uns nicht vom ökonomis­chen Wach­s­tum abhän­gen. Ein sozialökol­o­gis­ch­er Wan­del ist notwendig. Wie kön­nen wir zu ein­er zukun­fts­fähi­gen Gesellschaft beitra­gen? Welche Hil­fe bietet der christliche Glaube? Was ist wirk­lich wichtig in unserem Leben? Was kön­nen wir konkret verän­dern? Wir freuen uns für diese Fragestel­lun­gen mit Pfar­rer Törn­er-Roos einen kom­pe­ten­ten Ref­er­enten gefun­den zu haben. (Foto: Kat­ja Simon)

Abschied

Björn Schwabe

Foto: Björn Schwabe

Seit genau anderthalb Jahren bin ich nun Vikar in der Uni­ver­sität­skirchenge­meinde und blicke auf schöne gemein­same Gottes­di­en­ste, das Sankt-Jost-Fest, eine erleb­nis­re­iche Zeit mit den Kon­fis, auf inter­es­sante Begeg­nun­gen und Gespräche und auf vieles mehr zurück. Meine Zeit in Mar­burg neigt sich ihrem Ende zu und ich werde am 8. Mai 2016 in einem Gottes­di­enst meinen Abschied nehmen. Vorher aber werde ich im Rah­men der Zweit­en The­ol­o­gis­chen Prü­fung meinen Exa­m­ens-Gottes­di­enst hal­ten, am 20. März um 11.00 Uhr in der Uni­ver­sität­skirche. Ich würde mich freuen, viele bekan­nte und neue Gesichter zu sehen.

Ihr Vikar Björn Schwabe

Konzert für einen guten Zweck in der Pfarrkirche

Pfarrkirche

Die Musikschule Mar­burg e.V. lädt in Verbindung mit dem Region­alauss­chuss „Jugend musiziert“ Mit­tel­hessen und dem Lions Club Mar­burg zu einem „Konz­ert für einen guten Zweck“ am 6. Mai 2016 um 20:00 Uhr in die Lutherische Pfar­rkirche ein.

Preisträgerin­nen des Lan­deswet­tbe­werbs „Jugend musiziert“ Hes­sen und Gäste spie­len als Vor­bere­itung auf die Teil­nahme am Bun­deswet­tbe­werb im Mai in Kas­sel.

Der Spenden­er­lös ist gedacht für die Frühchen­sta­tion der Kinderklinik.

Himmelfahrt und Pfingsten in der Universitätskirche

Him­melfahrt und Pfin­g­sten bege­hen wir in der Uni­ver­sität­skirche — wie auch die anderen Feste des Kirchen­jahres — jew­eils mit beson­deren Gottes­di­en­sten. Wir feiern die Herrschaft des aufer­stande­nen Chris­tus. Und wir feiern, dass Gottes Geist Men­schen erleucht­en und begeis­tern, ja die ganze Welt erneuern kann. Her­zliche Ein­ladung in die Uni­ver­sität­skirche am Don­ner­stag, 5. Mai 2016, 19:00 Uhr und am Pfin­gst­son­ntag, 15. Mai, 11:00 Uhr. Bei­de Gottes­di­en­ste wer­den musikalisch gestal­tet von Kan­tor Gerold Vor­rath und der Schola Can­to­ri­ana (Foto: J.D. Dqtes)

Valid XHTML 1.0 Transitional

64 Abfragen in 1,226 s
universitaetskirche.de
läuft mit WordPress