Trio Santiago mit Faleh Khaless in der Synagoge

Trio Santiago feat. Faleh

Es ist nun schon fast eine Tra­di­ti­on gewor­den, jeden­falls fin­det bereits zum drit­ten Mal am Sonn­tag vor Ostern in der Mar­bur­ger Syn­ago­ge ein Kon­zert des Trio San­tia­go — Johan­nes Treml (Gitar­re), Katha­ri­na Fen­del (Flö­te) und Chris­toph Repp (Per­kus­si­on) — gemein­sam mit Faleh Khaless (Oud) aus Tune­si­en statt.
Das aktu­el­le Pro­gramm lau­tet: „Aires Lati­nos“, latein­ame­ri­ka­ni­sche Musik trifft auf ara­bi­sche Rhyth­men und Melo­di­en.

Sonn­tag, 20. März 2016, 18.30 Uhr, Lie­big­stra­ße 21a, Ein­tritt 10 €

Das Pro­gramm „Aires Lati­nos“ ver­bin­det feu­ri­ge Inten­si­tät mit Ernst­haf­tig­keit, Anspruch und über­schäu­men­der Spiel­freu­de. Faleh Khaless wird mit sei­nem vir­tuo­sen und emp­find­sa­men Spiel auf der ara­bi­schen Lau­te (Oud) der latein­ame­ri­ka­ni­schen Musik eine ganz beson­de­re Note ver­lei­hen. In far­ben­präch­ti­gen Bear­bei­tun­gen für die­se sel­te­ne Beset­zung erle­ben die Zuhö­rer schon fast ver­klun­ge­ne tra­di­tio­nel­le Melo­di­en, aber auch moder­ne Wer­ke, die einen star­ken Bezug zu den latein­ame­ri­ka­ni­schen Wur­zeln haben. Gemein­sam bestä­ti­gen die Musi­ker wie uni­ver­sell ver­ständ­lich und bewe­gend Musik sein kann.

 

Valid XHTML 1.0 Transitional

51 Abfragen in 0,976 s
universitaetskirche.de
läuft mit WordPress