Mit dem Aschenkreuz sich auf Ostern vorbereiten

Altarkreuz Rückseite

In der Don­ners­tags­mes­se nach Ascher­mitt­woch wol­len wir mit einem spi­ri­tu­el­len Impuls bewusst in die Fas­ten­zeit, die Zeit der Vor­be­rei­tung auf das Oster­fest gehen: „Keh­re um und glau­be an das Evan­ge­li­um!“ (Mar­kus 1,15) Das Aschen­kreuz und die Fei­er des Abend­mahls ste­hen im Zen­trum die­ses Pas­si­ons­got­tes­diens­tes am 11. Febru­ar 2016 um 19 Uhr in der Uni­ver­si­täts­kir­che. Herz­li­che Ein­la­dung!

Das Bild (Foto: Gerold Vor­rath) zeigt die Rück­seite des Altar­kreuzes in der Uni­ver­si­täts­kir­che, wo sich in Kup­fer ein­ge­ritzt die Figur des „Lamm Got­tes“ fin­det. In der Pas­si­ons­zeit ab dem Sonn­tag Judi­ka wird die­se Sei­te, die an Jesu Lei­den erin­nert, der Got­tes­dienst­ge­meinde zuge­wandt.

 

Valid XHTML 1.0 Transitional

50 Abfragen in 1,584 s
universitaetskirche.de
läuft mit WordPress