Von der Willensfreiheit

Runder Tisch der Religionen

Der Run­de Tisch der Reli­gio­nen lädt herz­lich ein zum Gesprächs­abend am Diens­tag, dem 21. Juli ab 18.30 Uhr, in und um die Evan­ge­li­sche Kapel­le St. Jost, Bei St. Jost 1, ein.

Mit dem Begriff des Wil­lens wird in aller Regel ein Gefühl, der Ein­druck oder die mehr oder weni­ger fes­te Über­zeu­gung ver­bun­den, in sei­nem Wol­len frei zu sein. Was sagen die ein­zel­nen Reli­gio­nen zur Frei­heit des Wil­lens? Ist viel­leicht alles vor­her­be­stimmt und gibt es über­haupt kei­ne Wil­lens­frei­heit? Oder ist es gera­de ein Geschenk, dass sich der Mensch frei für das Gute oder das Böse ent­schei­den kann? Wächst aus dem Wil­len Verantwortung?

Kur­zen Stel­lung­nah­men ver­schie­de­ner Reli­gi­ons­ver­tre­ter und -ver­tre­te­rin­nen folgt das offe­ne Gespräch zum The­ma. Zu Beginn und auch anschlie­ßend wol­len wir den Som­mer­abend bei Geträn­ken und Imbiss (koscher/halāl) mit­ein­an­der erleben.

 

Valid XHTML 1.0 Transitional

71 Abfragen in 2,667 s
universitaetskirche.de
läuft mit WordPress