Nacht der Kunst im Chor-Gewand(t)

Chorgewand(t)

Der Mar­bur­ger Kunst­ver­ein ver­an­stal­tet gemein­sam mit den Mar­bur­ger Muse­en und Samm­lun­gen der Phil­ipps-Uni­ver­si­tät, den Gale­ri­en, Ate­liers und ande­ren Aus­stel­lungs­or­ten die 14. Mar­bur­ger Nacht der Kunst am Frei­tag, 19. Juni 2015 von 18.00–24.00 Uhr.

Das Insti­tut für Kir­chen­bau zeigt in Koope­ra­ti­on mit der Uni­ver­si­täts­kir­chen­ge­mein­de eine tex­ti­le Instal­la­ti­on in der Uni­ver­si­täts­kir­che. Die Micha­els­bru­der­schaft um Karl Bern­hard Rit­ter gab dem Kir­chen­raum in den 1920er Jah­ren sei­ne ori­gi­nel­le Aus­ge­stal­tung. Die künst­le­ri­sche Arbeit von Marie-Lui­se Frey (Darm­stadt) reagiert auf die ein­ma­li­ge Innen­ge­stal­tung der Uni­ver­si­täts­kir­che und ihren sym­bo­li­schen Umgang mit Licht und Dun­kel­heit. Sil­ber­ne Stoff­bah­nen flie­ßen von der Empo­re in den Altar­raum. Als inter­pre­tie­ren­des akus­ti­sches Ereig­nis wer­den ab 22.00 Uhr in einem live-Expe­ri­ment das Ur-Instru­ment Did­ge­ri­doo und Klän­ge zeit­ge­nös­si­scher Art in einem spi­ri­tu­el­len Sound-Mix ver­eint.

Nacht der Kunst (Gesamt­pro­gramm 2015)

 

Valid XHTML 1.0 Transitional

46 Abfragen in 1,764 s
universitaetskirche.de
läuft mit WordPress