Karwoche und Ostern 2015 in der Universitätskirche

Altarkreuz

Pas­si­on und Leben

Dem Weg Jesu durch Leid und Tod zur Auf­er­ste­hung fol­gen wir in der Kar­wo­che. Dazu sind Sie herz­lich ein­ge­la­den. Der schöns­te Orgel­klang Mar­burgs und die „Scho­la Can­to­ria­na“ beglei­ten uns.

Wie Jesus in sei­ne Stadt Jeru­sa­lem zie­hen wir mit Lie­dern und Zwei­gen ein in die Kir­che im Got­tes­dienst am Palm­sonn­tag um 11 Uhr.

Am Mon­tag, Diens­tag und Mitt­woch hören wir in Abend­an­dach­ten um 19 Uhr in fort­lau­fen­der Lesung die Pas­si­ons­ge­schich­te nach dem Mat­thä­us-Evan­ge­li­um.

Am Grün­don­ners­tag um 19 Uhr steht das Zei­chen der Hin­ga­be und Lie­be im Mit­tel­punkt, das Jesus an die­sem Tag sei­ner Gemein­de hin­ter­las­sen hat: das Abend­mahl.

Den Kar­frei­tag, Jesu Todes­tag, bege­hen wir mit einem Segens­got­tes­dienst um 11 Uhr.

Zur Ster­be­stun­de Jesu hören wir um 15 Uhr die Johan­nes-Pas­si­on und hal­ten Für­bit­te für die Kir­che und alle Men­schen.

Die Kar­wo­che schließt mit einer Andacht zur Gra­bes­ru­he Jesu am Kar­sams­tag um 17 Uhr in St. Jost.

Dann fei­ern wir die Auf­er­ste­hung Jesu und den Sieg des Lebens in der Oster­nacht um 6 Uhr vor dem Son­nen­auf­gang.

Es folgt der Oster­got­tes­dienst um 11 Uhr in der Uni­ver­si­täts­kir­che.

Am Oster­mon­tag bege­ben wir uns in einem fröh­li­chen Fami­li­en­got­tes­dienst um 11 Uhr auf Oster­ei­er-Suche.

Das Bild zeigt das wun­der­bar-sym­bol­rei­che Altar­kreuz in der Uni­ver­si­täts­kir­che. In sei­ner Mit­te erstrahlt der Gekreu­zig­te schon im Gold der Son­ne des Oster­mor­gens.

 

Valid XHTML 1.0 Transitional

53 Abfragen in 3,546 s
universitaetskirche.de
läuft mit WordPress