Besinnung und Askese — Gesprächsabend

Runder Tisch der Religionen

Run­der Tisch der Reli­gio­nen am 18. Novem­ber 2014, 19.30 Uhr
Philipp­shaus, Uni­ver­sitätsstraße 30–32, Mar­burg

In vie­len Tra­di­tio­nen und Reli­gio­nen gibt es Zeit­en des Rück­zuges, der Askese und der Besin­nung. Chris­ten etwa ziehen sich zu Exerz­i­tien in Klöster zurück, Bud­dhis­ten suchen gele­gentlich die Ein­samkeit für Grup­pen — oder Einzel­re­treats. Dem zunehmenden Bedürf­nis, dem Stress des All­t­ags zu ent­fliehen und Räume der Ruhe und Besin­nung zu find­en, entspricht aktuell ein reger Zulauf bei Klöstern oder Hotels, die Auszeit und Entspan­nung anbi­eten. Was ist es, was uns anzieht? Geht die Erfahrung des Rück­zuges über reine Entspan­nung hin­aus, hin zu grundle­gen­den Fra­gen des Lebens? Oder haben Askese und Besin­nung andere religiöse Anlässe und Gründe? Möglicher­weise zeigen sich For­men der Askese und der Besin­nung auch im All­t­ag. Am 18. Novem­ber lädt der Runde Tisch der Reli­gio­nen Mar­burg zum Gespräch­skreis über diese The­men ein; kurzen Stel­lung­nah­men der ver­schiede­nen Reli­gionsvertreter fol­gt der offene Aus­tausch. Inter­essen­ten sind her­zlich willkom­men.

Run­der Tisch der Reli­gio­nen Mar­burg

 

Valid XHTML 1.0 Transitional

34 Abfragen in 0,748 s
universitaetskirche.de
läuft mit WordPress