Die Bekennende Kirche und die Barmer Theologische Erklärung 1934

Kirchenwahl Berlin 1933

Foto: Kir­chen­wahl Ber­lin 1933

Zwi­schen freu­di­gem Ja und Wider­stand“

Vor­trä­ge und Debat­te
Mit Dr. Ulrich Schnei­der (His­to­ri­ker, Kas­sel)
Dr. Rena­te Wind (Pfar­re­rin, ehem. Pro­fes­so­rin an der Evan­ge­li­schen Hoch­schu­le Nürn­berg)

Jah­re­lang galt die Beken­nen­de Kir­che als Inbe­griff des Wider­stan­des der evan­ge­li­schen Kir­chen gegen den Natio­nal­so­zia­lis­mus. Heu­te wer­den die Zusam­men­hän­ge, die theo­lo­gi­schen Begrün­dun­gen und poli­ti­schen Gren­zen der damals Han­deln­den genau­er und dif­fe­ren­zier­ter betrach­tet. War die Beken­nen­de Kir­che Wider­stand oder eher eine muti­ge Selbst­hil­fe­grup­pe gegen die Gleich­schal­tungs­ver­su­che der Nazis? Was hat die Bar­mer Theo­lo­gi­sche Erklä­rung bewirkt und was hat sie uns heu­te noch zu sagen? Wo und wie wur­de aus Wider­spruch Wider­stand? Ging es den damals Han­deln­den allein um ihre Kir­che oder um alle Opfer des Unrechts­re­gimes?

Ulrich Schnei­der hat an der Phil­ipps-Uni­ver­si­tät Mar­burg über die Beken­nen­de Kir­che pro­mo­viert, Rena­te Wind (Auto­rin des Titel­the­mas in „Kir­che in Mar­burg“ im Mai 2014) ist Auto­rin einer viel beach­te­ten Bio­gra­fie Diet­rich Bon­hoef­fers.

Es lädt ein: VVN-Bund der Anti­fa­schis­tin­nen und Anti­fa­schis­ten, Kreis­ver­ei­ni­gung Mar­burg

Diens­tag, 21. Okto­ber 2014, 19.30 Uhr, Phil­ipps­haus, Uni­ver­si­täts­stra­ße
Ein­tritt frei

 

Valid XHTML 1.0 Transitional

53 Abfragen in 3,548 s
universitaetskirche.de
läuft mit WordPress