Wie schön, dass Du geboren bist…

Hannelore Schade im Kreise ihres Teams

… lie­be Han­ne­lo­re Scha­de!“

Vie­le Jah­re war sie „Che­fin“ in Pfarr­amt und Gemein­de­haus Ost. Für unse­ren „Offe­nen Nach­mit­tag“ und vie­le ande­re bleibt sie dies auch wei­ter­hin. Sie ist seit Jahr­zehn­ten eine tra­gen­de Säu­le unse­rer Gemein­de als fröh­lich-enga­gier­te Mit­ar­bei­te­rin. Wir freu­en uns und sind dank­bar, dass wir Han­ne­lo­re „haben“. Zu ihrem 80. Geburts­tag wün­schen wir ihr von Her­zen Gesund­heit, Har­mo­nie, Glück, kurz­um: Got­tes Segen!

Oben zu sehen: Das fröh­li­che Team vom „Offe­nen Nach­mit­tag“ (v.l.): Mari­an­ne Kohl­hau­er, Han­ne­lo­re und Karl-Heinz Scha­de, Hei­di Thie­le und Chris­ta Pfei­fer. Es fehlt Han­ne­lo­re Blan­ke. (Foto: W. Huber)

 

Valid XHTML 1.0 Transitional

51 Abfragen in 0,968 s
universitaetskirche.de
läuft mit WordPress