Gospelchor „Joy of Life“ singt Ariel Ramírez

1964 schuf Ari­el Ramí­rez (1921–2010) eines der bedeu­tends­ten Wer­ke der argen­ti­ni­schen geist­li­chen Musik: die „Misa Criol­la“ (kreo­li­sche Mes­se), die auf Rhyth­men der süd­ame­ri­ka­ni­schen Musik basiert. Das Beson­de­re an Ramí­rez’ Mes­se ist nicht nur die Dar­stel­lung ver­schie­de­ner Musik­sti­le, son­dern die Ver­schmel­zung von geist­li­cher Chor­mu­sik mit Folk­lo­re und popu­lä­rer Musik. Sie bil­det eine wich­ti­ge Brü­cke zwi­schen der klas­sisch geist­li­chen und der Welt­mu­sik und ist ein Vor­bild für vie­le Mes­sen, die in den letz­ten Jahr­zehn­ten ent­stan­den sind, wie auch Ramí­rez’ „Misa por la Paz y la Jus­ti­cia“ (Mes­se für Frie­den und Gerech­tig­keit) von 1982. Bei­de Stü­cke sind zu erle­ben am Sonn­tag, dem 11. Novem­ber ab 18.00 Uhr in der Luthe­ri­schen Pfarr­kir­che. Es singt der Gos­pel­chor „Joy of Life“ der Kur­hes­si­schen Kan­to­rei, beglei­tet von etli­chen Gast­mu­si­kern.

Ein­tritts­kar­ten sind zu 12,- €, ermä­ßigt zu 8,- € im Vor­ver­kauf bei der Mar­bur­ger Tou­ris­mus und Mar­ke­ting GmbH sowie an der Abend­kas­se ab 17.00 Uhr erhält­lich.

Kon­zert­pla­kat „Misa Criol­la“

 

Valid XHTML 1.0 Transitional

46 Abfragen in 1,855 s
universitaetskirche.de
läuft mit WordPress