Archiv: September 2012

Erntedankgottesdienst am 30. September 2012 um 10.00 Uhr

Wie feiern wir Erntedank?

Unse­re Erde bie­tet genug Nah­rung für alle Men­schen, auch in Zukunft. Dafür wol­len wir in die­sem Got­tes­dienst dan­ken. Aller­dings muss­ten nie zuvor so vie­le Men­schen auf unse­rer Erde hun­gern. Des­halb wol­len wir auch unse­re Sor­ge vor Gott brin­gen. Lebens­mit­tel­ver­schwen­dung ist das The­ma unse­res dies­jäh­ri­gen Ern­te­dank­got­tes­diens­tes. Denn ein Drit­tel der welt­weit pro­du­zier­ten Nah­rungs­mit­tel lan­den auf dem Müll. Allein in Deutsch­land wer­den jähr­lich 11 Mil­lio­nen Ton­nen Lebens­mit­tel als Abfall ent­sorgt.

Pfar­rer Alt­haus, der Vor­be­rei­tungs­kreis der Uni­ver­si­täts­kir­chen­ge­mein­de und die Green­peace-Grup­pe Mar­burg wol­len im Got­tes­dienst auf­zei­gen, wel­che posi­ti­ven Aus­wir­kun­gen eine Redu­zie­rung des Lebens­mit­tel­ab­falls für die Bekämp­fung des Welt­hun­gers, die Erhal­tung unse­rer Res­sour­cen sowie den Kli­ma- und Arten­schutz hät­te. Es wer­den kon­kre­te Hin­wei­se gege­ben, wie jeder selbst hel­fen kann, Lebens­mit­tel­ver­schwen­dung zu ver­hin­dern und damit zur Bewah­rung der Schöp­fung bei­zu­tra­gen.

Impres­sio­nen Ern­te­dank 2011

Feiern, Arbeiten, Abschied und Vorfreude in St. Jost

Aus­nahms­wei­se haben wir in die­sem Jahr unser St.-Jost-Fest im August gefei­ert. Dabei hat die Zahl­bach-Gemein­de auch gleich das neue Zelt „ein­ge­weiht“ (Alle Fotos von Ale­na Tichy). Herz­li­chen Dank allen Hel­fern und Hel­fe­rin­nen!

St. Jost lebt ja vom Enga­ge­ment vie­ler Gemein­de­glie­der. So sind es „Jung­küs­ter“, die bei den Wochen­schluss­an­dach­ten und den vie­len Tau­fen, Hoch­zei­ten und Trau­er­got­tes­diens­ten sich um das „Kapell­chen“ küm­mern: Sie berei­ten den Kir­chen­raum vor, stel­len die „Vasa sacra“ bereit, hel­fen den Besu­chern und tun etwas, was sonst nur sel­ten zu sehen ist: Sie läu­ten von Hand die St.-Jost-Glocke, mit dem lan­gen Seil, das vom Türm­chen her­ab in den Altar­raum hängt. Hof­fent­lich gewin­nen wir wie­der Nach­wuchs für den St.-Jost-Küsterdienst aus der aktu­el­len Kon­fi-Grup­pe!

Denn am 29. Sep­tem­ber müs­sen wir Mar­le­ne Mahl ver­ab­schie­den. Mit dem Abi in der Tasche geht sie nun nach Windhoek in Nami­bia. Got­tes Segen für sie und Dan­ke für die zuver­läs­si­ge und fröh­li­che Küs­ter­ar­beit in den Jah­ren seit ihrer Kon­fir­ma­ti­on. – Wie wir über­haupt allen unse­ren jün­ge­ren und älte­ren Küs­tern und den treu­en Men­schen vom Blu­men­dienst Dan­ke sagen wol­len (auch in der Uni­ver­si­täts­kir­che).

Und nächs­tes Jahr, so Gott will, fei­ern wir das St.-Jost-Fest wie­der zur gewohn­ten Zeit: am 22. Juni. Da zün­den wir, beglei­tet von der Feu­er­wehr Mar­burg-Mit­te ein Johan­nis-Feu­er an!

Wolf­gang Huber

Erntedankfest in St. Jost

(Foto: Jörg Rust­mei­er)

Am 29. Sep­tem­ber 2012 um 17.00 Uhr fei­ern wir in St. Jost Ern­te­dank in einer Wochen­schluss­an­dacht mit Abend­mahl. Herz­li­che Ein­la­dung!

Sonntagsgottesdienst am 23. September in der Pfarrkirche
Am Sonn­tag, dem 23. Sep­tem­ber, laden wir zum Got­tes­dienst (statt wie gewöhn­lich um 10 Uhr) um 17.00 Uhr in die Luth. Pfarr­kir­che ein. Die Uni­ver­si­täts­pre­di­ge­rin Frau Prof. Dr. Ulri­ke Wag­ner-Rau pre­digt in einer beson­de­ren Rei­he zu Luthers Kate­chis­mus über das Vater­un­ser.
Musi­ka­lisch gestal­tet wird der Got­tes­dienst von der Kur­hes­si­schen Kan­to­rei unter der Lei­tung von Lan­des­kir­chen­mu­sik­di­rek­tor Uwe Mai­baum sowie Prof. Mar­tin Lücker aus Frank­furt an der Orgel.
Mitarbeiterfahrt ins Bergische Land

Am 23. Sep­tem­ber 2012 fuh­ren Mit­ar­bei­ten­de und Mit­glie­der des Kir­chen­vor­stands der Uni­ver­si­täts­kir­chen­ge­mein­de ins Ber­gi­sche Land und besich­tig­ten Schloss Burg an der Wup­per. Nach dem Mit­tag­essen in Form einer „Ber­gi­schen Kaf­fee­ta­fel“ wur­de im Alten­ber­ger Dom eine Evan­ge­li­sche Ves­per mit baro­cker Musik besucht. Herz­li­chen Dank an Gemein­de­se­kre­tä­rin Regi­na Vor­rath und ihren Mann Kan­tor Gerold Vor­rath, die die­sen wun­der­ba­ren Aus­flug in ihre Hei­mat vor­be­rei­tet und gestal­tet haben!

(Alle Fotos: Jörg Rust­mei­er)

Gospelday 2012 – Stimmen, die Berge versetzen

Joy of Life” aus Mar­burg, „Life and Spi­rit” aus Mar­burg-Wehr­da und „Spi­rit and Joy” aus Hai­ger sin­gen auf dem Mar­bur­ger Rat­haus­markt

Über 8.000 Stim­men, mehr als 200 Aktio­nen welt­weit, ein Song – eine Bot­schaft: Am Gos­pel­day, dem 22. Sep­tem­ber 2012 wer­den Gos­pel­chö­re gleich­zei­tig in ganz Deutsch­land und welt­weit auf­tre­ten. Gemein­sam mit Chö­ren in Aus­tra­li­en, Chi­na, Gha­na, Grie­chen­land, der Schweiz, Spa­ni­en, Süd­afri­ka, Tan­sa­nia, Togo, den USA, Viet­nam wer­den auch „Joy of Life”, „Spi­rit and Joy” und „Spi­rit and Joy” Stim­men erhe­ben.

Mit dabei sind auch Mit­glie­der der Dele­ga­ti­on unse­res Part­ner­kir­chen­krei­ses aus More­te­le (Süd­afri­ka).

Pünkt­lich mit­tags um 12 Uhr stim­men über 200 Chö­re gleich­zei­tig den Song „We can move moun­ta­ins“ des däni­schen Kom­po­nis­ten Hans-Chris­ti­an Jochim­sen an. Mit dem Lied erin­nern sie dar­an, das 1 Mil­li­ar­de Men­schen hun­gern – das ist jeder Sieb­te. „Gemein­sam sin­gen, gemein­sam etwas ver­än­dern, das ist eine gute Idee!“, erklärt Chor­lei­ter Jean Kleeb. „Des­we­gen sind wir dabei!“. Die Gos­pel­chö­re wer­den auf dem Mar­bur­ger Rat­haus­markt sin­gen. Im Anschluss ist ein halb­stün­di­ges Kon­zert geplant.

Der Gos­pel­day ist Teil der Akti­on „Gos­pel für eine gerech­te­re Welt“, eine Initia­ti­ve von „Brot für die Welt“, dem Evan­ge­li­schen Ent­wick­lungs­dienst (EED) und der Crea­ti­ven Kir­che Wit­ten. Schirm­herr ist der Rats­vor­sit­zen­de der Evan­ge­li­schen Kir­che in Deutsch­land (EKD), Prä­ses Niko­laus Schnei­der. Wei­te­re Part­ner sind die KD Bank für Kir­che und Dia­ko­nie und die Bru­der­hil­fe Pax Fami­li­en­für­sor­ge.

Gos­pel­day 2011

Evangelische Messe am 16. September 2012

(Foto: Jörg Rust­mei­er)

Alle Sor­gen werft auf ihn; denn er sorgt für euch.“ (1. Petr. 5,7) – Die Evan­ge­li­sche Mes­se am 15. Sonn­tag nach Tri­ni­ta­tis fei­ert Prä­di­kant Jörg Rust­mei­er um 10.00 Uhr in der Uni­ver­si­täts­kir­che mit uns.

Runder Tisch der Religionen: Wirtschaftsethik der Religionen

Der Run­de Tisch der Reli­gio­nen Mar­burg lädt ein zur Podi­ums­dis­kus­si­on zum The­ma „Wir­schafts­ethik der Reli­gio­nen“ am 11. Sep­tem­ber 2012 um 19.30 Uhr im His­to­ri­schen Rat­haus­saal der Stadt Mar­burg. Es geht um die Fra­gen: Wel­ches spe­zi­el­le kul­tu­rel­le Erbe ist für die jewei­li­ge Reli­gi­on prä­dis­po­niert? Gibt es spe­zi­el­le Bei­trä­ge aus der jewei­li­gen Reli­gi­on für die heu­ti­ge wirt­schaft­li­che Situa­ti­on?

Auf dem Podi­um dis­ku­tie­ren: Dr. Jochen Ger­lach, Pfar­rer und Wirt­schafts­ethi­ker, Evan­ge­li­sche Kir­che von Kur­hes­sen-Wal­deck, Dr. Lei­la Momen, Steu­er­be­ra­te­rin und Mana­ger im Natio­nal Office Tax bei Ernst & Young, Esch­born, Dr. Jür­gen G. Rich­ter, Mit­glied im Vor­stand des Lan­des­aus­schus­ses der Jüdi­schen Gemein­den in Hes­sen, Geschäfts­füh­rer der Arbei­ter­wohl­fahrt Kreis­ver­band Frank­furt sowie Karan Deh­gha­ni von der Reli­gi­ons­ge­mein­schaft Bahá’í.

Gottesdienste im September 2012

Universitätskirche

So 02.09. 13. nach Tri­ni­ta­tis 10.00 Uhr Mosig
Do 06.09. 18.45 Uhr19.00 Uhr Orgel­ves­per
mit Abendmahl in Form der Evangelische MesseDick­mann
So 09.09. 14. nach Tri­ni­ta­tis 10.00 Uhr Huber
mit Tau­fe
Do 13.09. 18.45 Uhr19.00 Uhr Orgel­ves­per
mit Abendmahl in Form der Evangelische MesseGer­hardt
So 16.09. 15. nach Tri­ni­ta­tis 10.00 Uhr mit Abendmahl in Form der Evangelische MesseRust­mei­er
Do 20.09. 18.45 Uhr19.00 Uhr Orgel­ves­per
mit Abendmahl in Form der Evangelische MesseHage
So 23.09. 16. nach Tri­ni­ta­tis 17.00 Uhr Wag­ner-Rau  mit besonderer Musik
in der Luth. Pfarr­kir­che
Do 27.09. 18.45 Uhr19.00 Uhr Orgel­ves­per
mit Abendmahl in Form der Evangelische MesseDick­mann
So 30.09. Ern­te­dank­tag 10.00 Uhr mit AbendmahlAlt­haus
Ern­te­dank­got­tes­dienst mit Green­peace

Kapelle St. Jost

Sa 01.09. 17.00 Uhr mit AbendmahlHuber
Sa 08.09. 17.00 Uhr Huber
mit Tau­fe
Sa 15.09. 17.00 Uhr Dick­mann
Sa 22.09. 17.00 Uhr Nie­mann
Sa 29.09. 17.00 Uhr mit AbendmahlHuber
mit Ern­te­dank

St. Jakob, Begegnungszentrum „Auf der Weide“

Fr 21.09. 16.00 Uhr Bis­kamp
mit Abendmahlmit Abend­mahl
mit Abendmahl in Form der Evangelische Messemit Abend­mahl in Form der Evan­ge­li­sche Mes­se
mit besonderer Musikmit beson­de­rer Musik
Regelmäßige Veranstaltungen im September 2012

Philippshaus

Di 15.00 Uhr Krab­bel­grup­pe (bis 3 Jah­re)
und Kin­der­grup­pe (4–8 Jah­re)
Di 18.00 Uhr Trau­er­grup­pe
(am 1. und 3. Diens­tag im Monat)
Kon­takt: Sil­via Möl­ler, Tel. (06421) 913911
und Petra Sty­ra, Tel. (06421) 36314
Mi 10.30 Uhr Gedächt­nis­trai­nings­grup­pe
(am 2. Mitt­woch im Monat)
Do 15.00 Uhr Offe­ner Gemein­de­nach­mit­tag:
27.09. „Vin­cent van Gogh“
mit Pfrin. i.R. Astrid Maria Räder
Do 20.15 Uhr Kan­to­rei
Fr 15.00 Uhr Gesprächs­kreis Fried­rich­stra­ße 20
(am 3. Frei­tag im Monat)
Fr 19.30 Uhr Bibli­scher Gesprächs­kreis
(am 1. Frei­tag im Monat)

Gemeindehaus Ost

Mo 20.00 Uhr Anony­me Alko­ho­li­ker I
Mi 18.30 Uhr Nar­cotics Anony­mous
Do 15.00 Uhr Offe­ner Gemein­de­nach­mit­tag:
06.09. „Brü­der Grimm“
mit Pfr. i.R. Fried­rich Dick­mann
20.09. Ein Nach­mit­tag mit Frau Frit­sche
Fr 20.00 Uhr Anony­me Alko­ho­li­ker II

Universitätskirche

Do 18.45 Uhr Orgel­ves­per
(im Anschluss um 19.00 Uhr Evan­ge­li­sche Mes­se)

Valid XHTML 1.0 Transitional

110 Abfragen in 3,041 s
universitaetskirche.de
läuft mit WordPress