Dr. Otto Raabe gestorben

Am Diens­tag, dem 3. Mai, ist unser lang­jäh­ri­ger Prä­di­kant Dr. Otto Raa­be in Mar­burg gestor­ben. Seit 1979 hat er in der Uni­ver­si­täts­kir­che und in ande­ren Mar­bur­ger Kir­chen gepre­digt und das Abend­mahl aus­ge­teilt. Vor zwei Jah­ren konn­te er noch an sei­nem drei­ßig­jäh­ri­gen Jubi­lä­um teil­neh­men und die Glück­wün­sche ent­ge­gen­neh­men. Bis zu sei­nem Tod hat er die Freun­de, die in sei­nen letz­ten Stun­den bei ihm waren, bewusst wahr­ge­nom­men. Am Frei­tag, dem 13. Mai, wird um 12.30 Uhr eine Trau­er­fei­er in der Kir­che von Wehrs­hau­sen statt­fin­den. Anschlie­ßend ist die Beer­di­gung auf dem Wehrs­häu­ser Fried­hof.

Bei sei­ner Aus­seg­nung haben wir ein Lied gesun­gen, das an den Lob­ge­sang des alten Sime­on erin­nert:

Im Frie­den dein, o Her­re mein,
lass ziehn mich mei­ne Stra­ßen.
Wie mir dein Mund gege­ben kund,
schenkst Gnad du ohne Maßen,
hast mein Gesicht das sel­ge Licht,
den Hei­land schau­en las­sen!“

Möge er nun den Frie­den fin­den, nach dem er sich gesehnt hat.

Han­nes Eibach

 

Valid XHTML 1.0 Transitional

73 Abfragen in 2,100 s
universitaetskirche.de
läuft mit WordPress