Archiv: Juni 2010

Konzerttipp: „Very British“ – Folksongs von der Insel

Marburger Bachchor

Der Mar­bur­ger Bach­chor singt am Sams­tag, den 26. Juni, um 20.00 Uhr im Fürs­ten­saal Mar­burg tra­di­tio­nel­le bri­ti­sche Folk­songs mit Jan Bel­ak am Dudel­sack unter der Lei­tung von Nico­lo Soko­li. Ein wei­te­res Kon­zert fin­det am nächs­ten Tag – am Sonn­tag, den 27. Juni – um 17.00 Uhr im Klos­ter Arns­burg bei Lich statt.

Ein­tritts­kar­ten für das Kon­zert in Mar­burg kön­nen im Vor­ver­kauf der Mar­bur­ger Tou­ris­mus & Mar­ke­ting GmbH und im Musik­haus am Bie­gen für 16,– € sowie ermä­ßigt für 12,– € erwor­ben wer­den.

Gemeindefahrt nach Kassel
Gemeindefahrt zur Löwenburg

Am 24. Juni fuhr eine Senio­ren­grup­pe zum Hohen Gras und besich­tig­te anschlie­ßend im Berg­park Wil­helms­hö­he die Löwen­burg.

Johannismesse

Taufe Jesu von J. Patinir (1480-1524)

Am Johan­nis­tag, den 24. Juni – sechs Mona­te vor Weih­nach­ten – fei­ern wir zu Ehren des Namens­pa­trons unse­rer Kir­che Johan­nes des Täu­fers um 19.00 Uhr eine fest­li­che Johan­nis­mes­se. Die Lit­ur­gie wird von den Prä­di­kan­ten Jablons­ki und Rust­mei­er sowie dem Kir­chen­vor­ste­her Lip­pert gestal­tet.

Halbtagesfahrt zur Löwenburg nach Kassel

(Foto: Tho­mas Max Mül­ler / pixelio.de)

Am Don­ners­tag, dem 24. Juni, fah­ren wir ab 13.00 Uhr vom Phil­ipp­shaus los (13.05 Uhr Erlen­ring, 13.10 Uhr Gemein­de­haus), um nach einer aus­gie­bi­gen Kaf­fee­ta­fel auf dem „Hohen Gras“ die Löwen­burg im Schloss­park Wil­helms­hö­he zu besich­ti­gen. Die Burg­an­la­ge wur­de zwi­schen 1793 und 1806 erbaut. Damals lag die Zeit der eigent­li­chen Bau­pha­se von Bur­gen in Deutsch­land schon Jahr­hun­der­te zurück. Roman­ti­sch his­to­ri­sie­rend wur­de sie bewusst als künst­li­che Rui­ne errich­tet und soll­te eine mit­tel­al­ter­li­che Rit­ter­burg im eng­li­schen Stil nach­ah­men. Sie dien­te dem Kur­fürs­ten Wil­helm I. von Hes­sen-Kas­sel als Lust­schloss, um sich dort mit Karo­li­ne von Schlotheim und ande­ren Mätres­sen zu tref­fen. In den Räu­men die­ses „sam­mel­freu­di­gen“ Fürs­ten, die man heu­te besich­ti­gen kann, ist auch Inven­tar aus ande­ren älte­ren hes­si­schen Schlös­sern, wie Heydau, Wei­ßen­stein und Wil­helmst­hal unter­ge­bracht.

Gegen 18.30 Uhr ist die Rück­kehr geplant. Die Fahrt und die Besich­ti­gung kos­ten 20 €. Wer mit­fah­ren möch­te, mel­de sich bei Frau Scha­de, Tel. (06421) 22345, oder Pfr. Eibach, Tel. (06421) 23745.

Sommerzeit

Sommer am See

Foto: Jörg Rust­mei­er

Auch die kirch­li­chen Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­ter zieht es im Juli in die wohl­ver­dien­te Som­mer­fri­sche. Was sie dort viel­leicht erwar­tet, malt das fol­gen­de Gedicht aus, das uns unser Küs­ter freund­li­cher­wei­se zuge­sandt hat.

Heu­te ist das Was­ser warm,
heut kann’s nicht scha­den,
schnell hin­un­ter an den See,
heu­te gehn wir baden!

Eins, zwei, drei – die Hosen aus,
Stie­fel, Wams und Wäsche!
Und dann – plumps! – ins Was­ser rein!
gra­de wie die Frö­sche!

Und der schö­ne Son­nen­schein
brennt uns nach dem Bade
Brust und Buckel knus­per­braun,
braun wie Scho­ko­la­de!

Adolf Hol­st (1867–1945)

Konfirmandentag in Frankfurt
Konfirmandentag im Bibelhaus Frankfurt

Am 18. Juni besuch­ten wir mit der Kon­fir­man­den­grup­pe das Bibel­haus.

Anschließend auf der Fanmeile

Anschlie­ßend führ­te uns der Weg in die Innen­stadt zum public view­ing auf dem Roß­markt.

Vortrag der Universitätspredigerin am 16. Juni

Ulrike Wagner-Rau

Im Rah­men des Stu­di­um Gene­ra­le der Phil­ipps-Uni­ver­si­tät „Die groβen Gefüh­le“ hält die Uni­ver­si­täts­pre­di­ge­rin Frau Prof. Dr. Ulri­ke Wag­ner-Rau am Mitt­wo­ch, den 16. Juni um 20.00 Uhr im Audi­max, Hör­saal­ge­bäu­de, Bie­gen­stra­ße 14, einen Vor­trag zum The­ma: „Scham – in den Augen der Ande­ren. Blick­wech­sel zwi­schen Theo­lo­gie und Psy­cho­lo­gie“.

Universitätsgottesdienst am 13. Juni 2010 um 10 Uhr
Ruth Poser
Dorit Fel­sch
Mit den Wis­sen­schaft­li­chen Mit­ar­bei­te­rin­nen Ruth Poser und Dorit Fel­sch
Musik: Aliyah El Man­sy (Saxo­phon) und Sebas­ti­an Wei­gert (Orgel)
Missa Luba“ und „A Little Jazz Mass“

Gospelchor „Joy of Life“

Foto: Jörg Rust­mei­er

Der Gos­pel­chor der Kur­hes­si­schen Kan­to­rei „Joy of Life“ unter der Lei­tung von Jean Kleeb führt am Sams­tag, dem 12. Juni, um 20 Uhr in der Luth. Pfarr­kir­che St. Mari­en gleich zwei musi­ka­li­sche Mes­sen auf.

Die Mis­sa Luba, arran­giert von Gui­do Haa­zen für Ten­or-Solo, Chor und Per­cus­sion, ist eine afri­ka­ni­sche Mes­se in volks­tüm­li­chen kon­go­le­si­schen Rhyth­men und Melo­dien der Luba, einer Ban­tu-Eth­nie in der Demo­kra­ti­schen Repu­blik Kon­go. Die­ses Werk ver­bin­det die euro­päi­sche Chor­mu­sik mit der Gesangs­art der Pyg­mä­en.

A Litt­le Jazz Mass von Bob Chil­cott für Chor, Kla­vier, Schlag­zeug und Bass ist eine Jazz-Mis­sa-Bre­vis, in der der Kom­po­nist ver­schie­de­ne Sti­le der Chor­mu­sik kom­bi­niert, u.a. Jazz, Blues, Spi­ri­tu­als, afri­ka­ni­sche Musik, alte eng­li­sche Hym­nen und Gre­go­ria­nik.

Die bei­den Mes­sen wer­den von ver­schie­de­nen Gos­pels aus Afri­ka umrahmt.

Das Kon­zert wird von den Musi­kern Olaf Roth (Kla­vier), Sven Demant (Schlag­zeug) und Frank Höf­li­ger (Bass) beglei­tet. Die Soli-Par­ti­en bei der Mis­sa Luba wer­den von ein­zel­nen Sän­ge­rin­nen und Sän­gern des Cho­res vor­ge­tra­gen.

Ein­tritts­kar­ten sind für 10,– € und ermä­ßigt für 8,– € im Vor­ver­kauf der Mar­bur­ger Tou­ris­mus und Mar­ke­ting GmbH und ab 19 Uhr an der Abend­kas­se erhält­li­ch.

Orgelspaziergang

Luth. PfarrkircheSt. JohannesAuferstehungskirche
UniversitätskircheSt. Peter und PaulElisabethkirche

Ein musi­ka­li­scher Spa­zier­gang mit dem Orga­nis­ten Oskar Roith­mei­er und Bezirks­kan­tor Nils Kup­pe fin­det am Sonn­tag, den 6. Juni ab 14.00 Uhr statt. Es sol­len ver­schie­de­ne Stü­cke auf unter­schied­li­chen Orgeln erklin­gen, von der Klas­sik bis in die Roman­tik und Moder­ne. Beginn des Spa­zier­gangs ist an der Luth. Pfarr­kir­che. Sodann geht es wei­ter über die Kugel­kir­che St. Johan­nes, die Auf­er­ste­hungs­kir­che, die Uni­ver­si­täts­kir­che, St. Peter und Paul bis hin zur Eli­sa­beth­kir­che.

Alle Kir­chen­mu­sik- und Orgel­in­ter­es­sier­ten sind herz­li­ch ein­ge­la­den. Der Ein­tritt ist frei.

Valid XHTML 1.0 Transitional

136 Abfragen in 1,920 s
universitaetskirche.de
läuft mit WordPress